Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Fitzner, Heinrich: Prophetische Anzeige. Leipzig, 1736.

Bild:
<< vorherige Seite

Der andere Brief.
lem würde vorgenommen werden. Es deuten
zwar die Gelehrten unserer Kirchen, die Worte
aus dem 24. Cap. Matth. v. 22. Und wo diese
Tage nicht würden verkürtzet, so würde
kei Mensch selig,
auf die Zerstöhrung Jeru-
salem. Jch aber sage Nein dazu: Denn es ist
kein Seeliger in Jerusalem gewesen, als es ist
zerstöhret worden: Dieses bezeuget das 9. Cap.
Ezechielis v. 4. Denn als der Jüngling dieje-
nigen solte aufschreiben, die da seuftzeten, und
jammerten über alle Gräuel, so darinnen
geschehen,
(denn die andern solten alle todt ge-
schlagen werden,) fand er keinen eintzigen, sol-
ches bezeuget der 8. Vers dieses 9. Cap. da er
spricht: Und da sie ausgeschlagen hatten,
war ich noch übrig.
Hieraus erhellet, daß
er keinen eintzigen gefunden, so er hätte können
aufzeichnen. Diese Zerstöhrung der Stadt Je-
rusalem ist geschehen Anno Christi 73. Dar-
auf sind eure Väter verworffen, und in alle
Länder zerstreuet, bis zu der andern Beruffung,
die noch vorhanden ist. Jn diesem ersten Kir-
chen-Himmel gehöret durchgehends das 6. Cap.
Apocal. und die Erfüllung der 6. Siegel, wie
im ersten Briefe schon ausführlich gemeldet
ist.

Das

Der andere Brief.
lem wuͤrde vorgenommen werden. Es deuten
zwar die Gelehrten unſerer Kirchen, die Worte
aus dem 24. Cap. Matth. v. 22. Und wo dieſe
Tage nicht wuͤrden verkuͤrtzet, ſo wuͤrde
kei Menſch ſelig,
auf die Zerſtoͤhrung Jeru-
ſalem. Jch aber ſage Nein dazu: Denn es iſt
kein Seeliger in Jeruſalem geweſen, als es iſt
zerſtoͤhret worden: Dieſes bezeuget das 9. Cap.
Ezechielis v. 4. Denn als der Juͤngling dieje-
nigen ſolte aufſchreiben, die da ſeuftzeten, und
jammerten uͤber alle Graͤuel, ſo darinnen
geſchehen,
(denn die andern ſolten alle todt ge-
ſchlagen werden,) fand er keinen eintzigen, ſol-
ches bezeuget der 8. Vers dieſes 9. Cap. da er
ſpricht: Und da ſie ausgeſchlagen hatten,
war ich noch uͤbrig.
Hieraus erhellet, daß
er keinen eintzigen gefunden, ſo er haͤtte koͤnnen
aufzeichnen. Dieſe Zerſtoͤhrung der Stadt Je-
ruſalem iſt geſchehen Anno Chriſti 73. Dar-
auf ſind eure Vaͤter verworffen, und in alle
Laͤnder zerſtreuet, bis zu der andern Beruffung,
die noch vorhanden iſt. Jn dieſem erſten Kir-
chen-Himmel gehoͤret durchgehends das 6. Cap.
Apocal. und die Erfuͤllung der 6. Siegel, wie
im erſten Briefe ſchon ausfuͤhrlich gemeldet
iſt.

Das
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <p><pb facs="#f0014" n="10"/><fw place="top" type="header"><hi rendition="#b">Der andere Brief.</hi></fw><lb/>
lem wu&#x0364;rde vorgenommen werden. Es deuten<lb/>
zwar die Gelehrten un&#x017F;erer Kirchen, die Worte<lb/>
aus dem 24. Cap. Matth. v. 22. <hi rendition="#fr">Und wo die&#x017F;e<lb/>
Tage nicht wu&#x0364;rden verku&#x0364;rtzet, &#x017F;o wu&#x0364;rde<lb/>
kei Men&#x017F;ch &#x017F;elig,</hi> auf die Zer&#x017F;to&#x0364;hrung Jeru-<lb/>
&#x017F;alem. Jch aber &#x017F;age Nein dazu: Denn es i&#x017F;t<lb/>
kein Seeliger in Jeru&#x017F;alem gewe&#x017F;en, als es i&#x017F;t<lb/>
zer&#x017F;to&#x0364;hret worden: Die&#x017F;es bezeuget das 9. Cap.<lb/>
Ezechielis v. 4. Denn als der Ju&#x0364;ngling dieje-<lb/>
nigen &#x017F;olte auf&#x017F;chreiben, <hi rendition="#fr">die da &#x017F;euftzeten, und<lb/>
jammerten u&#x0364;ber alle Gra&#x0364;uel, &#x017F;o darinnen<lb/>
ge&#x017F;chehen,</hi> (denn die andern &#x017F;olten alle todt ge-<lb/>
&#x017F;chlagen werden,) fand er keinen eintzigen, &#x017F;ol-<lb/>
ches bezeuget der 8. Vers die&#x017F;es 9. Cap. da er<lb/>
&#x017F;pricht: <hi rendition="#fr">Und da &#x017F;ie ausge&#x017F;chlagen hatten,<lb/>
war ich noch u&#x0364;brig.</hi> Hieraus erhellet, daß<lb/>
er keinen eintzigen gefunden, &#x017F;o er ha&#x0364;tte ko&#x0364;nnen<lb/>
aufzeichnen. Die&#x017F;e Zer&#x017F;to&#x0364;hrung der Stadt Je-<lb/>
ru&#x017F;alem i&#x017F;t ge&#x017F;chehen Anno Chri&#x017F;ti 73. Dar-<lb/>
auf &#x017F;ind eure Va&#x0364;ter verworffen, und in alle<lb/>
La&#x0364;nder zer&#x017F;treuet, bis zu der andern Beruffung,<lb/>
die noch vorhanden i&#x017F;t. Jn die&#x017F;em er&#x017F;ten Kir-<lb/>
chen-Himmel geho&#x0364;ret durchgehends das 6. Cap.<lb/>
Apocal. und die Erfu&#x0364;llung der 6. Siegel, wie<lb/><hi rendition="#c">im er&#x017F;ten Briefe &#x017F;chon ausfu&#x0364;hrlich gemeldet<lb/>
i&#x017F;t.</hi></p>
      </div><lb/>
      <fw place="bottom" type="catch"> <hi rendition="#b">Das</hi> </fw><lb/>
    </body>
  </text>
</TEI>
[10/0014] Der andere Brief. lem wuͤrde vorgenommen werden. Es deuten zwar die Gelehrten unſerer Kirchen, die Worte aus dem 24. Cap. Matth. v. 22. Und wo dieſe Tage nicht wuͤrden verkuͤrtzet, ſo wuͤrde kei Menſch ſelig, auf die Zerſtoͤhrung Jeru- ſalem. Jch aber ſage Nein dazu: Denn es iſt kein Seeliger in Jeruſalem geweſen, als es iſt zerſtoͤhret worden: Dieſes bezeuget das 9. Cap. Ezechielis v. 4. Denn als der Juͤngling dieje- nigen ſolte aufſchreiben, die da ſeuftzeten, und jammerten uͤber alle Graͤuel, ſo darinnen geſchehen, (denn die andern ſolten alle todt ge- ſchlagen werden,) fand er keinen eintzigen, ſol- ches bezeuget der 8. Vers dieſes 9. Cap. da er ſpricht: Und da ſie ausgeſchlagen hatten, war ich noch uͤbrig. Hieraus erhellet, daß er keinen eintzigen gefunden, ſo er haͤtte koͤnnen aufzeichnen. Dieſe Zerſtoͤhrung der Stadt Je- ruſalem iſt geſchehen Anno Chriſti 73. Dar- auf ſind eure Vaͤter verworffen, und in alle Laͤnder zerſtreuet, bis zu der andern Beruffung, die noch vorhanden iſt. Jn dieſem erſten Kir- chen-Himmel gehoͤret durchgehends das 6. Cap. Apocal. und die Erfuͤllung der 6. Siegel, wie im erſten Briefe ſchon ausfuͤhrlich gemeldet iſt. Das

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/fitzner_anzeige_1736
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/fitzner_anzeige_1736/14
Zitationshilfe: Fitzner, Heinrich: Prophetische Anzeige. Leipzig, 1736, S. 10. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/fitzner_anzeige_1736/14>, abgerufen am 17.05.2021.