Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Zinzendorf, Nikolaus Ludwig von: Gewisser Grund christlicher Lehre. Leipzig, 1725.

Bild:
<< vorherige Seite
Erinnerung an den Leser.

Vergönne der darunter stehenden Erin-
nerung, die der seelige Lutherus verfasset
hat, eine Stelle in deinem Nachdencken.
Wisse von keiner Kriegs-Regul, ohne das
geschriebene Wort; Nimm aber keine Er-
klärung darüber an, bringe es in keine U-
bung, ohne aus JESU, des Feld-HErrn,
Munde, und nach seiner Handleitung. Jch
wünsche dir seinen Frieden, und seine Ge-
genwart in deinem Jnnwendigen, das ist,
daß du in Jhm und durch Jhn und zu Jhm
wohl leben mögest! Gegeben Bertholdsdorff
am 24. Octobr. 1724.

G. v. Z.
Lie-
Erinnerung an den Leſer.

Vergoͤnne der darunter ſtehenden Erin-
nerung, die der ſeelige Lutherus verfaſſet
hat, eine Stelle in deinem Nachdencken.
Wiſſe von keiner Kriegs-Regul, ohne das
geſchriebene Wort; Nimm aber keine Er-
klaͤrung daruͤber an, bringe es in keine U-
bung, ohne aus JESU, des Feld-HErrn,
Munde, und nach ſeiner Handleitung. Jch
wuͤnſche dir ſeinen Frieden, und ſeine Ge-
genwart in deinem Jnnwendigen, das iſt,
daß du in Jhm und durch Jhn und zu Jhm
wohl leben moͤgeſt! Gegeben Bertholdsdorff
am 24. Octobr. 1724.

G. v. Z.
Lie-
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <pb facs="#f0027"/>
        <fw place="top" type="header">Erinnerung an den Le&#x017F;er.</fw><lb/>
        <p>Vergo&#x0364;nne der darunter &#x017F;tehenden Erin-<lb/>
nerung, die der &#x017F;eelige <hi rendition="#aq">Lutherus</hi> verfa&#x017F;&#x017F;et<lb/>
hat, eine Stelle in deinem Nachdencken.<lb/>
Wi&#x017F;&#x017F;e von keiner Kriegs-Regul, ohne das<lb/>
ge&#x017F;chriebene Wort; Nimm aber keine Er-<lb/>
kla&#x0364;rung daru&#x0364;ber an, bringe es in keine U-<lb/>
bung, ohne aus JESU, des Feld-HErrn,<lb/>
Munde, und nach &#x017F;einer Handleitung. Jch<lb/>
wu&#x0364;n&#x017F;che dir &#x017F;einen Frieden, und &#x017F;eine Ge-<lb/>
genwart in deinem Jnnwendigen, das i&#x017F;t,<lb/>
daß du in Jhm und <hi rendition="#fr">durch</hi> Jhn und <hi rendition="#fr">zu</hi> Jhm<lb/>
wohl leben mo&#x0364;ge&#x017F;t! Gegeben Bertholdsdorff<lb/>
am 24. <hi rendition="#aq">Octobr.</hi> 1724.</p><lb/>
        <closer>
          <salute> <hi rendition="#et"> <hi rendition="#b">G. v. Z.</hi> </hi> </salute>
        </closer>
      </div><lb/>
      <fw place="bottom" type="catch">Lie-</fw><lb/>
    </body>
  </text>
</TEI>
[0027] Erinnerung an den Leſer. Vergoͤnne der darunter ſtehenden Erin- nerung, die der ſeelige Lutherus verfaſſet hat, eine Stelle in deinem Nachdencken. Wiſſe von keiner Kriegs-Regul, ohne das geſchriebene Wort; Nimm aber keine Er- klaͤrung daruͤber an, bringe es in keine U- bung, ohne aus JESU, des Feld-HErrn, Munde, und nach ſeiner Handleitung. Jch wuͤnſche dir ſeinen Frieden, und ſeine Ge- genwart in deinem Jnnwendigen, das iſt, daß du in Jhm und durch Jhn und zu Jhm wohl leben moͤgeſt! Gegeben Bertholdsdorff am 24. Octobr. 1724. G. v. Z. Lie-

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/zinzendorf_christlichelehre_1725
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/zinzendorf_christlichelehre_1725/27
Zitationshilfe: Zinzendorf, Nikolaus Ludwig von: Gewisser Grund christlicher Lehre. Leipzig, 1725, S. . In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/zinzendorf_christlichelehre_1725/27>, abgerufen am 18.05.2021.