Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Kirsten, Abraham: Angustiae dilatatae. Leipzig, 1620.

Bild:
<< vorherige Seite

Christliche Leichpredigt.
mich auff sie/ daß sie sich wieder dich se-
tzen/ ich hasse sie ja mit rechtem Ernst.
Jch habe mich schier zu Tode geeyffert/
daß die Wiedersacher so gar nichts ach-
ten/ als were nie kein Wort Gottes gewe-
sen/ Psal.
119. v. 139.

Moriendi
timiditas.
Die vielfeltige HertzensPein/ wür-
de vber daß alle/ beym lieben David verursa-
chet durch die TodesAngst/ wie sie also geheis-
sen wird/ Esa. 53. v. 8. Er wüste zwar daß nie-
mand lebte/ der den Todt nicht sehe/ Psal. 89.
v. 49. Wie er denn auch betete/ daß jhn Gott
lehren wolle/ wie sein Leben ein Ziel habe/ daß
es mit jhm werde ein Ende gewinnen/ vnd da-
von müssen/ Psal. 39. v. 6. Auff daß er ja nicht
gar im Tode entschlieffe/ Psal. 13. v. 4. sondern
nach Gottes Bilde wieder erwachen möchte/
Psal. 17. v. 15. Noch gleichwol felt die Furcht
des Todes auff jhn/ Psal. 55. v. 5. vnd würde
von dessen Stricken offt gefangen/ Psal. 18. &
116. daß er sich kaum daraus verrichten könte.

Vnd dieses dannenher:

1. Weil

Chriſtliche Leichpredigt.
mich auff ſie/ daß ſie ſich wieder dich ſe-
tzen/ ich haſſe ſie ja mit rechtem Ernſt.
Jch habe mich ſchier zu Tode geeyffert/
daß die Wiederſacher ſo gar nichts ach-
ten/ als were nie kein Wort Gottes gewe-
ſen/ Pſal.
119. v. 139.

Moriendi
timiditas.
Die vielfeltige HertzensPein/ wuͤr-
de vber daß alle/ beym lieben David verurſa-
chet durch die TodesAngſt/ wie ſie alſo geheiſ-
ſen wird/ Eſa. 53. v. 8. Er wuͤſte zwar daß nie-
mand lebte/ der den Todt nicht ſehe/ Pſal. 89.
v. 49. Wie er denn auch betete/ daß jhn Gott
lehren wolle/ wie ſein Leben ein Ziel habe/ daß
es mit jhm werde ein Ende gewinnen/ vnd da-
von muͤſſen/ Pſal. 39. v. 6. Auff daß er ja nicht
gar im Tode entſchlieffe/ Pſal. 13. v. 4. ſondern
nach Gottes Bilde wieder erwachen moͤchte/
Pſal. 17. v. 15. Noch gleichwol felt die Furcht
des Todes auff jhn/ Pſal. 55. v. 5. vnd wuͤrde
von deſſen Stricken offt gefangen/ Pſal. 18. &
116. daß er ſich kaum daraus verrichten koͤnte.

Vnd dieſes dannenher:

1. Weil
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div type="fsSermon" n="1">
        <div type="fsMainPart" n="2">
          <div n="3">
            <div n="4">
              <p><pb facs="#f0028" n="[28]"/><fw type="header" place="top">Chri&#x017F;tliche Leichpredigt.</fw><lb/><hi rendition="#fr">mich auff &#x017F;ie/ daß &#x017F;ie &#x017F;ich wieder dich &#x017F;e-<lb/>
tzen/ ich ha&#x017F;&#x017F;e &#x017F;ie ja mit rechtem Ern&#x017F;t.<lb/>
Jch habe mich &#x017F;chier zu Tode geeyffert/<lb/>
daß die Wieder&#x017F;acher &#x017F;o gar nichts ach-<lb/>
ten/ als were nie kein Wort Gottes gewe-<lb/>
&#x017F;en/ P&#x017F;al.</hi> 119. v. 139.</p><lb/>
              <p><note place="left"><hi rendition="#aq">Moriendi<lb/>
timiditas.</hi></note><hi rendition="#fr">Die vielfeltige HertzensPein/ wu&#x0364;r-</hi><lb/>
de vber daß alle/ beym lieben David verur&#x017F;a-<lb/>
chet durch die TodesAng&#x017F;t/ wie &#x017F;ie al&#x017F;o gehei&#x017F;-<lb/>
&#x017F;en wird/ E&#x017F;a. 53. v. 8. Er wu&#x0364;&#x017F;te zwar daß nie-<lb/>
mand lebte/ der den Todt nicht &#x017F;ehe/ P&#x017F;al. 89.<lb/>
v. 49. Wie er denn auch betete/ daß jhn Gott<lb/>
lehren wolle/ wie &#x017F;ein Leben ein Ziel habe/ daß<lb/>
es mit jhm werde ein Ende gewinnen/ vnd da-<lb/>
von mu&#x0364;&#x017F;&#x017F;en/ P&#x017F;al. 39. v. 6. Auff daß er ja nicht<lb/>
gar im Tode ent&#x017F;chlieffe/ P&#x017F;al. 13. v. 4. &#x017F;ondern<lb/>
nach Gottes Bilde wieder erwachen mo&#x0364;chte/<lb/>
P&#x017F;al. 17. v. 15. Noch gleichwol felt die Furcht<lb/>
des Todes auff jhn/ P&#x017F;al. 55. v. 5. vnd wu&#x0364;rde<lb/>
von de&#x017F;&#x017F;en Stricken offt gefangen/ P&#x017F;al. 18. <hi rendition="#aq">&amp;</hi><lb/>
116. daß er &#x017F;ich kaum daraus verrichten ko&#x0364;nte.</p><lb/>
              <p>Vnd die&#x017F;es dannenher:</p><lb/>
              <fw type="catch" place="bottom">1. Weil</fw><lb/>
            </div>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[[28]/0028] Chriſtliche Leichpredigt. mich auff ſie/ daß ſie ſich wieder dich ſe- tzen/ ich haſſe ſie ja mit rechtem Ernſt. Jch habe mich ſchier zu Tode geeyffert/ daß die Wiederſacher ſo gar nichts ach- ten/ als were nie kein Wort Gottes gewe- ſen/ Pſal. 119. v. 139. Die vielfeltige HertzensPein/ wuͤr- de vber daß alle/ beym lieben David verurſa- chet durch die TodesAngſt/ wie ſie alſo geheiſ- ſen wird/ Eſa. 53. v. 8. Er wuͤſte zwar daß nie- mand lebte/ der den Todt nicht ſehe/ Pſal. 89. v. 49. Wie er denn auch betete/ daß jhn Gott lehren wolle/ wie ſein Leben ein Ziel habe/ daß es mit jhm werde ein Ende gewinnen/ vnd da- von muͤſſen/ Pſal. 39. v. 6. Auff daß er ja nicht gar im Tode entſchlieffe/ Pſal. 13. v. 4. ſondern nach Gottes Bilde wieder erwachen moͤchte/ Pſal. 17. v. 15. Noch gleichwol felt die Furcht des Todes auff jhn/ Pſal. 55. v. 5. vnd wuͤrde von deſſen Stricken offt gefangen/ Pſal. 18. & 116. daß er ſich kaum daraus verrichten koͤnte. Moriendi timiditas. Vnd dieſes dannenher: 1. Weil

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/523945
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/523945/28
Zitationshilfe: Kirsten, Abraham: Angustiae dilatatae. Leipzig, 1620, S. [28]. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/523945/28>, abgerufen am 27.05.2022.