Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Staats- und Gelehrte Zeitung des hamburgischen unpartheyischen Correspondenten. Nr. 161, Hamburg, 7. Oktober 1812.

Bild:
<< vorherige Seite
Supplement
an No. 161 du Journal du Departement des Bouches de l'Elbe,

oder:
Beylage
zum Hamburgischen unpartheyischen Correspondenten.



Am Mittewochen, den 7 October 1812.



[Beginn Spaltensatz]
Litterarische Anzeigen.
Schlosser, F. C., Geschichte der bilderstürmenden
Kayser des oströmischen Reichs, mit einer
Uebersicht der Geschichte der frühern Regenten
desselben. gr. 8. 1812. 3 Thlr. 12 Gr. Sächs.
oder 6 Fl. 18 Kr. im 24-Guldenfuß.

Wir glauben, dem Publicum dieses Buch sehr
empfehlen zu können, da es die beyden Eigenschaf-
ten eines historischen Werks -- allgemeines Jn-
teresse und einen Vortrag, der auch den mit
der Geschichte unbekannten Leser ergreift -- ver-
einigt. Jedem Freund der Geschichte wird
diese Bearbeitung eines Theils der Byzanti-
nischen Geschichte sehr erfreulich seyn, da wir, Gib-
bon ausgenommen, welcher aber in dem letzten
Theile gar zu flüchtig verfahren ist, durchaus keine
nur lesbare Geschichte dieses Reichs haben. Alle
occidentalischen und orientalischen Quellen hat der
Herr Verfasser benutzt, so daß die Noten mit dem
Texte zwar ein harmonisches Ganze bilden, doch
aber beydes als eine für sich bestehende, für sich
vollständige Arbeit kann betrachtet werden. Da
derselbe durch andre historische Arbeiten seinen Be-
ruf zu einem so großen Unternehmen bewährt; da
derselbe eine fast unglaubliche Mühe und Zeit dar-
auf verwendet hat, so dürfen wir einer günstigen
Aufnahme im voraus gewiß seyn.

Varrentrapp et Sohn,
Buchhändler in Frankfurt a. M.

(Jn Hämburg bey Perthes zu haben.)



Jn der Paulischen Buchhandlung zu Berlin ist
erschienen:
D. Joh. Geo. Krünitz's öconomisch-technologische
Enciklopädie, 120ster Theil, welcher die Arti-
kel Querdeich bis Ratzenfalle enthält. 746 S.
8. nebst 19 Kupfertafeln auf 51/2 Bogen.

Auch dieser Theil des bekannten, großen, ge-
meinnützigen Werkes, handelt eine Menge Gegen-
stände aus den auf dem Titel genannten Fächern
ab, und ist in der alphabetischen Folge nun schon
einen guten Schritt, in den Buchstaben R. hin-
eingerückt. Bedeutend große Artikel hat dieser
Theil nicht; die vorzüglichsten dürften etwa fol-
gende seyn: Quetschung, und das nöthige Heil-
verfahren bey Menschen und Thieren; Quincaille-
riewaaren, Quinenlotterie, Quitte, Beschreibung,
Erziehung und Benutzung der verschiedenen Quit-
[Spaltenumbruch] tenarten; Quittung, Erfordernisse und nöthige
Vorsicht dabey; Raapfe, eine Art Fische; Rabatt-
rechnung, Rabdonantie, die Albernheiten der
Wünschelruthenlehre; Rabe, die verschiedenen Ar-
ten beschrieben etc.; Race, Entwickelung des ei-
gentlichen Begriffs mit Anwendung auf Thiere
und Pflanzen; Rachen- oder Maulseuche bey dem
Vieh und deren Heilung; Rachitis oder Englische
Krankheit, Rackete, Rad, Radeberger Gesundbrun-
nen, Raden eine Pflanze, Räderthier, Räderwerk,
Radieren, Ragout, Rah oder Segelstange, Rah-
men, Rainfarr, Ralle, eine Gattung von Vögeln,
Rambouillet, die berühmte öconomische Muster-An-
stalt in Frankreich; Ramme, Rammelsberg bey
Goslar, wegen des starken Bergwerksbetriebs da-
selbst. Rand, Rang, Ranunkel, Rapert oder
Schiffslaffette, Rapunzel, Ros de Cesille, eine
Zeugart, Rasen in verschiedener Rücksicht; Ra-
siren, Rat de maree, eine sonderbare Wirkung
der Fluth an den Mündungen großer Ströhme;
Rathhaus, Ratzenfalle.

Die vielen hunderte von kleineren Artikeln
konnten hier keinen Raum finden. Pränumera-
tions-Preis 3 Thlr. 8 Gr., Laden-Preis 4 Thlr.
15 Gr.; alle 120 Theile sind noch auf eine kurze
Zeit für 142 Thlr. 9 Gr., anstatt 403 Thlr. 10
Gr., in obiger Verlags-Handlung gegen baare
Zahlung zu haben, auch werden sichere Terminal-
Zahlungen angenommen.




Jn Fr. Maurers Buchhandlung in Berlin sind
in der Leipziger Jubilate-Messe 1812 folgende
neue Bücher erschienen und um beygesetzte
Preise zu haben:
Archiv Deutscher Nationalbildung. Herausgege-
ben von R. B. Jachmann und Fr. Passow, Di-
rectoren des Conradinum zu Jenkan. 1s und
2s Quartalheft fürs Jahr 1812. Alle 4 Quar-
talhefte 3 Thlr.
Blumenthal, S. Alb., Dissert. de externis ocu-
lorum integumentis inprimis de membrana
nictitante quorundam animalium, c. tab.
aen. 4. maj. 8 Gr.
Buchanan, J. L., Reisen durch die westlichen He-
briden, während der Jahre 1781 -- 90. A. d.
Engl. 2te Aufl. mit einem illum. Titelkupf.
8. Geh. 16 Gr.
Ehrenberg, Fr., Betrachtungen über die wichtig-
sten Angelegenheiten des religiösen Sinnes und
Supplément
an No. 161 du Journal du Département des Bouches de l’Elbe,

oder:
Beylage
zum Hamburgiſchen unpartheyiſchen Correſpondenten.



Am Mittewochen, den 7 October 1812.



[Beginn Spaltensatz]
Litterariſche Anzeigen.
Schloſſer, F. C., Geſchichte der bilderſtuͤrmenden
Kayſer des oſtroͤmiſchen Reichs, mit einer
Ueberſicht der Geſchichte der fruͤhern Regenten
deſſelben. gr. 8. 1812. 3 Thlr. 12 Gr. Saͤchſ.
oder 6 Fl. 18 Kr. im 24-Guldenfuß.

Wir glauben, dem Publicum dieſes Buch ſehr
empfehlen zu koͤnnen, da es die beyden Eigenſchaf-
ten eines hiſtoriſchen Werks — allgemeines Jn-
tereſſe und einen Vortrag, der auch den mit
der Geſchichte unbekannten Leſer ergreift — ver-
einigt. Jedem Freund der Geſchichte wird
dieſe Bearbeitung eines Theils der Byzanti-
niſchen Geſchichte ſehr erfreulich ſeyn, da wir, Gib-
bon ausgenommen, welcher aber in dem letzten
Theile gar zu fluͤchtig verfahren iſt, durchaus keine
nur lesbare Geſchichte dieſes Reichs haben. Alle
occidentaliſchen und orientaliſchen Quellen hat der
Herr Verfaſſer benutzt, ſo daß die Noten mit dem
Texte zwar ein harmoniſches Ganze bilden, doch
aber beydes als eine fuͤr ſich beſtehende, fuͤr ſich
vollſtaͤndige Arbeit kann betrachtet werden. Da
derſelbe durch andre hiſtoriſche Arbeiten ſeinen Be-
ruf zu einem ſo großen Unternehmen bewaͤhrt; da
derſelbe eine faſt unglaubliche Muͤhe und Zeit dar-
auf verwendet hat, ſo duͤrfen wir einer guͤnſtigen
Aufnahme im voraus gewiß ſeyn.

Varrentrapp et Sohn,
Buchhaͤndler in Frankfurt a. M.

(Jn Haͤmburg bey Perthes zu haben.)



Jn der Pauliſchen Buchhandlung zu Berlin iſt
erſchienen:
D. Joh. Geo. Kruͤnitz’s oͤconomiſch-technologiſche
Enciklopaͤdie, 120ſter Theil, welcher die Arti-
kel Querdeich bis Ratzenfalle enthaͤlt. 746 S.
8. nebſt 19 Kupfertafeln auf 5½ Bogen.

Auch dieſer Theil des bekannten, großen, ge-
meinnuͤtzigen Werkes, handelt eine Menge Gegen-
ſtaͤnde aus den auf dem Titel genannten Faͤchern
ab, und iſt in der alphabetiſchen Folge nun ſchon
einen guten Schritt, in den Buchſtaben R. hin-
eingeruͤckt. Bedeutend große Artikel hat dieſer
Theil nicht; die vorzuͤglichſten duͤrften etwa fol-
gende ſeyn: Quetſchung, und das noͤthige Heil-
verfahren bey Menſchen und Thieren; Quincaille-
riewaaren, Quinenlotterie, Quitte, Beſchreibung,
Erziehung und Benutzung der verſchiedenen Quit-
[Spaltenumbruch] tenarten; Quittung, Erforderniſſe und noͤthige
Vorſicht dabey; Raapfe, eine Art Fiſche; Rabatt-
rechnung, Rabdonantie, die Albernheiten der
Wuͤnſchelruthenlehre; Rabe, die verſchiedenen Ar-
ten beſchrieben ꝛc.; Race, Entwickelung des ei-
gentlichen Begriffs mit Anwendung auf Thiere
und Pflanzen; Rachen- oder Maulſeuche bey dem
Vieh und deren Heilung; Rachitis oder Engliſche
Krankheit, Rackete, Rad, Radeberger Geſundbrun-
nen, Raden eine Pflanze, Raͤderthier, Raͤderwerk,
Radieren, Ragout, Rah oder Segelſtange, Rah-
men, Rainfarr, Ralle, eine Gattung von Voͤgeln,
Rambouillet, die beruͤhmte oͤconomiſche Muſter-An-
ſtalt in Frankreich; Ramme, Rammelsberg bey
Goslar, wegen des ſtarken Bergwerksbetriebs da-
ſelbſt. Rand, Rang, Ranunkel, Rapert oder
Schiffslaffette, Rapunzel, Ros de Cesille, eine
Zeugart, Raſen in verſchiedener Ruͤckſicht; Ra-
ſiren, Rat de marée, eine ſonderbare Wirkung
der Fluth an den Muͤndungen großer Stroͤhme;
Rathhaus, Ratzenfalle.

Die vielen hunderte von kleineren Artikeln
konnten hier keinen Raum finden. Praͤnumera-
tions-Preis 3 Thlr. 8 Gr., Laden-Preis 4 Thlr.
15 Gr.; alle 120 Theile ſind noch auf eine kurze
Zeit fuͤr 142 Thlr. 9 Gr., anſtatt 403 Thlr. 10
Gr., in obiger Verlags-Handlung gegen baare
Zahlung zu haben, auch werden ſichere Terminal-
Zahlungen angenommen.




Jn Fr. Maurers Buchhandlung in Berlin ſind
in der Leipziger Jubilate-Meſſe 1812 folgende
neue Buͤcher erſchienen und um beygeſetzte
Preiſe zu haben:
Archiv Deutſcher Nationalbildung. Herausgege-
ben von R. B. Jachmann und Fr. Paſſow, Di-
rectoren des Conradinum zu Jenkan. 1s und
2s Quartalheft fuͤrs Jahr 1812. Alle 4 Quar-
talhefte 3 Thlr.
Blumenthal, S. Alb., Dissert. de externis ocu-
lorum integumentis inprimis de membrana
nictitante quorundam animalium, c. tab.
aen. 4. maj. 8 Gr.
Buchanan, J. L., Reiſen durch die weſtlichen He-
briden, waͤhrend der Jahre 1781 — 90. A. d.
Engl. 2te Aufl. mit einem illum. Titelkupf.
8. Geh. 16 Gr.
Ehrenberg, Fr., Betrachtungen uͤber die wichtig-
ſten Angelegenheiten des religioͤſen Sinnes und
<TEI>
  <text>
    <body>
      <pb facs="#f0009" n="[9]"/>
      <div>
        <floatingText>
          <front>
            <titlePage type="main">
              <docTitle>
                <titlePart type="main"> <hi rendition="#c"> <hi rendition="#aq"><hi rendition="#b"><hi rendition="#g">Supplément</hi></hi><lb/>
an No. 161 du Journal du Département des                             Bouches de l&#x2019;Elbe,</hi><lb/> <hi rendition="#g">oder:</hi><lb/> <hi rendition="#b"><hi rendition="#g">Beylage</hi><lb/>
zum                             Hamburgi&#x017F;chen unpartheyi&#x017F;chen                             Corre&#x017F;pondenten.</hi> </hi> </titlePart>
              </docTitle><lb/>
              <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
              <docDate> <hi rendition="#c">Am Mittewochen, den 7                         October 1812.</hi> </docDate>
            </titlePage><lb/>
            <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
          </front>
          <body>
            <cb type="start"/>
            <div type="jAnnouncements">
              <div type="jAn">
                <head> <hi rendition="#b #c">Litterari&#x017F;che Anzeigen.</hi> </head><lb/>
                <div type="jAn">
                  <head>Schlo&#x017F;&#x017F;er, F. C., Ge&#x017F;chichte der                                             bilder&#x017F;tu&#x0364;rmenden<lb/><hi rendition="#et">Kay&#x017F;er des o&#x017F;tro&#x0364;mi&#x017F;chen                                             Reichs, mit einer<lb/>
Ueber&#x017F;icht der                                             Ge&#x017F;chichte der fru&#x0364;hern                                             Regenten<lb/>
de&#x017F;&#x017F;elben. gr. 8. 1812. 3                                             Thlr. 12 Gr. Sa&#x0364;ch&#x017F;.<lb/>
oder 6 Fl. 18 Kr.                                             im 24-Guldenfuß.</hi></head><lb/>
                  <p>Wir glauben, dem Publicum die&#x017F;es Buch &#x017F;ehr<lb/>
empfehlen zu                         ko&#x0364;nnen, da es die beyden Eigen&#x017F;chaf-<lb/>
ten eines                         hi&#x017F;tori&#x017F;chen Werks &#x2014; allgemeines                         Jn-<lb/>
tere&#x017F;&#x017F;e und einen Vortrag, der auch den mit<lb/>
der                         Ge&#x017F;chichte unbekannten Le&#x017F;er ergreift &#x2014;                         ver-<lb/>
einigt. Jedem Freund der Ge&#x017F;chichte wird<lb/>
die&#x017F;e                         Bearbeitung eines Theils der Byzanti-<lb/>
ni&#x017F;chen Ge&#x017F;chichte                         &#x017F;ehr erfreulich &#x017F;eyn, da wir, Gib-<lb/>
bon ausgenommen,                         welcher aber in dem letzten<lb/>
Theile gar zu flu&#x0364;chtig verfahren                         i&#x017F;t, durchaus keine<lb/>
nur lesbare Ge&#x017F;chichte die&#x017F;es                         Reichs haben. <hi rendition="#g">Alle</hi><lb/>
occidentali&#x017F;chen und                         orientali&#x017F;chen Quellen hat der<lb/>
Herr Verfa&#x017F;&#x017F;er                         benutzt, &#x017F;o daß die Noten mit dem<lb/>
Texte zwar ein                         harmoni&#x017F;ches Ganze bilden, doch<lb/>
aber beydes als eine fu&#x0364;r                         &#x017F;ich be&#x017F;tehende, fu&#x0364;r                         &#x017F;ich<lb/>
voll&#x017F;ta&#x0364;ndige Arbeit kann betrachtet werden.                         Da<lb/>
der&#x017F;elbe durch andre hi&#x017F;tori&#x017F;che Arbeiten                         &#x017F;einen Be-<lb/>
ruf zu einem &#x017F;o großen Unternehmen                         bewa&#x0364;hrt; da<lb/>
der&#x017F;elbe eine fa&#x017F;t unglaubliche                         Mu&#x0364;he und Zeit dar-<lb/>
auf verwendet hat, &#x017F;o du&#x0364;rfen                         wir einer gu&#x0364;n&#x017F;tigen<lb/>
Aufnahme im voraus gewiß                         &#x017F;eyn.</p><lb/>
                  <closer>
                    <signed> <hi rendition="#et"><hi rendition="#fr">Varrentrapp</hi><hi rendition="#aq">et</hi><hi rendition="#fr">Sohn,</hi><lb/>
Buchha&#x0364;ndler in Frankfurt a.                             M.</hi> </signed>
                  </closer><lb/>
                  <trailer>(Jn Ha&#x0364;mburg bey Perthes zu haben.)</trailer>
                </div><lb/>
                <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
                <div type="jAn">
                  <head>Jn der Pauli&#x017F;chen Buchhandlung zu Berlin i&#x017F;t<lb/>
er&#x017F;chienen:<lb/><hi rendition="#aq">D.</hi> Joh. Geo.                                         Kru&#x0364;nitz&#x2019;s                                             o&#x0364;conomi&#x017F;ch-technologi&#x017F;che<lb/><hi rendition="#et">Enciklopa&#x0364;die, 120&#x017F;ter                                             Theil, welcher die Arti-<lb/>
kel Querdeich bis                                             Ratzenfalle entha&#x0364;lt. 746 S.<lb/>
8. neb&#x017F;t                                             19 Kupfertafeln auf 5½ Bogen.</hi></head><lb/>
                  <p>Auch die&#x017F;er Theil des bekannten, großen,                                         ge-<lb/>
meinnu&#x0364;tzigen Werkes, handelt eine Menge                                         Gegen-<lb/>
&#x017F;ta&#x0364;nde aus den auf dem Titel                                         genannten Fa&#x0364;chern<lb/>
ab, und i&#x017F;t in der                                         alphabeti&#x017F;chen Folge nun &#x017F;chon<lb/>
einen guten                                         Schritt, in den Buch&#x017F;taben R.                                         hin-<lb/>
eingeru&#x0364;ckt. Bedeutend große Artikel hat                                         die&#x017F;er<lb/>
Theil nicht; die                                         vorzu&#x0364;glich&#x017F;ten du&#x0364;rften etwa                                         fol-<lb/>
gende &#x017F;eyn: Quet&#x017F;chung, und das                                         no&#x0364;thige Heil-<lb/>
verfahren bey Men&#x017F;chen und                                         Thieren; Quincaille-<lb/>
riewaaren, Quinenlotterie, Quitte,                                         Be&#x017F;chreibung,<lb/>
Erziehung und Benutzung der                                         ver&#x017F;chiedenen Quit-<lb/><cb/>
tenarten; Quittung,                                         Erforderni&#x017F;&#x017F;e und                                         no&#x0364;thige<lb/>
Vor&#x017F;icht dabey; Raapfe, eine Art                                         Fi&#x017F;che; Rabatt-<lb/>
rechnung, Rabdonantie, die                                         Albernheiten der<lb/>
Wu&#x0364;n&#x017F;chelruthenlehre;                                         Rabe, die ver&#x017F;chiedenen Ar-<lb/>
ten                                         be&#x017F;chrieben &#xA75B;c.; Race, Entwickelung des                                         ei-<lb/>
gentlichen Begriffs mit Anwendung auf Thiere<lb/>
und                                         Pflanzen; Rachen- oder Maul&#x017F;euche bey dem<lb/>
Vieh                                         und deren Heilung; Rachitis oder                                         Engli&#x017F;che<lb/>
Krankheit, Rackete, Rad, Radeberger                                         Ge&#x017F;undbrun-<lb/>
nen, Raden eine Pflanze,                                         Ra&#x0364;derthier, Ra&#x0364;derwerk,<lb/>
Radieren, Ragout,                                         Rah oder Segel&#x017F;tange, Rah-<lb/>
men, Rainfarr, Ralle,                                         eine Gattung von Vo&#x0364;geln,<lb/>
Rambouillet, die                                         beru&#x0364;hmte o&#x0364;conomi&#x017F;che                                         Mu&#x017F;ter-An-<lb/>
&#x017F;talt in Frankreich; Ramme,                                         Rammelsberg bey<lb/>
Goslar, wegen des &#x017F;tarken                                         Bergwerksbetriebs da-<lb/>
&#x017F;elb&#x017F;t. Rand, Rang,                                         Ranunkel, Rapert oder<lb/>
Schiffslaffette, Rapunzel, <hi rendition="#aq">Ros de Cesille,</hi> eine<lb/>
Zeugart,                                         Ra&#x017F;en in ver&#x017F;chiedener                                         Ru&#x0364;ck&#x017F;icht; Ra-<lb/>
&#x017F;iren, <hi rendition="#aq">Rat de marée,</hi> eine                                         &#x017F;onderbare Wirkung<lb/>
der Fluth an den                                         Mu&#x0364;ndungen großer Stro&#x0364;hme;<lb/>
Rathhaus,                                         Ratzenfalle.</p><lb/>
                  <p>Die vielen hunderte von kleineren Artikeln<lb/>
konnten hier                                         keinen Raum finden. Pra&#x0364;numera-<lb/>
tions-Preis 3                                         Thlr. 8 Gr., Laden-Preis 4 Thlr.<lb/>
15 Gr.; alle 120 Theile                                         &#x017F;ind noch auf eine kurze<lb/>
Zeit fu&#x0364;r 142                                         Thlr. 9 Gr., an&#x017F;tatt 403 Thlr. 10<lb/>
Gr., in obiger                                         Verlags-Handlung gegen baare<lb/>
Zahlung zu haben, auch                                         werden &#x017F;ichere Terminal-<lb/>
Zahlungen                                         angenommen.</p>
                </div><lb/>
                <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
                <div type="jAn">
                  <head>Jn <hi rendition="#fr">Fr. Maurers</hi> Buchhandlung in Berlin                             &#x017F;ind<lb/><hi rendition="#et">in der Leipziger Jubilate-Me&#x017F;&#x017F;e 1812                             folgende<lb/>
neue Bu&#x0364;cher er&#x017F;chienen und um                             beyge&#x017F;etzte<lb/>
Prei&#x017F;e zu haben:</hi></head><lb/>
                  <list>
                    <item>Archiv Deut&#x017F;cher Nationalbildung. Herausgege-<lb/>
ben von R. B.                             Jachmann und Fr. Pa&#x017F;&#x017F;ow, Di-<lb/>
rectoren des Conradinum                             zu Jenkan. 1s und<lb/>
2s Quartalheft fu&#x0364;rs Jahr 1812. Alle 4                             Quar-<lb/>
talhefte 3 Thlr.</item><lb/>
                    <item> <hi rendition="#aq">Blumenthal, S. Alb., Dissert. de externis                                 ocu-<lb/>
lorum integumentis inprimis de membrana<lb/>
nictitante                                 quorundam animalium, c. tab.<lb/>
aen. 4. maj. 8 Gr.</hi> </item><lb/>
                    <item>Buchanan, J. L., Rei&#x017F;en durch die we&#x017F;tlichen                             He-<lb/>
briden, wa&#x0364;hrend der Jahre 1781 &#x2014; 90. A.                             d.<lb/>
Engl. 2te Aufl. mit einem illum. Titelkupf.<lb/>
8. Geh. 16                             Gr.</item><lb/>
                    <item>Ehrenberg, Fr., Betrachtungen u&#x0364;ber die                                             wichtig-<lb/>
&#x017F;ten Angelegenheiten des                                             religio&#x0364;&#x017F;en Sinnes und<lb/></item>
                  </list>
                </div>
              </div>
            </div>
          </body>
        </floatingText>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[[9]/0009] Supplément an No. 161 du Journal du Département des Bouches de l’Elbe, oder: Beylage zum Hamburgiſchen unpartheyiſchen Correſpondenten. Am Mittewochen, den 7 October 1812. Litterariſche Anzeigen. Schloſſer, F. C., Geſchichte der bilderſtuͤrmenden Kayſer des oſtroͤmiſchen Reichs, mit einer Ueberſicht der Geſchichte der fruͤhern Regenten deſſelben. gr. 8. 1812. 3 Thlr. 12 Gr. Saͤchſ. oder 6 Fl. 18 Kr. im 24-Guldenfuß. Wir glauben, dem Publicum dieſes Buch ſehr empfehlen zu koͤnnen, da es die beyden Eigenſchaf- ten eines hiſtoriſchen Werks — allgemeines Jn- tereſſe und einen Vortrag, der auch den mit der Geſchichte unbekannten Leſer ergreift — ver- einigt. Jedem Freund der Geſchichte wird dieſe Bearbeitung eines Theils der Byzanti- niſchen Geſchichte ſehr erfreulich ſeyn, da wir, Gib- bon ausgenommen, welcher aber in dem letzten Theile gar zu fluͤchtig verfahren iſt, durchaus keine nur lesbare Geſchichte dieſes Reichs haben. Alle occidentaliſchen und orientaliſchen Quellen hat der Herr Verfaſſer benutzt, ſo daß die Noten mit dem Texte zwar ein harmoniſches Ganze bilden, doch aber beydes als eine fuͤr ſich beſtehende, fuͤr ſich vollſtaͤndige Arbeit kann betrachtet werden. Da derſelbe durch andre hiſtoriſche Arbeiten ſeinen Be- ruf zu einem ſo großen Unternehmen bewaͤhrt; da derſelbe eine faſt unglaubliche Muͤhe und Zeit dar- auf verwendet hat, ſo duͤrfen wir einer guͤnſtigen Aufnahme im voraus gewiß ſeyn. Varrentrapp et Sohn, Buchhaͤndler in Frankfurt a. M. (Jn Haͤmburg bey Perthes zu haben.) Jn der Pauliſchen Buchhandlung zu Berlin iſt erſchienen: D. Joh. Geo. Kruͤnitz’s oͤconomiſch-technologiſche Enciklopaͤdie, 120ſter Theil, welcher die Arti- kel Querdeich bis Ratzenfalle enthaͤlt. 746 S. 8. nebſt 19 Kupfertafeln auf 5½ Bogen. Auch dieſer Theil des bekannten, großen, ge- meinnuͤtzigen Werkes, handelt eine Menge Gegen- ſtaͤnde aus den auf dem Titel genannten Faͤchern ab, und iſt in der alphabetiſchen Folge nun ſchon einen guten Schritt, in den Buchſtaben R. hin- eingeruͤckt. Bedeutend große Artikel hat dieſer Theil nicht; die vorzuͤglichſten duͤrften etwa fol- gende ſeyn: Quetſchung, und das noͤthige Heil- verfahren bey Menſchen und Thieren; Quincaille- riewaaren, Quinenlotterie, Quitte, Beſchreibung, Erziehung und Benutzung der verſchiedenen Quit- tenarten; Quittung, Erforderniſſe und noͤthige Vorſicht dabey; Raapfe, eine Art Fiſche; Rabatt- rechnung, Rabdonantie, die Albernheiten der Wuͤnſchelruthenlehre; Rabe, die verſchiedenen Ar- ten beſchrieben ꝛc.; Race, Entwickelung des ei- gentlichen Begriffs mit Anwendung auf Thiere und Pflanzen; Rachen- oder Maulſeuche bey dem Vieh und deren Heilung; Rachitis oder Engliſche Krankheit, Rackete, Rad, Radeberger Geſundbrun- nen, Raden eine Pflanze, Raͤderthier, Raͤderwerk, Radieren, Ragout, Rah oder Segelſtange, Rah- men, Rainfarr, Ralle, eine Gattung von Voͤgeln, Rambouillet, die beruͤhmte oͤconomiſche Muſter-An- ſtalt in Frankreich; Ramme, Rammelsberg bey Goslar, wegen des ſtarken Bergwerksbetriebs da- ſelbſt. Rand, Rang, Ranunkel, Rapert oder Schiffslaffette, Rapunzel, Ros de Cesille, eine Zeugart, Raſen in verſchiedener Ruͤckſicht; Ra- ſiren, Rat de marée, eine ſonderbare Wirkung der Fluth an den Muͤndungen großer Stroͤhme; Rathhaus, Ratzenfalle. Die vielen hunderte von kleineren Artikeln konnten hier keinen Raum finden. Praͤnumera- tions-Preis 3 Thlr. 8 Gr., Laden-Preis 4 Thlr. 15 Gr.; alle 120 Theile ſind noch auf eine kurze Zeit fuͤr 142 Thlr. 9 Gr., anſtatt 403 Thlr. 10 Gr., in obiger Verlags-Handlung gegen baare Zahlung zu haben, auch werden ſichere Terminal- Zahlungen angenommen. Jn Fr. Maurers Buchhandlung in Berlin ſind in der Leipziger Jubilate-Meſſe 1812 folgende neue Buͤcher erſchienen und um beygeſetzte Preiſe zu haben: Archiv Deutſcher Nationalbildung. Herausgege- ben von R. B. Jachmann und Fr. Paſſow, Di- rectoren des Conradinum zu Jenkan. 1s und 2s Quartalheft fuͤrs Jahr 1812. Alle 4 Quar- talhefte 3 Thlr. Blumenthal, S. Alb., Dissert. de externis ocu- lorum integumentis inprimis de membrana nictitante quorundam animalium, c. tab. aen. 4. maj. 8 Gr. Buchanan, J. L., Reiſen durch die weſtlichen He- briden, waͤhrend der Jahre 1781 — 90. A. d. Engl. 2te Aufl. mit einem illum. Titelkupf. 8. Geh. 16 Gr. Ehrenberg, Fr., Betrachtungen uͤber die wichtig- ſten Angelegenheiten des religioͤſen Sinnes und

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

Britt-Marie Schuster, Manuel Wille, Arnika Lutz: Bereitstellung der Texttranskription. (2014-07-28T09:50:12Z) Bitte beachten Sie, dass die aktuelle Transkription (und Textauszeichnung) mittlerweile nicht mehr dem Stand zum Zeitpunkt der Übernahme des Werkes in das DTA entsprechen muss.

Weitere Informationen:

Bogensignaturen: keine Angabe; Druckfehler: keine Angabe; fremdsprachliches Material: gekennzeichnet; Geminations-/Abkürzungsstriche: wie Vorlage; Hervorhebungen (Antiqua, Sperrschrift, Kursive etc.): wie Vorlage; i/j in Fraktur: wie Vorlage; I/J in Fraktur: wie Vorlage; Kolumnentitel: keine Angabe; Kustoden: keine Angabe; langes s (ſ): wie Vorlage; Normalisierungen: dokumentiert; rundes r (&#xa75b;): wie Vorlage; Seitenumbrüche markiert: ja; Silbentrennung: wie Vorlage; u/v bzw. U/V: wie Vorlage; Vokale mit übergest. e: wie Vorlage; Vollständigkeit: vollständig erfasst; Zeichensetzung: wie Vorlage; Zeilenumbrüche markiert: ja;

Die Ausgabe enthält französischsprachige Artikel.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/hc_1610710_1812
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/hc_1610710_1812/9
Zitationshilfe: Staats- und Gelehrte Zeitung des hamburgischen unpartheyischen Correspondenten. Nr. 161, Hamburg, 7. Oktober 1812, S. [9]. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/hc_1610710_1812/9>, abgerufen am 24.04.2024.