Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

[N. N.]: Jubilaeum Typographorum Lipsiensium Oder Zweyhundert-Jähriges Buchdrucker JubelFest. [Leipzig], 1640.

Bild:
<< vorherige Seite

Dedicatio.
Sonderlich weil Ew. Churfürstl. Durchläucht. vnd de-
ro Hochlöblichste Herren Vorfahren am Hause Sach-
sen/ Christmilden Andenckens/ zu allen Zeiten (wie der
gantzen weiten Welt bekant) nicht allein als rechte stand-
haffte/ eifferige Christliche Bekenner/ vnd Heroische Be-
schützer der heiligen Evangelischen Lehre/ sich in der That
erwiesen/ auch zu Fortpflantzung vnd Erhaltung solches
seligmachenden Liechts/ einige Gefahr Leibes vnd Le-
bens/ Landes vnd Leute/ niemals geschewet: wie denn
Ew. Chur-Fürstl. Durchl. nunmehr neun vnd zwantzig
Jährige/ wiewol Glorwürdigste/ jedoch höchst beschwer-
vnd gefährliche Regierung/ es mehr als zuviel darthut
vnd bezeuget: Sondern auch sich/ als rechte Liebhaber
vnd gnädigste Beförderer der Druckerey-Kunst/ (welche
nechst GOtt/ das einige vnd beste Mittel/ solchen schnellen
Lauff des heiligen Evangelij zu befördern/ vnd annoch zu
erhalten) mit Auffwendung grosser Vnkosten/ allewege
Gnädigst erwiesen/ wie denn von vndencklichen Jahren
hero/ als hiebevor in Torgaw/ vnd annoch diese Stunde
in Ew. Chur-Fürstl. Durchl. Residentz- vnd Häupt-Ve-
stung Dreßden/ wolbestellte/ mit vielen schönen Schriff-
ten gezierte Hoff-Buchdruckereyen befunden/ die Hoff-
Buchdrucker auch jederzeit mit ansehnlicher Bestallung
gnädigst erhalten worden.

Allermassen wir nun der vnterthänigsten Zuversicht
leben/ Ew. Chur-Fürstl. Durchl. werde diese vnsere De-
dication-
Schrifft in allen Gnaden vermercken vnd auff-
nehmen/ vns auch ferner mit Chur- vnd Landes-Fürstli-
cher Güte zugethan verbleiben/ vnd was durch diese of-
fentliche Begrüssung von vns gesuchet/ jhr Gnädigst be-
lieben lassen. Gleicher gestalt Ew. Chur-Fürstl. Durchl.

vn-
A ij

Dedicatio.
Sonderlich weil Ew. Churfuͤrſtl. Durchlaͤucht. vnd de-
ro Hochloͤblichſte Herren Vorfahren am Hauſe Sach-
ſen/ Chriſtmilden Andenckens/ zu allen Zeiten (wie der
gantzen weiten Welt bekant) nicht allein als rechte ſtand-
haffte/ eifferige Chriſtliche Bekenner/ vnd Heroiſche Be-
ſchuͤtzer der heiligen Evangeliſchen Lehre/ ſich in der That
erwieſen/ auch zu Fortpflantzung vnd Erhaltung ſolches
ſeligmachenden Liechts/ einige Gefahr Leibes vnd Le-
bens/ Landes vnd Leute/ niemals geſchewet: wie denn
Ew. Chur-Fuͤrſtl. Durchl. nunmehr neun vnd zwantzig
Jaͤhrige/ wiewol Glorwuͤrdigſte/ jedoch hoͤchſt beſchwer-
vnd gefaͤhrliche Regierung/ es mehr als zuviel darthut
vnd bezeuget: Sondern auch ſich/ als rechte Liebhaber
vnd gnaͤdigſte Befoͤrderer der Druckerey-Kunſt/ (welche
nechſt GOtt/ das einige vnd beſte Mittel/ ſolchen ſchnellen
Lauff des heiligen Evangelij zu befoͤrdern/ vnd annoch zu
erhalten) mit Auffwendung groſſer Vnkoſten/ allewege
Gnaͤdigſt erwieſen/ wie denn von vndencklichen Jahren
hero/ als hiebevor in Torgaw/ vnd annoch dieſe Stunde
in Ew. Chur-Fuͤrſtl. Durchl. Reſidentz- vnd Haͤupt-Ve-
ſtung Dreßden/ wolbeſtellte/ mit vielen ſchoͤnen Schriff-
ten gezierte Hoff-Buchdruckereyen befunden/ die Hoff-
Buchdrucker auch jederzeit mit anſehnlicher Beſtallung
gnaͤdigſt erhalten worden.

Allermaſſen wir nun der vnterthaͤnigſten Zuverſicht
leben/ Ew. Chur-Fuͤrſtl. Durchl. werde dieſe vnſere De-
dication-
Schrifft in allen Gnaden vermercken vnd auff-
nehmen/ vns auch ferner mit Chur- vnd Landes-Fuͤrſtli-
cher Guͤte zugethan verbleiben/ vnd was durch dieſe of-
fentliche Begruͤſſung von vns geſuchet/ jhr Gnaͤdigſt be-
lieben laſſen. Gleicher geſtalt Ew. Chur-Fuͤrſtl. Durchl.

vn-
A ij
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div type="dedication">
        <p><pb facs="#f0017"/><fw place="top" type="header"><hi rendition="#aq"><hi rendition="#g"><hi rendition="#k">Dedicatio.</hi></hi></hi></fw><lb/>
Sonderlich weil Ew. Churfu&#x0364;r&#x017F;tl. Durchla&#x0364;ucht. vnd de-<lb/>
ro Hochlo&#x0364;blich&#x017F;te Herren Vorfahren am Hau&#x017F;e Sach-<lb/>
&#x017F;en/ Chri&#x017F;tmilden Andenckens/ zu allen Zeiten (wie der<lb/>
gantzen weiten Welt bekant) nicht allein als rechte &#x017F;tand-<lb/>
haffte/ eifferige Chri&#x017F;tliche Bekenner/ vnd Heroi&#x017F;che Be-<lb/>
&#x017F;chu&#x0364;tzer der heiligen Evangeli&#x017F;chen Lehre/ &#x017F;ich in der That<lb/>
erwie&#x017F;en/ auch zu Fortpflantzung vnd Erhaltung &#x017F;olches<lb/>
&#x017F;eligmachenden Liechts/ einige Gefahr Leibes vnd Le-<lb/>
bens/ Landes vnd Leute/ niemals ge&#x017F;chewet: wie denn<lb/>
Ew. Chur-Fu&#x0364;r&#x017F;tl. Durchl. nunmehr neun vnd zwantzig<lb/>
Ja&#x0364;hrige/ wiewol Glorwu&#x0364;rdig&#x017F;te/ jedoch ho&#x0364;ch&#x017F;t be&#x017F;chwer-<lb/>
vnd gefa&#x0364;hrliche Regierung/ es mehr als zuviel darthut<lb/>
vnd bezeuget: Sondern auch &#x017F;ich/ als rechte Liebhaber<lb/>
vnd gna&#x0364;dig&#x017F;te Befo&#x0364;rderer der Druckerey-Kun&#x017F;t/ (welche<lb/>
nech&#x017F;t GOtt/ das einige vnd be&#x017F;te Mittel/ &#x017F;olchen &#x017F;chnellen<lb/>
Lauff des heiligen Evangelij zu befo&#x0364;rdern/ vnd annoch zu<lb/>
erhalten) mit Auffwendung gro&#x017F;&#x017F;er Vnko&#x017F;ten/ allewege<lb/>
Gna&#x0364;dig&#x017F;t erwie&#x017F;en/ wie denn von vndencklichen Jahren<lb/>
hero/ als hiebevor in Torgaw/ vnd annoch die&#x017F;e Stunde<lb/>
in Ew. Chur-Fu&#x0364;r&#x017F;tl. Durchl. <hi rendition="#aq">Re&#x017F;identz-</hi> vnd Ha&#x0364;upt-Ve-<lb/>
&#x017F;tung Dreßden/ wolbe&#x017F;tellte/ mit vielen &#x017F;cho&#x0364;nen Schriff-<lb/>
ten gezierte Hoff-Buchdruckereyen befunden/ die Hoff-<lb/>
Buchdrucker auch jederzeit mit an&#x017F;ehnlicher Be&#x017F;tallung<lb/>
gna&#x0364;dig&#x017F;t erhalten worden.</p><lb/>
        <p>Allerma&#x017F;&#x017F;en wir nun der vntertha&#x0364;nig&#x017F;ten Zuver&#x017F;icht<lb/>
leben/ Ew. Chur-Fu&#x0364;r&#x017F;tl. Durchl. werde die&#x017F;e vn&#x017F;ere <hi rendition="#aq">De-<lb/>
dication-</hi>Schrifft in allen Gnaden vermercken vnd auff-<lb/>
nehmen/ vns auch ferner mit Chur- vnd Landes-Fu&#x0364;r&#x017F;tli-<lb/>
cher Gu&#x0364;te zugethan verbleiben/ vnd was durch die&#x017F;e of-<lb/>
fentliche Begru&#x0364;&#x017F;&#x017F;ung von vns ge&#x017F;uchet/ jhr Gna&#x0364;dig&#x017F;t be-<lb/>
lieben la&#x017F;&#x017F;en. Gleicher ge&#x017F;talt Ew. Chur-Fu&#x0364;r&#x017F;tl. Durchl.<lb/>
<fw place="bottom" type="sig">A ij</fw><fw place="bottom" type="catch">vn-</fw><lb/></p>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[0017] Dedicatio. Sonderlich weil Ew. Churfuͤrſtl. Durchlaͤucht. vnd de- ro Hochloͤblichſte Herren Vorfahren am Hauſe Sach- ſen/ Chriſtmilden Andenckens/ zu allen Zeiten (wie der gantzen weiten Welt bekant) nicht allein als rechte ſtand- haffte/ eifferige Chriſtliche Bekenner/ vnd Heroiſche Be- ſchuͤtzer der heiligen Evangeliſchen Lehre/ ſich in der That erwieſen/ auch zu Fortpflantzung vnd Erhaltung ſolches ſeligmachenden Liechts/ einige Gefahr Leibes vnd Le- bens/ Landes vnd Leute/ niemals geſchewet: wie denn Ew. Chur-Fuͤrſtl. Durchl. nunmehr neun vnd zwantzig Jaͤhrige/ wiewol Glorwuͤrdigſte/ jedoch hoͤchſt beſchwer- vnd gefaͤhrliche Regierung/ es mehr als zuviel darthut vnd bezeuget: Sondern auch ſich/ als rechte Liebhaber vnd gnaͤdigſte Befoͤrderer der Druckerey-Kunſt/ (welche nechſt GOtt/ das einige vnd beſte Mittel/ ſolchen ſchnellen Lauff des heiligen Evangelij zu befoͤrdern/ vnd annoch zu erhalten) mit Auffwendung groſſer Vnkoſten/ allewege Gnaͤdigſt erwieſen/ wie denn von vndencklichen Jahren hero/ als hiebevor in Torgaw/ vnd annoch dieſe Stunde in Ew. Chur-Fuͤrſtl. Durchl. Reſidentz- vnd Haͤupt-Ve- ſtung Dreßden/ wolbeſtellte/ mit vielen ſchoͤnen Schriff- ten gezierte Hoff-Buchdruckereyen befunden/ die Hoff- Buchdrucker auch jederzeit mit anſehnlicher Beſtallung gnaͤdigſt erhalten worden. Allermaſſen wir nun der vnterthaͤnigſten Zuverſicht leben/ Ew. Chur-Fuͤrſtl. Durchl. werde dieſe vnſere De- dication-Schrifft in allen Gnaden vermercken vnd auff- nehmen/ vns auch ferner mit Chur- vnd Landes-Fuͤrſtli- cher Guͤte zugethan verbleiben/ vnd was durch dieſe of- fentliche Begruͤſſung von vns geſuchet/ jhr Gnaͤdigſt be- lieben laſſen. Gleicher geſtalt Ew. Chur-Fuͤrſtl. Durchl. vn- A ij

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/oa_jubilaeum_1640
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/oa_jubilaeum_1640/17
Zitationshilfe: [N. N.]: Jubilaeum Typographorum Lipsiensium Oder Zweyhundert-Jähriges Buchdrucker JubelFest. [Leipzig], 1640, S. . In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/oa_jubilaeum_1640/17>, abgerufen am 06.05.2021.