Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Kortum, Carl Arnold: Die Jobsiade. Bd. 2. Dortmund, 1799.

Bild:
<< vorherige Seite
29. Es war ferner in dem Buche beschrieben
Was sonst in Schildburg geschehen und betrie-
ben,
Alles mit Tag und Datum aufgeführt,
Und durch fremde Hände kontinuirt.
30. Zum Exempel: Blutige Balgereien,
Bestechungen und andere Teufeleien
Bei Rathmannswahlen; item Hagelschlag;
Stadtsprocesse und sonstige Landplag;
31. Die Erscheinung furchtbarer Kometen
Mit ehlenlangen Schwänzen, welche als
Propheten,
Krieg, Pest, Seuchen und theure Zeit,
Den armen Schildburgern geprophezeit;
32. Viele schreckliche Sonn- und Mondfin-
sternisse,
Windstürme, Wasserfluthen und Regengüsse,
Erdbidem, Miswachs an Korn und Wein,
Erzählte die Chronik umständlich und haar-
klein.
33. Auch waren darin keinesweges vergessen,
Alle Schildburgische Kriminalprocessen,
Besonders wie viel Unholdinnen und Hexen
man
Nach gehöriger Wasserprobe verbrann;
34. Merkwürdige Todesfälle und Ungelücken,
Reparirung der Kirchen, Thoren und Brücken;
Verstor-
29. Es war ferner in dem Buche beſchrieben
Was ſonſt in Schildburg geſchehen und betrie-
ben,
Alles mit Tag und Datum aufgefuͤhrt,
Und durch fremde Haͤnde kontinuirt.
30. Zum Exempel: Blutige Balgereien,
Beſtechungen und andere Teufeleien
Bei Rathmannswahlen; item Hagelſchlag;
Stadtsproceſſe und ſonſtige Landplag;
31. Die Erſcheinung furchtbarer Kometen
Mit ehlenlangen Schwaͤnzen, welche als
Propheten,
Krieg, Peſt, Seuchen und theure Zeit,
Den armen Schildburgern geprophezeit;
32. Viele ſchreckliche Sonn- und Mondfin-
ſterniſſe,
Windſtuͤrme, Waſſerfluthen und Regenguͤſſe,
Erdbidem, Miswachs an Korn und Wein,
Erzaͤhlte die Chronik umſtaͤndlich und haar-
klein.
33. Auch waren darin keinesweges vergeſſen,
Alle Schildburgiſche Kriminalproceſſen,
Beſonders wie viel Unholdinnen und Hexen
man
Nach gehoͤriger Waſſerprobe verbrann;
34. Merkwuͤrdige Todesfaͤlle und Ungeluͤcken,
Reparirung der Kirchen, Thoren und Bruͤcken;
Verſtor-
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <lg type="poem">
          <pb facs="#f0046" n="24"/>
          <lg n="29">
            <l>29. Es war ferner in dem Buche be&#x017F;chrieben</l><lb/>
            <l>Was &#x017F;on&#x017F;t in Schildburg ge&#x017F;chehen und betrie-</l><lb/>
            <l>ben,</l><lb/>
            <l>Alles mit Tag und Datum aufgefu&#x0364;hrt,</l><lb/>
            <l>Und durch fremde Ha&#x0364;nde kontinuirt.</l>
          </lg><lb/>
          <lg n="30">
            <l>30. Zum Exempel: Blutige Balgereien,</l><lb/>
            <l>Be&#x017F;techungen und andere Teufeleien</l><lb/>
            <l>Bei Rathmannswahlen; item Hagel&#x017F;chlag;</l><lb/>
            <l>Stadtsproce&#x017F;&#x017F;e und &#x017F;on&#x017F;tige Landplag;</l>
          </lg><lb/>
          <lg n="31">
            <l>31. Die Er&#x017F;cheinung furchtbarer Kometen</l><lb/>
            <l>Mit ehlenlangen Schwa&#x0364;nzen, welche als</l><lb/>
            <l>Propheten,</l><lb/>
            <l>Krieg, Pe&#x017F;t, Seuchen und theure Zeit,</l><lb/>
            <l>Den armen Schildburgern geprophezeit;</l>
          </lg><lb/>
          <lg n="32">
            <l>32. Viele &#x017F;chreckliche Sonn- und Mondfin-</l><lb/>
            <l>&#x017F;terni&#x017F;&#x017F;e,</l><lb/>
            <l>Wind&#x017F;tu&#x0364;rme, Wa&#x017F;&#x017F;erfluthen und Regengu&#x0364;&#x017F;&#x017F;e,</l><lb/>
            <l>Erdbidem, Miswachs an Korn und Wein,</l><lb/>
            <l>Erza&#x0364;hlte die Chronik um&#x017F;ta&#x0364;ndlich und haar-</l><lb/>
            <l>klein.</l>
          </lg><lb/>
          <lg n="33">
            <l>33. Auch waren darin keinesweges verge&#x017F;&#x017F;en,</l><lb/>
            <l>Alle Schildburgi&#x017F;che Kriminalproce&#x017F;&#x017F;en,</l><lb/>
            <l>Be&#x017F;onders wie viel Unholdinnen und Hexen</l><lb/>
            <l>man</l><lb/>
            <l>Nach geho&#x0364;riger Wa&#x017F;&#x017F;erprobe verbrann;</l>
          </lg><lb/>
          <lg n="34">
            <l>34. Merkwu&#x0364;rdige Todesfa&#x0364;lle und Ungelu&#x0364;cken,</l><lb/>
            <l>Reparirung der Kirchen, Thoren und Bru&#x0364;cken;</l><lb/>
            <fw place="bottom" type="catch">Ver&#x017F;tor-</fw><lb/>
          </lg>
        </lg>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[24/0046] 29. Es war ferner in dem Buche beſchrieben Was ſonſt in Schildburg geſchehen und betrie- ben, Alles mit Tag und Datum aufgefuͤhrt, Und durch fremde Haͤnde kontinuirt. 30. Zum Exempel: Blutige Balgereien, Beſtechungen und andere Teufeleien Bei Rathmannswahlen; item Hagelſchlag; Stadtsproceſſe und ſonſtige Landplag; 31. Die Erſcheinung furchtbarer Kometen Mit ehlenlangen Schwaͤnzen, welche als Propheten, Krieg, Peſt, Seuchen und theure Zeit, Den armen Schildburgern geprophezeit; 32. Viele ſchreckliche Sonn- und Mondfin- ſterniſſe, Windſtuͤrme, Waſſerfluthen und Regenguͤſſe, Erdbidem, Miswachs an Korn und Wein, Erzaͤhlte die Chronik umſtaͤndlich und haar- klein. 33. Auch waren darin keinesweges vergeſſen, Alle Schildburgiſche Kriminalproceſſen, Beſonders wie viel Unholdinnen und Hexen man Nach gehoͤriger Waſſerprobe verbrann; 34. Merkwuͤrdige Todesfaͤlle und Ungeluͤcken, Reparirung der Kirchen, Thoren und Bruͤcken; Verſtor-

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/kortum_jobsiade02_1799
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/kortum_jobsiade02_1799/46
Zitationshilfe: Kortum, Carl Arnold: Die Jobsiade. Bd. 2. Dortmund, 1799, S. 24. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/kortum_jobsiade02_1799/46>, abgerufen am 17.05.2021.