Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Marperger, Paul Jacob: Getreuer und Geschickter Handels-Diener. Nürnberg u. a., 1715.

Bild:
<< vorherige Seite

Caput I.
cherführen/ und Rechnung ausschreiben auch et-
wan der Relation, die sie daraus dem Principali
von seines Handels-Zustand vorstellen/ sich sonst
mit keinen andern Handels-Geschäfften vermengen/
sondern/ wenn sie ihre monathliche Verrichtung ein-
gezogen und billanzirt/ folglich sich auf ein an-
der Contoir begeben/ und daselbst dergleichen
thun.

Oder es seynd also genannte/ und auch zu an-
dern Handels-Geschäfften angenommene und besol-
dete Handels-Diener/ welche einig und allein in
eines einzigen Patrons Diensten stehen/ und weil
sie vor andern mehr Capacität und Erfahrung/ auch
gründlichere Wissenschafft des Buchhaltens haben/
von solchen auch über die Bücher gesetzet/ dadurch
vor andern Bedienten distinguiret/ höher als an-
dere salariret/ und in die Authorität gesetzet wer-
den/ denen unter ihnen stehenden/ im Namen des
Patrons, und was zu dessen Handlung Nutzen ge-
reichet/ befehlen zu können. Diese/ wie sie die Arca-
na Negocii
unter Handen haben/ mit ihren Her-
ren zuweilen in Berathschlagungen dieser oder jener
Handels-Angelegenheit eingehen/ also seynd es auch
eigentlich die vornehmste Handels-Diener/ welche
tacite die Complimentariatschafft und Factorey
verwalten/ und in ihrem Praedicat der Buchhalter
den rechten Characteur eines wohl meritirten und
considerirten öbersten Handels-Diener einschliessen.
Jhnen folgen

Die Contoiristen/ die in ansehnlichen und
vornehmen Handlungen auch ihre besondere Consi-
deration
und Würde haben/ und seynd selbige ent-

weder

Caput I.
cherfuͤhren/ und Rechnung ausſchreiben auch et-
wan der Relation, die ſie daraus dem Principali
von ſeines Handels-Zuſtand vorſtellen/ ſich ſonſt
mit keinen andern Handels-Geſchaͤfften vermengen/
ſondern/ wenn ſie ihre monathliche Verrichtung ein-
gezogen und billanzirt/ folglich ſich auf ein an-
der Contoir begeben/ und daſelbſt dergleichen
thun.

Oder es ſeynd alſo genannte/ und auch zu an-
dern Handels-Geſchaͤfften angenommene und beſol-
dete Handels-Diener/ welche einig und allein in
eines einzigen Patrons Dienſten ſtehen/ und weil
ſie vor andern mehr Capacitaͤt und Erfahrung/ auch
gruͤndlichere Wiſſenſchafft des Buchhaltens haben/
von ſolchen auch uͤber die Buͤcher geſetzet/ dadurch
vor andern Bedienten diſtinguiret/ hoͤher als an-
dere ſalariret/ und in die Authoritaͤt geſetzet wer-
den/ denen unter ihnen ſtehenden/ im Namen des
Patrons, und was zu deſſen Handlung Nutzen ge-
reichet/ befehlen zu koͤnnen. Dieſe/ wie ſie die Arca-
na Negocii
unter Handen haben/ mit ihren Her-
ren zuweilen in Berathſchlagungen dieſer oder jener
Handels-Angelegenheit eingehen/ alſo ſeynd es auch
eigentlich die vornehmſte Handels-Diener/ welche
tacitè die Complimentariatſchafft und Factorey
verwalten/ und in ihrem Prædicat der Buchhalter
den rechten Characteur eines wohl meritirten und
conſiderirten oͤberſten Handels-Diener einſchlieſſen.
Jhnen folgen

Die Contoiriſten/ die in anſehnlichen und
vornehmen Handlungen auch ihre beſondere Conſi-
deration
und Wuͤrde haben/ und ſeynd ſelbige ent-

weder
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <p><pb facs="#f0030" n="6"/><fw place="top" type="header"><hi rendition="#aq"><hi rendition="#b">Caput I.</hi></hi></fw><lb/>
cherfu&#x0364;hren/ und Rechnung aus&#x017F;chreiben auch et-<lb/>
wan der <hi rendition="#aq">Relation,</hi> die &#x017F;ie daraus dem <hi rendition="#aq">Principali</hi><lb/>
von &#x017F;eines Handels-Zu&#x017F;tand vor&#x017F;tellen/ &#x017F;ich &#x017F;on&#x017F;t<lb/>
mit keinen andern Handels-Ge&#x017F;cha&#x0364;fften vermengen/<lb/>
&#x017F;ondern/ wenn &#x017F;ie ihre monathliche Verrichtung ein-<lb/>
gezogen und <hi rendition="#aq">billanzi</hi>rt/ folglich &#x017F;ich auf ein an-<lb/>
der <hi rendition="#aq">Contoir</hi> begeben/ und da&#x017F;elb&#x017F;t dergleichen<lb/>
thun.</p><lb/>
        <p>Oder es &#x017F;eynd al&#x017F;o genannte/ und auch zu an-<lb/>
dern Handels-Ge&#x017F;cha&#x0364;fften angenommene und be&#x017F;ol-<lb/>
dete Handels-Diener/ welche einig und allein in<lb/>
eines einzigen <hi rendition="#aq">Patrons</hi> Dien&#x017F;ten &#x017F;tehen/ und weil<lb/>
&#x017F;ie vor andern mehr <hi rendition="#aq">Capaci</hi>ta&#x0364;t und Erfahrung/ auch<lb/>
gru&#x0364;ndlichere Wi&#x017F;&#x017F;en&#x017F;chafft des Buchhaltens haben/<lb/>
von &#x017F;olchen auch u&#x0364;ber die Bu&#x0364;cher ge&#x017F;etzet/ dadurch<lb/>
vor andern Bedienten <hi rendition="#aq">di&#x017F;tingui</hi>ret/ ho&#x0364;her als an-<lb/>
dere <hi rendition="#aq">&#x017F;alari</hi>ret/ und in die <hi rendition="#aq">Authorit</hi>a&#x0364;t ge&#x017F;etzet wer-<lb/>
den/ denen unter ihnen &#x017F;tehenden/ im Namen des<lb/><hi rendition="#aq">Patrons,</hi> und was zu de&#x017F;&#x017F;en Handlung Nutzen ge-<lb/>
reichet/ befehlen zu ko&#x0364;nnen. Die&#x017F;e/ wie &#x017F;ie die <hi rendition="#aq">Arca-<lb/>
na Negocii</hi> unter Handen haben/ mit ihren Her-<lb/>
ren zuweilen in Berath&#x017F;chlagungen die&#x017F;er oder jener<lb/>
Handels-Angelegenheit eingehen/ al&#x017F;o &#x017F;eynd es auch<lb/>
eigentlich die vornehm&#x017F;te Handels-Diener/ welche<lb/><hi rendition="#aq">tacitè</hi> die <hi rendition="#aq">Complimentariat</hi>&#x017F;chafft und <hi rendition="#aq">Factor</hi>ey<lb/>
verwalten/ und in ihrem <hi rendition="#aq">Prædicat</hi> der Buchhalter<lb/>
den rechten <hi rendition="#aq">Characteur</hi> eines wohl <hi rendition="#aq">meritir</hi>ten und<lb/><hi rendition="#aq">con&#x017F;iderir</hi>ten o&#x0364;ber&#x017F;ten Handels-Diener ein&#x017F;chlie&#x017F;&#x017F;en.<lb/>
Jhnen folgen</p><lb/>
        <p>Die <hi rendition="#aq">Contoiri&#x017F;t</hi>en/ die in an&#x017F;ehnlichen und<lb/>
vornehmen Handlungen auch ihre be&#x017F;ondere <hi rendition="#aq">Con&#x017F;i-<lb/>
deration</hi> und Wu&#x0364;rde haben/ und &#x017F;eynd &#x017F;elbige ent-<lb/>
<fw place="bottom" type="catch">weder</fw><lb/></p>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[6/0030] Caput I. cherfuͤhren/ und Rechnung ausſchreiben auch et- wan der Relation, die ſie daraus dem Principali von ſeines Handels-Zuſtand vorſtellen/ ſich ſonſt mit keinen andern Handels-Geſchaͤfften vermengen/ ſondern/ wenn ſie ihre monathliche Verrichtung ein- gezogen und billanzirt/ folglich ſich auf ein an- der Contoir begeben/ und daſelbſt dergleichen thun. Oder es ſeynd alſo genannte/ und auch zu an- dern Handels-Geſchaͤfften angenommene und beſol- dete Handels-Diener/ welche einig und allein in eines einzigen Patrons Dienſten ſtehen/ und weil ſie vor andern mehr Capacitaͤt und Erfahrung/ auch gruͤndlichere Wiſſenſchafft des Buchhaltens haben/ von ſolchen auch uͤber die Buͤcher geſetzet/ dadurch vor andern Bedienten diſtinguiret/ hoͤher als an- dere ſalariret/ und in die Authoritaͤt geſetzet wer- den/ denen unter ihnen ſtehenden/ im Namen des Patrons, und was zu deſſen Handlung Nutzen ge- reichet/ befehlen zu koͤnnen. Dieſe/ wie ſie die Arca- na Negocii unter Handen haben/ mit ihren Her- ren zuweilen in Berathſchlagungen dieſer oder jener Handels-Angelegenheit eingehen/ alſo ſeynd es auch eigentlich die vornehmſte Handels-Diener/ welche tacitè die Complimentariatſchafft und Factorey verwalten/ und in ihrem Prædicat der Buchhalter den rechten Characteur eines wohl meritirten und conſiderirten oͤberſten Handels-Diener einſchlieſſen. Jhnen folgen Die Contoiriſten/ die in anſehnlichen und vornehmen Handlungen auch ihre beſondere Conſi- deration und Wuͤrde haben/ und ſeynd ſelbige ent- weder

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/marperger_handelsdiener_1715
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/marperger_handelsdiener_1715/30
Zitationshilfe: Marperger, Paul Jacob: Getreuer und Geschickter Handels-Diener. Nürnberg u. a., 1715, S. 6. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/marperger_handelsdiener_1715/30>, abgerufen am 19.04.2024.