Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Stieve, Gottfried: Europäisches Hoff-Ceremoniel. Leipzig, 1715.

Bild:
<< vorherige Seite


1. Die Instruction,
2. Das Creditiv,
3. Den Passeport, oder Salvum Condu-
ctum,
und die daraus fliessende In-
violabili
tät,
4. Die Admission,
5. Die Immunität.
Cap. 4. Von denen Ambassadeurs, Gesandten,
Bothschafftern cum charactere ins
besondere.
Cap. 5. Von dem Ceremoniel, mit welchem ein
Ambassadeur beehret wird, allwo von
1. Dem solennen Einzug oder publiquen
Entreen,
2. Der Abholung zu der Audientz,
3. Der Behauptung des Rangs,
4. Ablegung der Visiten, und Annehmung
der Re-Visiten,
5. Der Acceptirung oder Empfangung,
6. Dem Titul Excellentz.
Cap. 6. von eines Ambassadeurs,
1. Magnificentz, welche bestehet
1. Jn seinem Logement,
2. Seiner Tafel,
3. Seinen Domestiquen,
4. Seiner Equippage.
2. Diligentz, welche bestehet, in
5. Seinem Diario,
6. Seinem Protocoll,
7. Sei-


1. Die Inſtruction,
2. Das Creditiv,
3. Den Paſſeport, oder Salvum Condu-
ctum,
und die daraus flieſſende In-
violabili
taͤt,
4. Die Admiſſion,
5. Die Immunitaͤt.
Cap. 4. Von denen Ambaſſadeurs, Geſandten,
Bothſchafftern cum charactere ins
beſondere.
Cap. 5. Von dem Ceremoniel, mit welchem ein
Ambaſſadeur beehret wird, allwo von
1. Dem ſolennen Einzug oder publiquen
Entréen,
2. Der Abholung zu der Audientz,
3. Der Behauptung des Rangs,
4. Ablegung der Viſiten, und Annehmung
der Re-Viſiten,
5. Der Acceptirung oder Empfangung,
6. Dem Titul Excellentz.
Cap. 6. von eines Ambaſſadeurs,
1. Magnificentz, welche beſtehet
1. Jn ſeinem Logement,
2. Seiner Tafel,
3. Seinen Domeſtiquen,
4. Seiner Equippage.
2. Diligentz, welche beſtehet, in
5. Seinem Diario,
6. Seinem Protocoll,
7. Sei-
<TEI>
  <text>
    <front>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <list>
            <item>
              <pb facs="#f0026"/>
              <fw place="top" type="header">
                <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
              </fw>
              <list>
                <item>1. Die <hi rendition="#aq">In&#x017F;tructi</hi>on,</item><lb/>
                <item>2. Das <hi rendition="#aq">Creditiv,</hi></item><lb/>
                <item>3. Den <hi rendition="#aq">Pa&#x017F;&#x017F;eport,</hi> oder <hi rendition="#aq">Salvum Condu-<lb/>
ctum,</hi> und die daraus flie&#x017F;&#x017F;ende <hi rendition="#aq">In-<lb/>
violabili</hi>ta&#x0364;t,</item><lb/>
                <item>4. Die <hi rendition="#aq">Admi&#x017F;&#x017F;i</hi>on,</item><lb/>
                <item>5. Die <hi rendition="#aq">Immuni</hi>ta&#x0364;t.</item>
              </list>
            </item><lb/>
            <item>Cap. 4. Von denen <hi rendition="#aq">Amba&#x017F;&#x017F;adeurs,</hi> Ge&#x017F;andten,<lb/>
Both&#x017F;chafftern <hi rendition="#aq">cum charactere</hi> ins<lb/>
be&#x017F;ondere.</item><lb/>
            <item>Cap. 5. Von dem Ceremoniel, mit welchem ein<lb/><hi rendition="#aq">Amba&#x017F;&#x017F;adeur</hi> beehret wird, allwo von<lb/><list><item>1. Dem <hi rendition="#aq">&#x017F;olenn</hi>en Einzug oder <hi rendition="#aq">publiqu</hi>en<lb/><hi rendition="#aq">Entréen,</hi></item><lb/><item>2. Der Abholung zu der <hi rendition="#aq">Audien</hi>tz,</item><lb/><item>3. Der Behauptung des Rangs,</item><lb/><item>4. Ablegung der Vi&#x017F;iten, und Annehmung<lb/>
der Re-Vi&#x017F;iten,</item><lb/><item>5. Der <hi rendition="#aq">Accepti</hi>rung oder Empfangung,</item><lb/><item>6. Dem Titul <hi rendition="#aq">Excellen</hi>tz.</item></list></item><lb/>
            <item>Cap. 6. von eines <hi rendition="#aq">Amba&#x017F;&#x017F;adeur</hi>s,<lb/><list><item><list rendition="#leftBraced"><item>1. <hi rendition="#aq">Magnificen</hi>tz, welche be&#x017F;tehet<lb/><list><item>1. Jn &#x017F;einem Logement,</item><lb/><item>2. Seiner Tafel,</item><lb/><item>3. Seinen <hi rendition="#aq">Dome&#x017F;tiqu</hi>en,</item><lb/><item>4. Seiner <hi rendition="#aq">Equippage.</hi></item></list></item><lb/><item>2. <hi rendition="#aq">Diligen</hi>tz, welche be&#x017F;tehet, in<lb/><list><item>5. Seinem <hi rendition="#aq">Diario,</hi></item><lb/><item>6. Seinem <hi rendition="#aq">Protocoll,</hi></item><lb/>
<fw place="bottom" type="catch">7. Sei-</fw><lb/></list></item></list></item></list></item>
          </list>
        </div>
      </div>
    </front>
  </text>
</TEI>
[0026] 1. Die Inſtruction, 2. Das Creditiv, 3. Den Paſſeport, oder Salvum Condu- ctum, und die daraus flieſſende In- violabilitaͤt, 4. Die Admiſſion, 5. Die Immunitaͤt. Cap. 4. Von denen Ambaſſadeurs, Geſandten, Bothſchafftern cum charactere ins beſondere. Cap. 5. Von dem Ceremoniel, mit welchem ein Ambaſſadeur beehret wird, allwo von 1. Dem ſolennen Einzug oder publiquen Entréen, 2. Der Abholung zu der Audientz, 3. Der Behauptung des Rangs, 4. Ablegung der Viſiten, und Annehmung der Re-Viſiten, 5. Der Acceptirung oder Empfangung, 6. Dem Titul Excellentz. Cap. 6. von eines Ambaſſadeurs, 1. Magnificentz, welche beſtehet 1. Jn ſeinem Logement, 2. Seiner Tafel, 3. Seinen Domeſtiquen, 4. Seiner Equippage. 2. Diligentz, welche beſtehet, in 5. Seinem Diario, 6. Seinem Protocoll, 7. Sei-

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/stieve_hoffceremoniel_1715
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/stieve_hoffceremoniel_1715/26
Zitationshilfe: Stieve, Gottfried: Europäisches Hoff-Ceremoniel. Leipzig, 1715, S. . In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/stieve_hoffceremoniel_1715/26>, abgerufen am 14.05.2021.