Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Basedow, Johann Bernhard: Das in Dessau errichtete Philanthropinum. Leipzig, 1774.

Bild:
<< vorherige Seite

ten, verbrannt oder doch förmlich abgeschaft sind:
so ist das dir und mir so werthe Helvetien noch
lange nicht philanthropinisch genug. Gesetze ver-
brennen,
ist das nicht besser, als unschuldige
Menschen! ... Obs nicht genug sey, daß man
sie jetzund nicht mehr ausübe? Nein! Nein! Muß
denn nicht aus den Apotheken fort alle ehemals ge-
priesne Arzney, die nur zum Vergiften taugt, oder
zu solchen Curen, die, ohne des Giftes sparsa-
men Gebrauch, eben so oft gelingen? Mann Got-
tes, Mann Gottes! der Tod in Töpfen, der Tod
in Töpfen! ....

Wir haben keine Theocratie, wie die be-
schnittnen Juden. Wider die Laster gebt Gesetz,
ihr Christen; habt standesmässige Verwahrungs-
örter derer, deren Gehirn verrückt wird; haltet
über die Kirche, wie über jede andre (nicht herr-
schende) Gesellschaft im Staate, daß, wenns aufs
Mein und Dein und auf den ehrlichen Namen

an-
unsrer Freuden und zum Vortheile des Publicums,
einig werden können durch freundschaftliche Gegen-
reden in gedruckten Briefen über den Weg und
das Ziel des heilsamen oder wahren Glaubens,

d. i. der Religion. Der Druck wird uns mehr Theil-
nehmer und Vermittler schaffen.

ten, verbrannt oder doch foͤrmlich abgeſchaft ſind:
ſo iſt das dir und mir ſo werthe Helvetien noch
lange nicht philanthropiniſch genug. Geſetze ver-
brennen,
iſt das nicht beſſer, als unſchuldige
Menſchen! … Obs nicht genug ſey, daß man
ſie jetzund nicht mehr ausuͤbe? Nein! Nein! Muß
denn nicht aus den Apotheken fort alle ehemals ge-
prieſne Arzney, die nur zum Vergiften taugt, oder
zu ſolchen Curen, die, ohne des Giftes ſparſa-
men Gebrauch, eben ſo oft gelingen? Mann Got-
tes, Mann Gottes! der Tod in Toͤpfen, der Tod
in Toͤpfen! ....

Wir haben keine Theocratie, wie die be-
ſchnittnen Juden. Wider die Laſter gebt Geſetz,
ihr Chriſten; habt ſtandesmaͤſſige Verwahrungs-
oͤrter derer, deren Gehirn verruͤckt wird; haltet
uͤber die Kirche, wie uͤber jede andre (nicht herr-
ſchende) Geſellſchaft im Staate, daß, wenns aufs
Mein und Dein und auf den ehrlichen Namen

an-
unſrer Freuden und zum Vortheile des Publicums,
einig werden koͤnnen durch freundſchaftliche Gegen-
reden in gedruckten Briefen uͤber den Weg und
das Ziel des heilſamen oder wahren Glaubens,

d. i. der Religion. Der Druck wird uns mehr Theil-
nehmer und Vermittler ſchaffen.
<TEI>
  <text>
    <front>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <p><pb facs="#f0030" n="XXVI"/>
ten, verbrannt oder doch fo&#x0364;rmlich abge&#x017F;chaft &#x017F;ind:<lb/>
&#x017F;o i&#x017F;t das dir und mir &#x017F;o werthe <hi rendition="#fr">Helvetien</hi> noch<lb/>
lange nicht philanthropini&#x017F;ch genug. <hi rendition="#fr">Ge&#x017F;etze ver-<lb/>
brennen,</hi> i&#x017F;t das nicht be&#x017F;&#x017F;er, als un&#x017F;chuldige<lb/>
Men&#x017F;chen! &#x2026; Obs nicht genug &#x017F;ey, daß man<lb/>
&#x017F;ie jetzund nicht mehr ausu&#x0364;be? Nein! Nein! Muß<lb/>
denn nicht aus den Apotheken fort alle ehemals ge-<lb/>
prie&#x017F;ne Arzney, die nur zum Vergiften taugt, oder<lb/>
zu &#x017F;olchen Curen, die, ohne des Giftes &#x017F;par&#x017F;a-<lb/>
men Gebrauch, eben &#x017F;o oft gelingen? Mann Got-<lb/>
tes, Mann Gottes! der Tod in To&#x0364;pfen, der Tod<lb/>
in To&#x0364;pfen! ....</p><lb/>
          <p>Wir haben keine Theocratie, wie die be-<lb/>
&#x017F;chnittnen Juden. Wider die La&#x017F;ter gebt Ge&#x017F;etz,<lb/>
ihr Chri&#x017F;ten; habt &#x017F;tandesma&#x0364;&#x017F;&#x017F;ige Verwahrungs-<lb/>
o&#x0364;rter derer, deren Gehirn verru&#x0364;ckt wird; haltet<lb/>
u&#x0364;ber die Kirche, wie u&#x0364;ber jede andre (nicht herr-<lb/>
&#x017F;chende) Ge&#x017F;ell&#x017F;chaft im Staate, daß, wenns aufs<lb/><hi rendition="#fr">Mein</hi> und <hi rendition="#fr">Dein</hi> und auf den ehrlichen Namen<lb/>
<fw place="bottom" type="catch">an-</fw><lb/><note xml:id="seg2pn_1_2" prev="#seg2pn_1_1" place="foot" n="(*)">un&#x017F;rer Freuden und zum Vortheile des Publicums,<lb/>
einig werden ko&#x0364;nnen durch freund&#x017F;chaftliche Gegen-<lb/>
reden <hi rendition="#fr">in gedruckten Briefen u&#x0364;ber den Weg und<lb/>
das Ziel des heil&#x017F;amen oder wahren Glaubens,</hi><lb/>
d. i. der Religion. Der Druck wird uns mehr Theil-<lb/>
nehmer und Vermittler &#x017F;chaffen.</note><lb/></p>
        </div>
      </div>
    </front>
  </text>
</TEI>
[XXVI/0030] ten, verbrannt oder doch foͤrmlich abgeſchaft ſind: ſo iſt das dir und mir ſo werthe Helvetien noch lange nicht philanthropiniſch genug. Geſetze ver- brennen, iſt das nicht beſſer, als unſchuldige Menſchen! … Obs nicht genug ſey, daß man ſie jetzund nicht mehr ausuͤbe? Nein! Nein! Muß denn nicht aus den Apotheken fort alle ehemals ge- prieſne Arzney, die nur zum Vergiften taugt, oder zu ſolchen Curen, die, ohne des Giftes ſparſa- men Gebrauch, eben ſo oft gelingen? Mann Got- tes, Mann Gottes! der Tod in Toͤpfen, der Tod in Toͤpfen! .... Wir haben keine Theocratie, wie die be- ſchnittnen Juden. Wider die Laſter gebt Geſetz, ihr Chriſten; habt ſtandesmaͤſſige Verwahrungs- oͤrter derer, deren Gehirn verruͤckt wird; haltet uͤber die Kirche, wie uͤber jede andre (nicht herr- ſchende) Geſellſchaft im Staate, daß, wenns aufs Mein und Dein und auf den ehrlichen Namen an- (*) (*) unſrer Freuden und zum Vortheile des Publicums, einig werden koͤnnen durch freundſchaftliche Gegen- reden in gedruckten Briefen uͤber den Weg und das Ziel des heilſamen oder wahren Glaubens, d. i. der Religion. Der Druck wird uns mehr Theil- nehmer und Vermittler ſchaffen.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/basedow_philanthropinum_1774
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/basedow_philanthropinum_1774/30
Zitationshilfe: Basedow, Johann Bernhard: Das in Dessau errichtete Philanthropinum. Leipzig, 1774, S. XXVI. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/basedow_philanthropinum_1774/30>, abgerufen am 06.05.2021.