Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Purmann, Matthäus Gottfried: Der rechte und wahrhafftige Feldscher. Halberstadt, 1680.

Bild:
<< vorherige Seite

Vorrede.
tige Feldscher bestellen lassen/
in der That aber nichts sind/
und wie ich offters gesehen ei-
nen Patienten so martern/ daß
er nicht allein vor großen
Schmertzen nicht weiß ob es
Tag oder Nacht/ sondern Zeit
seines Lebens ein Kriepel blei-
ben muß/ geschweige derer die
offt das truckne mit nassem/
das nasse mit trucknem/ das
Feuer mit Oel/ das heisse mit
dem kalten/ das kalte mit dem
heissen außleschen und curiren
wollen/ treiben die Geschwul-
sten und Entzündungen eines
Gliedes in das ander/ und
machen also auß heis-

sem

Vorrede.
tige Feldſcher beſtellen laſſen/
in der That aber nichts ſind/
und wie ich offters geſehen ei-
nen Patienten ſo martern/ daß
er nicht allein vor großen
Schmertzen nicht weiß ob es
Tag oder Nacht/ ſondern Zeit
ſeines Lebens ein Kriepel blei-
ben muß/ geſchweige derer die
offt das truckne mit naſſem/
das naſſe mit trucknem/ das
Feuer mit Oel/ das heiſſe mit
dem kalten/ das kalte mit dem
heiſſen außleſchen und curiren
wollen/ treiben die Geſchwul-
ſten und Entzuͤndungen eines
Gliedes in das ander/ und
machen alſo auß heiſ-

ſem
<TEI>
  <text>
    <front>
      <div type="preface">
        <p><pb facs="#f0013"/><fw place="top" type="header"><hi rendition="#b">Vorrede.</hi></fw><lb/>
tige Feld&#x017F;cher be&#x017F;tellen la&#x017F;&#x017F;en/<lb/>
in der That aber nichts &#x017F;ind/<lb/>
und wie ich offters ge&#x017F;ehen ei-<lb/>
nen Patienten &#x017F;o martern/ daß<lb/>
er nicht allein vor großen<lb/>
Schmertzen nicht weiß ob es<lb/>
Tag oder Nacht/ &#x017F;ondern Zeit<lb/>
&#x017F;eines Lebens ein Kriepel blei-<lb/>
ben muß/ ge&#x017F;chweige derer die<lb/>
offt das truckne mit na&#x017F;&#x017F;em/<lb/>
das na&#x017F;&#x017F;e mit trucknem/ das<lb/>
Feuer mit Oel/ das hei&#x017F;&#x017F;e mit<lb/>
dem kalten/ das kalte mit dem<lb/>
hei&#x017F;&#x017F;en außle&#x017F;chen und curiren<lb/>
wollen/ treiben die Ge&#x017F;chwul-<lb/>
&#x017F;ten und Entzu&#x0364;ndungen eines<lb/>
Gliedes in das ander/ und<lb/>
machen al&#x017F;o auß hei&#x017F;-<lb/>
<fw place="bottom" type="catch">&#x017F;em</fw><lb/></p>
      </div>
    </front>
  </text>
</TEI>
[0013] Vorrede. tige Feldſcher beſtellen laſſen/ in der That aber nichts ſind/ und wie ich offters geſehen ei- nen Patienten ſo martern/ daß er nicht allein vor großen Schmertzen nicht weiß ob es Tag oder Nacht/ ſondern Zeit ſeines Lebens ein Kriepel blei- ben muß/ geſchweige derer die offt das truckne mit naſſem/ das naſſe mit trucknem/ das Feuer mit Oel/ das heiſſe mit dem kalten/ das kalte mit dem heiſſen außleſchen und curiren wollen/ treiben die Geſchwul- ſten und Entzuͤndungen eines Gliedes in das ander/ und machen alſo auß heiſ- ſem

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/purmann_feldscher_1680
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/purmann_feldscher_1680/13
Zitationshilfe: Purmann, Matthäus Gottfried: Der rechte und wahrhafftige Feldscher. Halberstadt, 1680, S. . In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/purmann_feldscher_1680/13>, abgerufen am 23.04.2024.