Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Kortum, Carl Arnold: Die Jobsiade. Bd. 2. Dortmund, 1799.

Bild:
<< vorherige Seite
Inhalt.
Drei und zwanzigstes Kapitel.
Wie der junge Herr mit Hieronimus die Welt
besehen soll und der Schulmeister Loci einen
unvorgreiflichen Reiseplan überreichen that.
Vier und zwanzigstes Kapitel.
Wie Hieronimo aufgetragen ward, zum Spaß
eine Reisekarte nach dem Plan des Schulmei-
sters anzufertigen; welche hier im saubern
Kupferstich mitgetheilet wird.
Fünf und zwanzigstes Kapitel.
Hieronimus soll Pastor werden. Item, Be-
schreibung seiner Pfarre.
Sechs und zwanzigstes Kapitel.
Wie Hieronimus in dem Examen gut bestund
und mehr wuste als seine Examinaters.
Sieben und zwanzigstes Kapitel.
Wie Hieronimus nun Pastor ward und für künf-
tigen Sonntag auf seine Antrittspredigt stu-
dirte, welche im neun und zwanzigsten Kapitel
zu lesen seyn wird.
Acht
Inhalt.
Drei und zwanzigſtes Kapitel.
Wie der junge Herr mit Hieronimus die Welt
beſehen ſoll und der Schulmeiſter Loci einen
unvorgreiflichen Reiſeplan uͤberreichen that.
Vier und zwanzigſtes Kapitel.
Wie Hieronimo aufgetragen ward, zum Spaß
eine Reiſekarte nach dem Plan des Schulmei-
ſters anzufertigen; welche hier im ſaubern
Kupferſtich mitgetheilet wird.
Fuͤnf und zwanzigſtes Kapitel.
Hieronimus ſoll Paſtor werden. Item, Be-
ſchreibung ſeiner Pfarre.
Sechs und zwanzigſtes Kapitel.
Wie Hieronimus in dem Examen gut beſtund
und mehr wuſte als ſeine Examinaters.
Sieben und zwanzigſtes Kapitel.
Wie Hieronimus nun Paſtor ward und fuͤr kuͤnf-
tigen Sonntag auf ſeine Antrittspredigt ſtu-
dirte, welche im neun und zwanzigſten Kapitel
zu leſen ſeyn wird.
Acht
<TEI>
  <text>
    <front>
      <div type="contents">
        <list>
          <pb facs="#f0020" n="[XIV]"/>
          <fw place="top" type="header"><hi rendition="#g">Inhalt</hi>.</fw><lb/>
          <item><hi rendition="#c"><hi rendition="#b">Drei und zwanzig&#x017F;tes Kapitel.</hi></hi><lb/>
Wie der junge Herr mit Hieronimus die Welt<lb/>
be&#x017F;ehen &#x017F;oll und der Schulmei&#x017F;ter <hi rendition="#aq">Loci</hi> einen<lb/>
unvorgreiflichen Rei&#x017F;eplan u&#x0364;berreichen that.</item><lb/>
          <item><hi rendition="#c"><hi rendition="#b">Vier und zwanzig&#x017F;tes Kapitel.</hi></hi><lb/>
Wie Hieronimo aufgetragen ward, zum Spaß<lb/>
eine Rei&#x017F;ekarte nach dem Plan des Schulmei-<lb/>
&#x017F;ters anzufertigen; welche hier im &#x017F;aubern<lb/>
Kupfer&#x017F;tich mitgetheilet wird.</item><lb/>
          <item><hi rendition="#c"><hi rendition="#b">Fu&#x0364;nf und zwanzig&#x017F;tes Kapitel.</hi></hi><lb/>
Hieronimus &#x017F;oll Pa&#x017F;tor werden. Item, Be-<lb/>
&#x017F;chreibung &#x017F;einer Pfarre.</item><lb/>
          <item><hi rendition="#c"><hi rendition="#b">Sechs und zwanzig&#x017F;tes Kapitel.</hi></hi><lb/>
Wie Hieronimus in dem Examen gut be&#x017F;tund<lb/>
und mehr wu&#x017F;te als &#x017F;eine Examinaters.</item><lb/>
          <item><hi rendition="#c"><hi rendition="#b">Sieben und zwanzig&#x017F;tes Kapitel.</hi></hi><lb/>
Wie Hieronimus nun Pa&#x017F;tor ward und fu&#x0364;r ku&#x0364;nf-<lb/>
tigen Sonntag auf &#x017F;eine Antrittspredigt &#x017F;tu-<lb/>
dirte, welche im neun und zwanzig&#x017F;ten Kapitel<lb/>
zu le&#x017F;en &#x017F;eyn wird.</item><lb/>
          <fw place="bottom" type="catch"> <hi rendition="#b">Acht</hi> </fw><lb/>
        </list>
      </div>
    </front>
  </text>
</TEI>
[[XIV]/0020] Inhalt. Drei und zwanzigſtes Kapitel. Wie der junge Herr mit Hieronimus die Welt beſehen ſoll und der Schulmeiſter Loci einen unvorgreiflichen Reiſeplan uͤberreichen that. Vier und zwanzigſtes Kapitel. Wie Hieronimo aufgetragen ward, zum Spaß eine Reiſekarte nach dem Plan des Schulmei- ſters anzufertigen; welche hier im ſaubern Kupferſtich mitgetheilet wird. Fuͤnf und zwanzigſtes Kapitel. Hieronimus ſoll Paſtor werden. Item, Be- ſchreibung ſeiner Pfarre. Sechs und zwanzigſtes Kapitel. Wie Hieronimus in dem Examen gut beſtund und mehr wuſte als ſeine Examinaters. Sieben und zwanzigſtes Kapitel. Wie Hieronimus nun Paſtor ward und fuͤr kuͤnf- tigen Sonntag auf ſeine Antrittspredigt ſtu- dirte, welche im neun und zwanzigſten Kapitel zu leſen ſeyn wird. Acht

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/kortum_jobsiade02_1799
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/kortum_jobsiade02_1799/20
Zitationshilfe: Kortum, Carl Arnold: Die Jobsiade. Bd. 2. Dortmund, 1799, S. [XIV]. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/kortum_jobsiade02_1799/20>, abgerufen am 09.05.2021.