Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Campe, Joachim Heinrich: Robinson der Jüngere. Bd. 2. Hamburg, 1780.

Bild:
<< vorherige Seite

Kapitains, um seinem beklommenen Herzen durch
freundschaftliche Gespräche Luft zu machen.

Ihre Fahrt war sehr glüklich. In 24 Tagen
erreichten sie Cadix, woselbst die mitgenomme-
nen Spanier ausgesezt wurden. Robinson
selbst ging gleichfals an Land, um den Kaufman
aufzusuchen, dessen Goldkörner er gerettet hatte.
Er fand ihn und hatte die Freude zu erfahren,
daß dieser rechtschaffene Man durch ihn aus der
größten Verlegenheit gerissen werde. Der Ver-
lust des Schiffes hatte nemlich die traurige Folge
für ihn gehabt, daß er Bankerot machen muste.

Frizchen. Was ist das?

Vater. Wenn jemand mehr schuldig ist,
als er bezahlen kan: so wird ihm alles, was er
noch etwa hat, genommen, um es unter diejeni-
gen zu vertheilen, denen er schuldig blieb, und
das nent man denn Bankerot machen.

Das Tönchen vol Goldkörner war mehr, als
hinreichend, des Kaufmans Schulden damit zu
bezahlen. Den Ueberrest wolte der dankbare
Man seinem Wohlthäter schenken; aber dieser
war weit davon entfernt, es anzunehmen, weil

er

Kapitains, um ſeinem beklommenen Herzen durch
freundſchaftliche Geſpraͤche Luft zu machen.

Ihre Fahrt war ſehr gluͤklich. In 24 Tagen
erreichten ſie Cadix, woſelbſt die mitgenomme-
nen Spanier ausgeſezt wurden. Robinſon
ſelbſt ging gleichfals an Land, um den Kaufman
aufzuſuchen, deſſen Goldkoͤrner er gerettet hatte.
Er fand ihn und hatte die Freude zu erfahren,
daß dieſer rechtſchaffene Man durch ihn aus der
groͤßten Verlegenheit geriſſen werde. Der Ver-
luſt des Schiffes hatte nemlich die traurige Folge
fuͤr ihn gehabt, daß er Bankerot machen muſte.

Frizchen. Was iſt das?

Vater. Wenn jemand mehr ſchuldig iſt,
als er bezahlen kan: ſo wird ihm alles, was er
noch etwa hat, genommen, um es unter diejeni-
gen zu vertheilen, denen er ſchuldig blieb, und
das nent man denn Bankerot machen.

Das Toͤnchen vol Goldkoͤrner war mehr, als
hinreichend, des Kaufmans Schulden damit zu
bezahlen. Den Ueberreſt wolte der dankbare
Man ſeinem Wohlthaͤter ſchenken; aber dieſer
war weit davon entfernt, es anzunehmen, weil

er
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <p><pb facs="#f0362" n="356"/>
Kapitains, um &#x017F;einem beklommenen Herzen durch<lb/>
freund&#x017F;chaftliche Ge&#x017F;pra&#x0364;che Luft zu machen.</p><lb/>
          <p>Ihre Fahrt war &#x017F;ehr glu&#x0364;klich. In 24 Tagen<lb/>
erreichten &#x017F;ie <hi rendition="#fr">Cadix,</hi> wo&#x017F;elb&#x017F;t die mitgenomme-<lb/>
nen Spanier ausge&#x017F;ezt wurden. <hi rendition="#fr">Robin&#x017F;on</hi><lb/>
&#x017F;elb&#x017F;t ging gleichfals an Land, um den Kaufman<lb/>
aufzu&#x017F;uchen, de&#x017F;&#x017F;en Goldko&#x0364;rner er gerettet hatte.<lb/>
Er fand ihn und hatte die Freude zu erfahren,<lb/>
daß die&#x017F;er recht&#x017F;chaffene Man durch ihn aus der<lb/>
gro&#x0364;ßten Verlegenheit geri&#x017F;&#x017F;en werde. Der Ver-<lb/>
lu&#x017F;t des Schiffes hatte nemlich die traurige Folge<lb/>
fu&#x0364;r ihn gehabt, daß er <hi rendition="#fr">Bankerot</hi> machen mu&#x017F;te.</p><lb/>
          <p><hi rendition="#fr">Frizchen.</hi> Was i&#x017F;t das?</p><lb/>
          <p><hi rendition="#fr">Vater.</hi> Wenn jemand mehr &#x017F;chuldig i&#x017F;t,<lb/>
als er bezahlen kan: &#x017F;o wird ihm alles, was er<lb/>
noch etwa hat, genommen, um es unter diejeni-<lb/>
gen zu vertheilen, denen er &#x017F;chuldig blieb, und<lb/>
das nent man denn Bankerot machen.</p><lb/>
          <p>Das To&#x0364;nchen vol Goldko&#x0364;rner war mehr, als<lb/>
hinreichend, des Kaufmans Schulden damit zu<lb/>
bezahlen. Den Ueberre&#x017F;t wolte der dankbare<lb/>
Man &#x017F;einem Wohltha&#x0364;ter &#x017F;chenken; aber die&#x017F;er<lb/>
war weit davon entfernt, es anzunehmen, weil<lb/>
<fw place="bottom" type="catch">er</fw><lb/></p>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[356/0362] Kapitains, um ſeinem beklommenen Herzen durch freundſchaftliche Geſpraͤche Luft zu machen. Ihre Fahrt war ſehr gluͤklich. In 24 Tagen erreichten ſie Cadix, woſelbſt die mitgenomme- nen Spanier ausgeſezt wurden. Robinſon ſelbſt ging gleichfals an Land, um den Kaufman aufzuſuchen, deſſen Goldkoͤrner er gerettet hatte. Er fand ihn und hatte die Freude zu erfahren, daß dieſer rechtſchaffene Man durch ihn aus der groͤßten Verlegenheit geriſſen werde. Der Ver- luſt des Schiffes hatte nemlich die traurige Folge fuͤr ihn gehabt, daß er Bankerot machen muſte. Frizchen. Was iſt das? Vater. Wenn jemand mehr ſchuldig iſt, als er bezahlen kan: ſo wird ihm alles, was er noch etwa hat, genommen, um es unter diejeni- gen zu vertheilen, denen er ſchuldig blieb, und das nent man denn Bankerot machen. Das Toͤnchen vol Goldkoͤrner war mehr, als hinreichend, des Kaufmans Schulden damit zu bezahlen. Den Ueberreſt wolte der dankbare Man ſeinem Wohlthaͤter ſchenken; aber dieſer war weit davon entfernt, es anzunehmen, weil er

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/campe_robinson02_1780
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/campe_robinson02_1780/362
Zitationshilfe: Campe, Joachim Heinrich: Robinson der Jüngere. Bd. 2. Hamburg, 1780, S. 356. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/campe_robinson02_1780/362>, abgerufen am 22.04.2024.