Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Lazarus, Joachim: Christliche Leichpredigt. Oels, 1635.

Bild:
<< vorherige Seite
Christliche Leichpredigt.

Eben dieses hat nun auch zugewarten vnser seliger Erb-
herr/ jetzundt fühlet seine Seele schon einen Vorschmack
der künfftigen ehre/ wie S. Petrus auffm Berge Thabor/
aber die grosse Gnade/ die an jhm wird offenbar werden
am Jüngsten tage/ die darff ich mich heute nicht vnter-
fangen außzusprechen. Wir wollens durch die Gnade
JEsu Christi besser im Himmel sehen.

Sehet lieben Andächtigen hertzen: Jobs höchster trost
in dieser Welt/ stehet in diesen Worten: Jch weiß das
mein Erlöser lebet. Vnsers seligen Erbherrns höchster
trost in diesem Leben ists auch gewesen. Jobs schönste hoff-
nung im Grabe ist/ das er wird wieder aufferstehen. Jnn
dieser Hoffnung hat sich vnser seliger Juncker auffs Grab
gefrewet. Jobs gröste Herrligkeit wird sein im Himmel/
das er wird GOtt sehen. Das ist auch vnsers seligen Erb-
herrn beygelegte Cron/ mein vnd Ewer einiger Schatz.
HERR JEsu Christe/ du Hertzog des Lebens/ tröste die
Hochbetrübte Adeliche Fraw Wittib/ deine Liebhaberin/
daß Sie frölich sage: Jch weiß das mein Erlöser lebet/
der ist mir mit meinem lieben Juncker nicht abgestorben/
der wird mir jhn Lebendig wider geben am Jüngsten tag/
da wil ich sampt jhm Ewig leben/ Ewig sehen/
Ewig GOTT Rühmen vnd Preisen.
Das helffe jhr vnd vns allensämpt-
lichen JEsus Christus/
Amen.



Com-
D iiij
Chriſtliche Leichpredigt.

Eben dieſes hat nun auch zugewarten vnſer ſeliger Erb-
herꝛ/ jetzundt fuͤhlet ſeine Seele ſchon einen Vorſchmack
der kuͤnfftigen ehre/ wie S. Petrus auffm Berge Thabor/
aber die groſſe Gnade/ die an jhm wird offenbar werden
am Juͤngſten tage/ die darff ich mich heute nicht vnter-
fangen außzuſprechen. Wir wollens durch die Gnade
JEſu Chriſti beſſer im Himmel ſehen.

Sehet lieben Andaͤchtigen hertzen: Jobs hoͤchſter troſt
in dieſer Welt/ ſtehet in dieſen Worten: Jch weiß das
mein Erloͤſer lebet. Vnſers ſeligen Erbherrns hoͤchſter
troſt in dieſem Leben iſts auch geweſen. Jobs ſchoͤnſte hoff-
nung im Grabe iſt/ das er wird wieder aufferſtehen. Jnn
dieſer Hoffnung hat ſich vnſer ſeliger Juncker auffs Grab
gefrewet. Jobs groͤſte Herꝛligkeit wird ſein im Himmel/
das er wird GOtt ſehen. Das iſt auch vnſers ſeligen Erb-
herꝛn beygelegte Cron/ mein vnd Ewer einiger Schatz.
HERR JEſu Chriſte/ du Hertzog des Lebens/ troͤſte die
Hochbetruͤbte Adeliche Fraw Wittib/ deine Liebhaberin/
daß Sie froͤlich ſage: Jch weiß das mein Erloͤſer lebet/
der iſt mir mit meinem lieben Juncker nicht abgeſtorben/
der wird mir jhn Lebendig wider geben am Juͤngſten tag/
da wil ich ſampt jhm Ewig leben/ Ewig ſehen/
Ewig GOTT Ruͤhmen vnd Preiſen.
Das helffe jhr vnd vns allenſaͤmpt-
lichen JEſus Chriſtus/
Amen.



Com-
D iiij
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div type="fsSermon" n="1">
        <div type="fsMainPart" n="2">
          <div n="3">
            <pb facs="#f0031" n="[31]"/>
            <fw type="header" place="top">Chri&#x017F;tliche Leichpredigt.</fw><lb/>
            <p>Eben die&#x017F;es hat nun auch zugewarten vn&#x017F;er &#x017F;eliger Erb-<lb/>
her&#xA75B;/ jetzundt fu&#x0364;hlet &#x017F;eine Seele &#x017F;chon einen Vor&#x017F;chmack<lb/>
der ku&#x0364;nfftigen ehre/ wie S. Petrus auffm Berge Thabor/<lb/>
aber die gro&#x017F;&#x017F;e Gnade/ die an jhm wird offenbar werden<lb/>
am Ju&#x0364;ng&#x017F;ten tage/ die darff ich mich heute nicht vnter-<lb/>
fangen außzu&#x017F;prechen. Wir wollens durch die Gnade<lb/>
JE&#x017F;u Chri&#x017F;ti be&#x017F;&#x017F;er im Himmel &#x017F;ehen.</p><lb/>
            <p>Sehet lieben Anda&#x0364;chtigen hertzen: Jobs ho&#x0364;ch&#x017F;ter tro&#x017F;t<lb/>
in die&#x017F;er Welt/ &#x017F;tehet in die&#x017F;en Worten: Jch weiß das<lb/>
mein Erlo&#x0364;&#x017F;er lebet. Vn&#x017F;ers &#x017F;eligen Erbherrns ho&#x0364;ch&#x017F;ter<lb/>
tro&#x017F;t in die&#x017F;em Leben i&#x017F;ts auch gewe&#x017F;en. Jobs &#x017F;cho&#x0364;n&#x017F;te hoff-<lb/>
nung im Grabe i&#x017F;t/ das er wird wieder auffer&#x017F;tehen. Jnn<lb/>
die&#x017F;er Hoffnung hat &#x017F;ich vn&#x017F;er &#x017F;eliger Juncker auffs Grab<lb/>
gefrewet. Jobs gro&#x0364;&#x017F;te Her&#xA75B;ligkeit wird &#x017F;ein im Himmel/<lb/>
das er wird GOtt &#x017F;ehen. Das i&#x017F;t auch vn&#x017F;ers &#x017F;eligen Erb-<lb/>
her&#xA75B;n beygelegte Cron/ mein vnd Ewer einiger Schatz.<lb/>
HERR JE&#x017F;u Chri&#x017F;te/ du Hertzog des Lebens/ tro&#x0364;&#x017F;te die<lb/>
Hochbetru&#x0364;bte Adeliche Fraw Wittib/ deine Liebhaberin/<lb/>
daß Sie fro&#x0364;lich &#x017F;age: Jch weiß das mein Erlo&#x0364;&#x017F;er lebet/<lb/>
der i&#x017F;t mir mit meinem lieben Juncker nicht abge&#x017F;torben/<lb/>
der wird mir jhn Lebendig wider geben am Ju&#x0364;ng&#x017F;ten tag/<lb/><hi rendition="#c">da wil ich &#x017F;ampt jhm Ewig leben/ Ewig &#x017F;ehen/<lb/>
Ewig <hi rendition="#g">GOTT</hi> Ru&#x0364;hmen vnd Prei&#x017F;en.<lb/>
Das helffe jhr vnd vns allen&#x017F;a&#x0364;mpt-<lb/>
lichen JE&#x017F;us Chri&#x017F;tus/<lb/>
Amen.</hi></p><lb/>
          </div>
        </div>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <fw type="sig" place="bottom">D iiij</fw>
        <fw type="catch" place="bottom"> <hi rendition="#aq">Com-</hi> </fw><lb/>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[[31]/0031] Chriſtliche Leichpredigt. Eben dieſes hat nun auch zugewarten vnſer ſeliger Erb- herꝛ/ jetzundt fuͤhlet ſeine Seele ſchon einen Vorſchmack der kuͤnfftigen ehre/ wie S. Petrus auffm Berge Thabor/ aber die groſſe Gnade/ die an jhm wird offenbar werden am Juͤngſten tage/ die darff ich mich heute nicht vnter- fangen außzuſprechen. Wir wollens durch die Gnade JEſu Chriſti beſſer im Himmel ſehen. Sehet lieben Andaͤchtigen hertzen: Jobs hoͤchſter troſt in dieſer Welt/ ſtehet in dieſen Worten: Jch weiß das mein Erloͤſer lebet. Vnſers ſeligen Erbherrns hoͤchſter troſt in dieſem Leben iſts auch geweſen. Jobs ſchoͤnſte hoff- nung im Grabe iſt/ das er wird wieder aufferſtehen. Jnn dieſer Hoffnung hat ſich vnſer ſeliger Juncker auffs Grab gefrewet. Jobs groͤſte Herꝛligkeit wird ſein im Himmel/ das er wird GOtt ſehen. Das iſt auch vnſers ſeligen Erb- herꝛn beygelegte Cron/ mein vnd Ewer einiger Schatz. HERR JEſu Chriſte/ du Hertzog des Lebens/ troͤſte die Hochbetruͤbte Adeliche Fraw Wittib/ deine Liebhaberin/ daß Sie froͤlich ſage: Jch weiß das mein Erloͤſer lebet/ der iſt mir mit meinem lieben Juncker nicht abgeſtorben/ der wird mir jhn Lebendig wider geben am Juͤngſten tag/ da wil ich ſampt jhm Ewig leben/ Ewig ſehen/ Ewig GOTT Ruͤhmen vnd Preiſen. Das helffe jhr vnd vns allenſaͤmpt- lichen JEſus Chriſtus/ Amen. Com- D iiij

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/508142
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/508142/31
Zitationshilfe: Lazarus, Joachim: Christliche Leichpredigt. Oels, 1635, S. [31]. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/508142/31>, abgerufen am 21.04.2024.