Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Thaer, Albrecht: Grundsätze der rationellen Landwirthschaft. Bd. 1. Berlin, 1809.

Bild:
<< vorherige Seite
Inhalt.
Das Landgut und dessen Besitznehmung. 31.
Auswahl eines Landguts. 32.
Preis der Landgüter. 34.
Werthschätzung eines Landguts. 35.
Flächeninhalt. 35.
Maaß nach der Aussaat. 36.
Beurtheilung der Güte des Bodens. 37.
Gewöhnliche Klassifikation des Bodens. 39.
Die schlechte Qualität des Bodens wird schwer durch die Quantität ersetzt. 42.
Schätzung der Wiesen. 43.
der Weiden. 45.
des Holzes. 48.
In wiefern auf eingezogene Erkundigungen zu bauen. 49.
Güteranschläge. 50.
Bestimmung der Aussaat. 51.
der Körnervermehrung. 52.
Abzug des Konsumtionskorns. 54.
des Korns zur Deckung der Wirthschaftskosten. 54.
Arendekorn. 55.
Hauskoppeln. 59.
Gärten. 59.
Veranschlagung der Viehnutzung. 60.
der Nebengewerbe. 61.
der Gefälle. 61.
des Zehntens. 62.
der Frohnden. 63.
Uebrige Rücksichten. 65.
Lage der Grundstücke. 67.
des Hofes. 68.
Beschaffenheit und Richtung der Feldwege. 69.
Einrichtung und Zustand der Gebäude. 69.
Wasser. 69.
Gleichheit oder Verschiedenheit des Ackers. 69.
Merkantilische Verhältnisse. 70.
Reichthum des Staats und der Provinz. 70.
Staatsverfassung und Maximen der Regierung. 72.
Militairische Verfassung. 73.
Bevölkerung. 74.
Größere oder geringere Sicherheit gegen Kriegsgefahren. 75.
Sitten. 76.
Rechtsverhältnisse. 77.
Besondere Gerechtsame. 78.
Wie der Werth dieser Umstände und Verhältnisse im Allgemeinen zu bestimmen. 80.
Die Pachtung. 80.
Verschiedene Gewerbsgrundsätze des Eigenthümers und Pächters. 80.
Schwierigkeit der Pachtkontrakte. 81.
Güldenes Pächter A B C. 82.
Ausnahmen von der Regel. 85.

Inhalt.
Das Landgut und deſſen Beſitznehmung. 31.
Auswahl eines Landguts. 32.
Preis der Landguͤter. 34.
Werthſchaͤtzung eines Landguts. 35.
Flaͤcheninhalt. 35.
Maaß nach der Ausſaat. 36.
Beurtheilung der Guͤte des Bodens. 37.
Gewoͤhnliche Klaſſifikation des Bodens. 39.
Die ſchlechte Qualitaͤt des Bodens wird ſchwer durch die Quantitaͤt erſetzt. 42.
Schaͤtzung der Wieſen. 43.
der Weiden. 45.
des Holzes. 48.
In wiefern auf eingezogene Erkundigungen zu bauen. 49.
Guͤteranſchlaͤge. 50.
Beſtimmung der Ausſaat. 51.
der Koͤrnervermehrung. 52.
Abzug des Konſumtionskorns. 54.
des Korns zur Deckung der Wirthſchaftskoſten. 54.
Arendekorn. 55.
Hauskoppeln. 59.
Gaͤrten. 59.
Veranſchlagung der Viehnutzung. 60.
der Nebengewerbe. 61.
der Gefaͤlle. 61.
des Zehntens. 62.
der Frohnden. 63.
Uebrige Ruͤckſichten. 65.
Lage der Grundſtuͤcke. 67.
des Hofes. 68.
Beſchaffenheit und Richtung der Feldwege. 69.
Einrichtung und Zuſtand der Gebaͤude. 69.
Waſſer. 69.
Gleichheit oder Verſchiedenheit des Ackers. 69.
Merkantiliſche Verhaͤltniſſe. 70.
Reichthum des Staats und der Provinz. 70.
Staatsverfaſſung und Maximen der Regierung. 72.
Militairiſche Verfaſſung. 73.
Bevoͤlkerung. 74.
Groͤßere oder geringere Sicherheit gegen Kriegsgefahren. 75.
Sitten. 76.
Rechtsverhaͤltniſſe. 77.
Beſondere Gerechtſame. 78.
Wie der Werth dieſer Umſtaͤnde und Verhaͤltniſſe im Allgemeinen zu beſtimmen. 80.
Die Pachtung. 80.
Verſchiedene Gewerbsgrundſaͤtze des Eigenthuͤmers und Paͤchters. 80.
Schwierigkeit der Pachtkontrakte. 81.
Guͤldenes Paͤchter A B C. 82.
Ausnahmen von der Regel. 85.

<TEI>
  <text>
    <front>
      <div type="contents">
        <list>
          <pb facs="#f0016" n="X"/>
          <fw place="top" type="header"><hi rendition="#g">Inhalt</hi>.</fw><lb/>
          <item> <hi rendition="#c"><hi rendition="#g">Das Landgut und de&#x017F;&#x017F;en Be&#x017F;itznehmung</hi>. <ref>31</ref>.</hi> </item><lb/>
          <item>Auswahl eines Landguts. <ref>32</ref>.</item><lb/>
          <item>Preis der Landgu&#x0364;ter. <ref>34</ref>.</item><lb/>
          <item>Werth&#x017F;cha&#x0364;tzung eines Landguts. <ref>35</ref>.</item><lb/>
          <item>Fla&#x0364;cheninhalt. <ref>35</ref>.</item><lb/>
          <item>Maaß nach der Aus&#x017F;aat. <ref>36</ref>.</item><lb/>
          <item>Beurtheilung der Gu&#x0364;te des Bodens. <ref>37</ref>.</item><lb/>
          <item>Gewo&#x0364;hnliche Kla&#x017F;&#x017F;ifikation des Bodens. <ref>39</ref>.</item><lb/>
          <item>Die &#x017F;chlechte Qualita&#x0364;t des Bodens wird &#x017F;chwer durch die Quantita&#x0364;t er&#x017F;etzt. <ref>42</ref>.</item><lb/>
          <item>Scha&#x0364;tzung der Wie&#x017F;en. <ref>43</ref>.</item><lb/>
          <item>der Weiden. <ref>45</ref>.</item><lb/>
          <item>des Holzes. <ref>48</ref>.</item><lb/>
          <item>In wiefern auf eingezogene Erkundigungen zu bauen. <ref>49</ref>.</item><lb/>
          <item>Gu&#x0364;teran&#x017F;chla&#x0364;ge. <ref>50</ref>.</item><lb/>
          <item>Be&#x017F;timmung der Aus&#x017F;aat. <ref>51</ref>.</item><lb/>
          <item>der Ko&#x0364;rnervermehrung. <ref>52</ref>.</item><lb/>
          <item>Abzug des Kon&#x017F;umtionskorns. <ref>54</ref>.</item><lb/>
          <item>des Korns zur Deckung der Wirth&#x017F;chaftsko&#x017F;ten. <ref>54</ref>.</item><lb/>
          <item>Arendekorn. <ref>55</ref>.</item><lb/>
          <item>Hauskoppeln. <ref>59</ref>.</item><lb/>
          <item>Ga&#x0364;rten. <ref>59</ref>.</item><lb/>
          <item>Veran&#x017F;chlagung der Viehnutzung. <ref>60</ref>.</item><lb/>
          <item>der Nebengewerbe. <ref>61</ref>.</item><lb/>
          <item>der Gefa&#x0364;lle. <ref>61</ref>.</item><lb/>
          <item>des Zehntens. <ref>62</ref>.</item><lb/>
          <item>der Frohnden. <ref>63</ref>.</item><lb/>
          <item>Uebrige Ru&#x0364;ck&#x017F;ichten. <ref>65</ref>.</item><lb/>
          <item>Lage der Grund&#x017F;tu&#x0364;cke. <ref>67</ref>.</item><lb/>
          <item>des Hofes. <ref>68</ref>.</item><lb/>
          <item>Be&#x017F;chaffenheit und Richtung der Feldwege. <ref>69</ref>.</item><lb/>
          <item>Einrichtung und Zu&#x017F;tand der Geba&#x0364;ude. <ref>69</ref>.</item><lb/>
          <item>Wa&#x017F;&#x017F;er. <ref>69</ref>.</item><lb/>
          <item>Gleichheit oder Ver&#x017F;chiedenheit des Ackers. <ref>69</ref>.</item><lb/>
          <item>Merkantili&#x017F;che Verha&#x0364;ltni&#x017F;&#x017F;e. <ref>70</ref>.</item><lb/>
          <item>Reichthum des Staats und der Provinz. <ref>70</ref>.</item><lb/>
          <item>Staatsverfa&#x017F;&#x017F;ung und Maximen der Regierung. <ref>72</ref>.</item><lb/>
          <item>Militairi&#x017F;che Verfa&#x017F;&#x017F;ung. <ref>73</ref>.</item><lb/>
          <item>Bevo&#x0364;lkerung. <ref>74</ref>.</item><lb/>
          <item>Gro&#x0364;ßere oder geringere Sicherheit gegen Kriegsgefahren. <ref>75</ref>.</item><lb/>
          <item>Sitten. <ref>76</ref>.</item><lb/>
          <item>Rechtsverha&#x0364;ltni&#x017F;&#x017F;e. <ref>77</ref>.</item><lb/>
          <item>Be&#x017F;ondere Gerecht&#x017F;ame. <ref>78</ref>.</item><lb/>
          <item>Wie der Werth die&#x017F;er Um&#x017F;ta&#x0364;nde und Verha&#x0364;ltni&#x017F;&#x017F;e im Allgemeinen zu be&#x017F;timmen. <ref>80</ref>.</item><lb/>
          <item> <hi rendition="#c"><hi rendition="#g">Die Pachtung</hi>. <ref>80</ref>.</hi> </item><lb/>
          <item>Ver&#x017F;chiedene Gewerbsgrund&#x017F;a&#x0364;tze des Eigenthu&#x0364;mers und Pa&#x0364;chters. <ref>80</ref>.</item><lb/>
          <item>Schwierigkeit der Pachtkontrakte. <ref>81</ref>.</item><lb/>
          <item>Gu&#x0364;ldenes Pa&#x0364;chter A B C. <ref>82</ref>.</item><lb/>
          <item>Ausnahmen von der Regel. <ref>85</ref>.</item><lb/>
        </list>
      </div>
    </front>
  </text>
</TEI>
[X/0016] Inhalt. Das Landgut und deſſen Beſitznehmung. 31. Auswahl eines Landguts. 32. Preis der Landguͤter. 34. Werthſchaͤtzung eines Landguts. 35. Flaͤcheninhalt. 35. Maaß nach der Ausſaat. 36. Beurtheilung der Guͤte des Bodens. 37. Gewoͤhnliche Klaſſifikation des Bodens. 39. Die ſchlechte Qualitaͤt des Bodens wird ſchwer durch die Quantitaͤt erſetzt. 42. Schaͤtzung der Wieſen. 43. der Weiden. 45. des Holzes. 48. In wiefern auf eingezogene Erkundigungen zu bauen. 49. Guͤteranſchlaͤge. 50. Beſtimmung der Ausſaat. 51. der Koͤrnervermehrung. 52. Abzug des Konſumtionskorns. 54. des Korns zur Deckung der Wirthſchaftskoſten. 54. Arendekorn. 55. Hauskoppeln. 59. Gaͤrten. 59. Veranſchlagung der Viehnutzung. 60. der Nebengewerbe. 61. der Gefaͤlle. 61. des Zehntens. 62. der Frohnden. 63. Uebrige Ruͤckſichten. 65. Lage der Grundſtuͤcke. 67. des Hofes. 68. Beſchaffenheit und Richtung der Feldwege. 69. Einrichtung und Zuſtand der Gebaͤude. 69. Waſſer. 69. Gleichheit oder Verſchiedenheit des Ackers. 69. Merkantiliſche Verhaͤltniſſe. 70. Reichthum des Staats und der Provinz. 70. Staatsverfaſſung und Maximen der Regierung. 72. Militairiſche Verfaſſung. 73. Bevoͤlkerung. 74. Groͤßere oder geringere Sicherheit gegen Kriegsgefahren. 75. Sitten. 76. Rechtsverhaͤltniſſe. 77. Beſondere Gerechtſame. 78. Wie der Werth dieſer Umſtaͤnde und Verhaͤltniſſe im Allgemeinen zu beſtimmen. 80. Die Pachtung. 80. Verſchiedene Gewerbsgrundſaͤtze des Eigenthuͤmers und Paͤchters. 80. Schwierigkeit der Pachtkontrakte. 81. Guͤldenes Paͤchter A B C. 82. Ausnahmen von der Regel. 85.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/thaer_landwirthschaft01_1809
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/thaer_landwirthschaft01_1809/16
Zitationshilfe: Thaer, Albrecht: Grundsätze der rationellen Landwirthschaft. Bd. 1. Berlin, 1809, S. X. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/thaer_landwirthschaft01_1809/16>, abgerufen am 28.06.2022.