Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Droschki, Wolfgang: Gaykypikron [gr.] Wider die betrübte bittere TrawerKlage. Leipzig, 1615.

Bild:
<< vorherige Seite

Christliche Leichpredigt.
hertzlicher Vermahnunge in dem Herrn/ vermöge
Apostolischer Erinnerung/ Ephes. 6. sorgfeltig auffer-
zogen. Hat/ wie Job am 29. cap: von sich schreibet/ daß
er ein Vater der Armen gewesen/ gegen Nothleidenden
vnd Dürfftigen/ wie eine Mutter sich erzeiget/ jhre
Brünnlein/ von dem reichen Segen Gottes/ auch reich-
lichen wieder heraus fliessen lassen/ Proverb. 5. vnd mit
wolthun verstopffet manchen Calumnianten vnd Le-
sterer/ 1. Petri 2. Darumb wir auch bey jhrem tödt-
lichen Abgang/ den heilsamen Kelch des Herrn/
Psalm. 116. desto eher vnnd mehr gehorsamlichen
annemen/ daraus ein bitteres Trawer- vnd Klage-
trüncklein/ zwar gedültiglichen thun/ vnserer seligli-
chen verstorbenen Christlichen Adelichen Fraw/ nach
Syrachs cap. 38. vnd der Natur geheiß/ mit hertzlichem
Betrübniß/ bitterlichem weinen/ vnd gebürlichem Lei-
de tragen/ zwar parentiren, aber vns des diei restitu-
tionis omnium,
des Frewdentages/ da sol kommen
vnd angehen die erquickung aller Betrübten vnd Traw-
rigen/ vor dem Angesichte des Herrn/ Actor. 3. auch
starck beyneben erinnern/ in der tröstlichen Hoffnung
vnd gewissen Zuversicht/ müssen wir jhr jetzt jämmerig
nachsehen vnd nachsagen:

Tu patriam repetis, tristi nos orbe relinqvis:
Te tenet aula nitens, nos lacrymosa dies,

wie Carolus Magnus, Rolando seinem Freunde/ das
Epitaphium machte:

Du zeuchst hin ins recht Vaterland/
Lest vns hier im betrübten Stand/
Du

Chriſtliche Leichpredigt.
hertzlicher Vermahnunge in dem Herrn/ vermoͤge
Apoſtoliſcher Erinnerung/ Epheſ. 6. ſorgfeltig auffer-
zogen. Hat/ wie Job am 29. cap: von ſich ſchreibet/ daß
er ein Vater der Armen geweſen/ gegen Nothleidenden
vnd Duͤrfftigen/ wie eine Mutter ſich erzeiget/ jhre
Bruͤnnlein/ von dem reichen Segen Gottes/ auch reich-
lichen wieder heraus flieſſen laſſen/ Proverb. 5. vnd mit
wolthun verſtopffet manchen Calumnianten vnd Le-
ſterer/ 1. Petri 2. Darumb wir auch bey jhrem toͤdt-
lichen Abgang/ den heilſamen Kelch des Herrn/
Pſalm. 116. deſto eher vnnd mehr gehorſamlichen
annemen/ daraus ein bitteres Trawer- vnd Klage-
truͤncklein/ zwar geduͤltiglichen thun/ vnſerer ſeligli-
chen verſtorbenen Chriſtlichen Adelichen Fraw/ nach
Syrachs cap. 38. vnd der Natur geheiß/ mit hertzlichem
Betruͤbniß/ bitterlichem weinen/ vnd gebuͤrlichem Lei-
de tragen/ zwar parentiren, aber vns des diei reſtitu-
tionis omnium,
des Frewdentages/ da ſol kommen
vnd angehen die erquickung aller Betruͤbten vnd Traw-
rigen/ vor dem Angeſichte des Herrn/ Actor. 3. auch
ſtarck beyneben erinnern/ in der troͤſtlichen Hoffnung
vnd gewiſſen Zuverſicht/ muͤſſen wir jhr jetzt jaͤmmerig
nachſehen vnd nachſagen:

Tu patriam repetis, triſti nos orbe relinqvis:
Te tenet aula nitens, nos lacrymoſa dies,

wie Carolus Magnus, Rolando ſeinem Freunde/ das
Epitaphium machte:

Du zeuchſt hin ins recht Vaterland/
Leſt vns hier im betruͤbten Stand/
Du
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div type="fsSermon" n="1">
        <div type="fsMainPart" n="2">
          <div n="3">
            <div n="4">
              <div n="5">
                <p><pb facs="#f0030" n="26"/><fw type="header" place="top"><hi rendition="#b">Chri&#x017F;tliche Leichpredigt.</hi></fw><lb/>
hertzlicher Vermahnunge in dem <hi rendition="#g"><hi rendition="#k">Herrn/</hi></hi> vermo&#x0364;ge<lb/>
Apo&#x017F;toli&#x017F;cher Erinnerung/ Ephe&#x017F;. 6. &#x017F;orgfeltig auffer-<lb/>
zogen. Hat/ wie Job am 29. cap: von &#x017F;ich &#x017F;chreibet/ daß<lb/>
er ein Vater der Armen gewe&#x017F;en/ gegen Nothleidenden<lb/>
vnd Du&#x0364;rfftigen/ wie eine Mutter &#x017F;ich erzeiget/ jhre<lb/>
Bru&#x0364;nnlein/ von dem reichen Segen Gottes/ auch reich-<lb/>
lichen wieder heraus flie&#x017F;&#x017F;en la&#x017F;&#x017F;en/ Proverb. 5. vnd mit<lb/>
wolthun ver&#x017F;topffet manchen Calumnianten vnd Le-<lb/>
&#x017F;terer/ 1. Petri 2. Darumb wir auch bey jhrem to&#x0364;dt-<lb/>
lichen Abgang/ den heil&#x017F;amen Kelch des <hi rendition="#g"><hi rendition="#k">Herrn/</hi></hi><lb/>
P&#x017F;alm. 116. de&#x017F;to eher vnnd mehr gehor&#x017F;amlichen<lb/>
annemen/ daraus ein bitteres Trawer- vnd Klage-<lb/>
tru&#x0364;ncklein/ zwar gedu&#x0364;ltiglichen thun/ vn&#x017F;erer &#x017F;eligli-<lb/>
chen ver&#x017F;torbenen Chri&#x017F;tlichen Adelichen Fraw/ nach<lb/>
Syrachs cap. 38. vnd der Natur geheiß/ mit hertzlichem<lb/>
Betru&#x0364;bniß/ bitterlichem weinen/ vnd gebu&#x0364;rlichem Lei-<lb/>
de tragen/ zwar <hi rendition="#aq">parentiren,</hi> aber vns des <hi rendition="#aq">diei re&#x017F;titu-<lb/>
tionis omnium,</hi> des Frewdentages/ da &#x017F;ol kommen<lb/>
vnd angehen die erquickung aller Betru&#x0364;bten v<choice><abbr>n&#x0303;</abbr><expan>nd</expan></choice> Traw-<lb/>
rigen/ vor dem Ange&#x017F;ichte des <hi rendition="#g"><hi rendition="#k">Herrn/</hi></hi> Actor. 3. auch<lb/>
&#x017F;tarck beyneben erinnern/ in der tro&#x0364;&#x017F;tlichen Hoffnung<lb/>
vnd gewi&#x017F;&#x017F;en Zuver&#x017F;icht/ mu&#x0364;&#x017F;&#x017F;en wir jhr jetzt ja&#x0364;mmerig<lb/>
nach&#x017F;ehen vnd nach&#x017F;agen:</p><lb/>
                <cit>
                  <quote> <hi rendition="#c"> <hi rendition="#aq"> <hi rendition="#i">Tu patriam repetis, tri&#x017F;ti nos orbe relinqvis:<lb/>
Te tenet aula nitens, nos lacrymo&#x017F;a dies,</hi> </hi> </hi> </quote>
                  <bibl/>
                </cit><lb/>
                <p>wie <hi rendition="#aq">Carolus Magnus, Rolando</hi> &#x017F;einem Freunde/ das<lb/><hi rendition="#aq">Epitaphium</hi> machte:</p><lb/>
                <cit>
                  <quote>
                    <lg type="poem">
                      <l> <hi rendition="#fr">Du zeuch&#x017F;t hin ins recht Vaterland/</hi> </l><lb/>
                      <l> <hi rendition="#fr">Le&#x017F;t vns hier im betru&#x0364;bten Stand/</hi> </l><lb/>
                      <fw type="catch" place="bottom"> <hi rendition="#fr">Du</hi> </fw><lb/>
                    </lg>
                  </quote>
                </cit>
              </div>
            </div>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[26/0030] Chriſtliche Leichpredigt. hertzlicher Vermahnunge in dem Herrn/ vermoͤge Apoſtoliſcher Erinnerung/ Epheſ. 6. ſorgfeltig auffer- zogen. Hat/ wie Job am 29. cap: von ſich ſchreibet/ daß er ein Vater der Armen geweſen/ gegen Nothleidenden vnd Duͤrfftigen/ wie eine Mutter ſich erzeiget/ jhre Bruͤnnlein/ von dem reichen Segen Gottes/ auch reich- lichen wieder heraus flieſſen laſſen/ Proverb. 5. vnd mit wolthun verſtopffet manchen Calumnianten vnd Le- ſterer/ 1. Petri 2. Darumb wir auch bey jhrem toͤdt- lichen Abgang/ den heilſamen Kelch des Herrn/ Pſalm. 116. deſto eher vnnd mehr gehorſamlichen annemen/ daraus ein bitteres Trawer- vnd Klage- truͤncklein/ zwar geduͤltiglichen thun/ vnſerer ſeligli- chen verſtorbenen Chriſtlichen Adelichen Fraw/ nach Syrachs cap. 38. vnd der Natur geheiß/ mit hertzlichem Betruͤbniß/ bitterlichem weinen/ vnd gebuͤrlichem Lei- de tragen/ zwar parentiren, aber vns des diei reſtitu- tionis omnium, des Frewdentages/ da ſol kommen vnd angehen die erquickung aller Betruͤbten vñ Traw- rigen/ vor dem Angeſichte des Herrn/ Actor. 3. auch ſtarck beyneben erinnern/ in der troͤſtlichen Hoffnung vnd gewiſſen Zuverſicht/ muͤſſen wir jhr jetzt jaͤmmerig nachſehen vnd nachſagen: Tu patriam repetis, triſti nos orbe relinqvis: Te tenet aula nitens, nos lacrymoſa dies, wie Carolus Magnus, Rolando ſeinem Freunde/ das Epitaphium machte: Du zeuchſt hin ins recht Vaterland/ Leſt vns hier im betruͤbten Stand/ Du

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/524584
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/524584/30
Zitationshilfe: Droschki, Wolfgang: Gaykypikron [gr.] Wider die betrübte bittere TrawerKlage. Leipzig, 1615, S. 26. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/524584/30>, abgerufen am 04.03.2024.