Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Grabbe, Christian Dietrich: Napoleon oder Die hundert Tage. Frankfurt (Main), 1831.

Bild:
<< vorherige Seite
dagascar, lange von den Naturforschern ersehnt,
ihn zu betrachten und zu zerlegen.
Ausrufer der Bildergallerie.
Hier ist zu sehen der Monsieur, der Herzog
von Angouleme, sein Sohn, die Herzogin, dessen
Gemahlin, der Herzog von Berry und das ganze
bourbonische Haus.
Ausrufer der Menagerie.
Hier erblicken Sie den langen Orang-Outang,
gezähmt und fromm, aber noch immer beißig, den
Pavian, ähnlichen Naturells, die Meerkatze, etwas
toller als die beiden andern, und so genannt, weil
sie über die See zu uns gekommen, den gewöhn-
lichen Affen, nach Linnee simia silvanus, und das
ganze Geschlecht der Affen, wie es nicht einmal
in dem Pflanzengarten oder den Tuillerien leibt
und lebt.
Ein Polizeibeamter.
Mensch, du beleidigst den König und die
Prinzen.
Ausrufer der Menagerie.
Wie, mein Herr, wenn ich Affen zeige? Hier
mein Privilegium.

dagascar, lange von den Naturforſchern erſehnt,
ihn zu betrachten und zu zerlegen.
Ausrufer der Bildergallerie.
Hier iſt zu ſehen der Monſieur, der Herzog
von Angouleme, ſein Sohn, die Herzogin, deſſen
Gemahlin, der Herzog von Berry und das ganze
bourboniſche Haus.
Ausrufer der Menagerie.
Hier erblicken Sie den langen Orang-Outang,
gezähmt und fromm, aber noch immer beißig, den
Pavian, ähnlichen Naturells, die Meerkatze, etwas
toller als die beiden andern, und ſo genannt, weil
ſie über die See zu uns gekommen, den gewöhn-
lichen Affen, nach Linnée simia silvanus, und das
ganze Geſchlecht der Affen, wie es nicht einmal
in dem Pflanzengarten oder den Tuillerien leibt
und lebt.
Ein Polizeibeamter.
Menſch, du beleidigſt den König und die
Prinzen.
Ausrufer der Menagerie.
Wie, mein Herr, wenn ich Affen zeige? Hier
mein Privilegium.

<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <div n="3">
            <sp who="#AUSRUM">
              <p><pb facs="#f0013" n="5"/>
dagascar, lange von den Naturfor&#x017F;chern er&#x017F;ehnt,<lb/>
ihn zu betrachten und zu zerlegen.</p>
            </sp><lb/>
            <sp who="#AUSRUB">
              <speaker><hi rendition="#g">Ausrufer der Bildergallerie</hi>.</speaker><lb/>
              <p>Hier i&#x017F;t zu &#x017F;ehen der Mon&#x017F;ieur, der Herzog<lb/>
von Angouleme, &#x017F;ein Sohn, die Herzogin, de&#x017F;&#x017F;en<lb/>
Gemahlin, der Herzog von Berry und das ganze<lb/>
bourboni&#x017F;che Haus.</p>
            </sp><lb/>
            <sp who="#AUSRUM">
              <speaker><hi rendition="#g">Ausrufer der Menagerie</hi>.</speaker><lb/>
              <p>Hier erblicken Sie den langen Orang-Outang,<lb/>
gezähmt und fromm, aber noch immer beißig, den<lb/>
Pavian, ähnlichen Naturells, die Meerkatze, etwas<lb/>
toller als die beiden andern, und &#x017F;o genannt, weil<lb/>
&#x017F;ie über die See zu uns gekommen, den gewöhn-<lb/>
lichen Affen, nach Linn<hi rendition="#aq">é</hi>e <hi rendition="#aq">simia silvanus</hi>, und das<lb/>
ganze Ge&#x017F;chlecht der Affen, wie es nicht einmal<lb/>
in dem Pflanzengarten oder den Tuillerien leibt<lb/>
und lebt.</p>
            </sp><lb/>
            <sp who="#POL">
              <speaker><hi rendition="#g">Ein Polizeibeamter</hi>.</speaker><lb/>
              <p>Men&#x017F;ch, du beleidig&#x017F;t den König und die<lb/>
Prinzen.</p>
            </sp><lb/>
            <sp who="#AUSRUM">
              <speaker><hi rendition="#g">Ausrufer der Menagerie</hi>.</speaker><lb/>
              <p>Wie, mein Herr, wenn ich Affen zeige? Hier<lb/>
mein Privilegium.</p>
            </sp><lb/>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[5/0013] dagascar, lange von den Naturforſchern erſehnt, ihn zu betrachten und zu zerlegen. Ausrufer der Bildergallerie. Hier iſt zu ſehen der Monſieur, der Herzog von Angouleme, ſein Sohn, die Herzogin, deſſen Gemahlin, der Herzog von Berry und das ganze bourboniſche Haus. Ausrufer der Menagerie. Hier erblicken Sie den langen Orang-Outang, gezähmt und fromm, aber noch immer beißig, den Pavian, ähnlichen Naturells, die Meerkatze, etwas toller als die beiden andern, und ſo genannt, weil ſie über die See zu uns gekommen, den gewöhn- lichen Affen, nach Linnée simia silvanus, und das ganze Geſchlecht der Affen, wie es nicht einmal in dem Pflanzengarten oder den Tuillerien leibt und lebt. Ein Polizeibeamter. Menſch, du beleidigſt den König und die Prinzen. Ausrufer der Menagerie. Wie, mein Herr, wenn ich Affen zeige? Hier mein Privilegium.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/grabbe_napoleon_1831
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/grabbe_napoleon_1831/13
Zitationshilfe: Grabbe, Christian Dietrich: Napoleon oder Die hundert Tage. Frankfurt (Main), 1831, S. 5. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/grabbe_napoleon_1831/13>, abgerufen am 03.03.2024.