Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Karsch, Anna Luise: Auserlesene Gedichte. Berlin, 1764.

Bild:
<< vorherige Seite

Vorrede.
sie die besten Züge behalte, zeiget sich
überall in ihren Gedichten. Man würde
von ihr eine ziemlich starke Belesenheit
vermuthen, wenn man nicht wüßte, daß
sie nur wenige Bücher und sehr flüchtig
durchgelesen.

Der im vorigen Jahr geendigte merk-
würdige Krieg, und die grossen Thaten des
Helden, der die Augen der ganzen Welt
allein auf sich gezogen hat, vollendeten die
Ausbildung des dichterischen Geistes dieser
ausserordentlichen Frauen. Sie hatte nach
der Schlacht bey Lowoschütz ihr erstes
Sieges-Lied gesungen, und nicht lange
hernach kamen ihr die Kriegeslieder des
preußischen Grenadiers, einige Oden von

b 3

Vorrede.
ſie die beſten Zuͤge behalte, zeiget ſich
uͤberall in ihren Gedichten. Man wuͤrde
von ihr eine ziemlich ſtarke Beleſenheit
vermuthen, wenn man nicht wuͤßte, daß
ſie nur wenige Buͤcher und ſehr fluͤchtig
durchgeleſen.

Der im vorigen Jahr geendigte merk-
wuͤrdige Krieg, und die groſſen Thaten des
Helden, der die Augen der ganzen Welt
allein auf ſich gezogen hat, vollendeten die
Ausbildung des dichteriſchen Geiſtes dieſer
auſſerordentlichen Frauen. Sie hatte nach
der Schlacht bey Lowoſchuͤtz ihr erſtes
Sieges-Lied geſungen, und nicht lange
hernach kamen ihr die Kriegeslieder des
preußiſchen Grenadiers, einige Oden von

b 3
<TEI>
  <text>
    <front>
      <div n="1">
        <p><pb facs="#f0025" n="XXI"/><fw place="top" type="header"><hi rendition="#b">Vorrede.</hi></fw><lb/>
&#x017F;ie die be&#x017F;ten Zu&#x0364;ge behalte, zeiget &#x017F;ich<lb/>
u&#x0364;berall in ihren Gedichten. Man wu&#x0364;rde<lb/>
von ihr eine ziemlich &#x017F;tarke Bele&#x017F;enheit<lb/>
vermuthen, wenn man nicht wu&#x0364;ßte, daß<lb/>
&#x017F;ie nur wenige Bu&#x0364;cher und &#x017F;ehr flu&#x0364;chtig<lb/>
durchgele&#x017F;en.</p><lb/>
        <p>Der im vorigen Jahr geendigte merk-<lb/>
wu&#x0364;rdige Krieg, und die gro&#x017F;&#x017F;en Thaten des<lb/><hi rendition="#fr">Helden,</hi> der die Augen der ganzen Welt<lb/>
allein auf &#x017F;ich gezogen hat, vollendeten die<lb/>
Ausbildung des dichteri&#x017F;chen Gei&#x017F;tes die&#x017F;er<lb/>
au&#x017F;&#x017F;erordentlichen Frauen. Sie hatte nach<lb/>
der Schlacht bey <hi rendition="#fr">Lowo&#x017F;chu&#x0364;tz</hi> ihr er&#x017F;tes<lb/>
Sieges-Lied ge&#x017F;ungen, und nicht lange<lb/>
hernach kamen ihr die Kriegeslieder des<lb/>
preußi&#x017F;chen Grenadiers, einige Oden von<lb/>
<fw place="bottom" type="sig">b 3</fw><lb/></p>
      </div>
    </front>
  </text>
</TEI>
[XXI/0025] Vorrede. ſie die beſten Zuͤge behalte, zeiget ſich uͤberall in ihren Gedichten. Man wuͤrde von ihr eine ziemlich ſtarke Beleſenheit vermuthen, wenn man nicht wuͤßte, daß ſie nur wenige Buͤcher und ſehr fluͤchtig durchgeleſen. Der im vorigen Jahr geendigte merk- wuͤrdige Krieg, und die groſſen Thaten des Helden, der die Augen der ganzen Welt allein auf ſich gezogen hat, vollendeten die Ausbildung des dichteriſchen Geiſtes dieſer auſſerordentlichen Frauen. Sie hatte nach der Schlacht bey Lowoſchuͤtz ihr erſtes Sieges-Lied geſungen, und nicht lange hernach kamen ihr die Kriegeslieder des preußiſchen Grenadiers, einige Oden von b 3

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/karsch_gedichte_1764
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/karsch_gedichte_1764/25
Zitationshilfe: Karsch, Anna Luise: Auserlesene Gedichte. Berlin, 1764, S. XXI. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/karsch_gedichte_1764/25>, abgerufen am 14.05.2021.