Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Dach, Simon: Leich-Trost Bey seeligem Ableiben Der Edlen VielEhr und Tugendreichen Frawen Gertruden/ gebohrnen Mondforthin Des ... Herrn Balthasar Platen etc. nachgelassenen Witwen. Königsberg, 1646.

Bild:
<< vorherige Seite
Gott kehrt sich mehr zu jhren Zehren/
Als zu des besten Opffers Rauch/
Vnd wird gewißlich jhnen auch
Bald Rettung/ Trost vnd Schutz ge-
Weh aber dessen übermuth/ (wehren/
Der trotzig jhnen Schaden thut!
Wie löblich hastu aufferzogen
Die lieben Kinder allerseit!
Nur hochgelahrt vnd weise Leut'
Hat deiner Töchter Zucht bewogen/
Durch welche du (was seltzam ist)
Auch Elter-Mutter worden bist.
Sol ich das Armuth übergehen/
So offt es dich ersucht vmb Brodt?
Sol melden/ wie in jhrer Noht
Du nie sie trostlos lassen stehen/
Vnd gern gewendet jhr Beschwer?
Wo nehm ich Zeit vnd Worte her?
Was
)( iij
Gott kehrt ſich mehr zu jhren Zehren/
Als zu des beſten Opffers Rauch/
Vnd wird gewißlich jhnen auch
Bald Rettung/ Troſt vnd Schutz ge-
Weh aber deſſen uͤbermuth/ (wehren/
Der trotzig jhnen Schaden thut!
Wie loͤblich haſtu aufferzogen
Die lieben Kinder allerſeit!
Nur hochgelahrt vnd weiſe Leut'
Hat deiner Toͤchter Zucht bewogen/
Durch welche du (was ſeltzam iſt)
Auch Elter-Mutter worden biſt.
Sol ich das Armuth uͤbergehen/
So offt es dich erſucht vmb Brodt?
Sol melden/ wie in jhrer Noht
Du nie ſie troſtlos laſſen ſtehen/
Vnd gern gewendet jhr Beſchwer?
Wo nehm ich Zeit vnd Worte her?
Was
)( iij
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div>
        <lg type="poem">
          <pb facs="#f0005"/>
          <lg>
            <l>Gott kehrt &#x017F;ich mehr zu jhren Zehren/</l><lb/>
            <l>Als zu des be&#x017F;ten Opffers Rauch/</l><lb/>
            <l>Vnd wird gewißlich jhnen auch</l><lb/>
            <l xml:id="v3" next="#v4">Bald Rettung/ Tro&#x017F;t vnd Schutz ge-</l><lb/>
            <l>Weh aber de&#x017F;&#x017F;en u&#x0364;bermuth/</l>
            <l xml:id="v4" prev="#v3">(wehren/</l><lb/>
            <l>Der trotzig jhnen Schaden thut!</l>
          </lg><lb/>
          <lg>
            <l>Wie lo&#x0364;blich ha&#x017F;tu aufferzogen</l><lb/>
            <l>Die lieben Kinder aller&#x017F;eit!</l><lb/>
            <l>Nur hochgelahrt vnd wei&#x017F;e Leut'</l><lb/>
            <l>Hat deiner To&#x0364;chter Zucht bewogen/</l><lb/>
            <l>Durch welche du (was &#x017F;eltzam i&#x017F;t)</l><lb/>
            <l>Auch Elter-Mutter worden bi&#x017F;t.</l>
          </lg><lb/>
          <lg>
            <l>Sol ich das Armuth u&#x0364;bergehen/</l><lb/>
            <l>So offt es dich er&#x017F;ucht vmb Brodt?</l><lb/>
            <l>Sol melden/ wie in jhrer Noht</l><lb/>
            <l>Du nie &#x017F;ie tro&#x017F;tlos la&#x017F;&#x017F;en &#x017F;tehen/</l><lb/>
            <l>Vnd gern gewendet jhr Be&#x017F;chwer?</l><lb/>
            <l>Wo nehm ich Zeit vnd Worte her?</l>
          </lg><lb/>
          <fw type="catch" place="bottom">Was</fw><lb/>
          <fw type="sig" place="bottom">)( iij</fw><lb/>
        </lg>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[0005] Gott kehrt ſich mehr zu jhren Zehren/ Als zu des beſten Opffers Rauch/ Vnd wird gewißlich jhnen auch Bald Rettung/ Troſt vnd Schutz ge- Weh aber deſſen uͤbermuth/ (wehren/ Der trotzig jhnen Schaden thut! Wie loͤblich haſtu aufferzogen Die lieben Kinder allerſeit! Nur hochgelahrt vnd weiſe Leut' Hat deiner Toͤchter Zucht bewogen/ Durch welche du (was ſeltzam iſt) Auch Elter-Mutter worden biſt. Sol ich das Armuth uͤbergehen/ So offt es dich erſucht vmb Brodt? Sol melden/ wie in jhrer Noht Du nie ſie troſtlos laſſen ſtehen/ Vnd gern gewendet jhr Beſchwer? Wo nehm ich Zeit vnd Worte her? Was )( iij

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

Preußen 17 digital - Digitalisierung des im VD 17 nachgewiesenen Bestandes preußischer Drucke der Staatsbibliothek zu Berlin: Bereitstellung der Bilddigitalisate. (2014-11-04T17:43:40Z)

Weitere Informationen:

Diese Transkription wurde automatisch durch OCR erfasst.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/63531746X
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/63531746X/5
Zitationshilfe: Dach, Simon: Leich-Trost Bey seeligem Ableiben Der Edlen VielEhr und Tugendreichen Frawen Gertruden/ gebohrnen Mondforthin Des ... Herrn Balthasar Platen etc. nachgelassenen Witwen. Königsberg, 1646, S. . In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/63531746X/5>, abgerufen am 31.07.2021.