Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Lazarus, Joachim: Christliche Leichpredigt. Oels, 1635.

Bild:
<< vorherige Seite
Christliche Leichpredigt.

Jm Bapsthumb gehets: So manche noth/ so mancher
GOtt/ aber Job weiß nur von einem Erlöser/ darumb
lassen wir billich fahren alle andere Nothelffer/ die vns
ausserhalben JEsu Christo werden gewiesen. Denn es ist
Act. 4.in keinem andern Heil/ es ist auch kein ander Nahme den
Menschen gegeben/ darinnen wir sollen selig werden. Act. 4.

Endlich saget Job: Redemptor meus vivit, Mein
Erlöser lebet. Das ist abermals ein sonderliches Krafft-
wort. Er lebet wenn ich gleich sterbe/ Er lebet wenn mir
gleich die gantze Welt abstürbe/ Er lebet vnd beweiset das
Er lebe/ Herrsche vnd mein Schutzherr sey. Drumb wil
ich auch jhm zu ehren leben/ Zeitlich vnd in alle Ewigkeit/
Jch wil jhn Loben so lange ich lebe/ Jch wil jhm Lobsingen
weil ich hie bin. Trotz sey gebothen allen feinden meiner
Seligkeit: Mein Erlöser lebet/ Sorget vnd Wachet für
Gal. 2.mich. So saget auch S. Paulus Galat. 2. Jch lebe/ aber
doch nu nicht ich/ sondern Christus lebet in mir. Keyser
Symbolum
Caroli
Magni.
Carol. Magnus hat in seinem Symbolo pflegen mit diesen
worten zu Prangen: Christus regnat, Christus vincit,
Christus triumphat.
Christus regieret/ Christus vber-
windet/ Christus triumphiret. Das ist ohne zweiffel sein
Trost gewesen/ wider alle gefahr/ in seinen grossen Kriegen.
Waß nu Keyser Carolus weitläufftig saget/ das fasset Job
zusammen: Mein Erlöser lebet. Ey Gott lob vnd danck
das Er lebet/ Einmal ist Ergestorben/ vmb vnser Sünden
willen/ Nu aber lebet Er in Ewigkeit. Der thewre Mann
Gottes Doctor Martin. Luther. der hat in seinem alter/
vber sein gewönliches Symbolum, diß Wort geliebet vnd
geführet: Vivit, Er lebet. Vnd wann man jhn gefraget
hat/ ob er den Erlöser JEsum Christum auß dem 19 Cap:
Jobs damit meine/ hat er gesaget: Si ille non viveret,

nollem
Chriſtliche Leichpredigt.

Jm Bapſthumb gehets: So manche noth/ ſo mancher
GOtt/ aber Job weiß nur von einem Erloͤſer/ darumb
laſſen wir billich fahren alle andere Nothelffer/ die vns
auſſerhalben JEſu Chriſto werden gewieſen. Denn es iſt
Act. 4.in keinem andern Heil/ es iſt auch kein ander Nahme den
Menſchen gegeben/ dariñen wir ſollen ſelig werden. Act. 4.

Endlich ſaget Job: Redemptor meus vivit, Mein
Erloͤſer lebet. Das iſt abermals ein ſonderliches Krafft-
wort. Er lebet wenn ich gleich ſterbe/ Er lebet wenn mir
gleich die gantze Welt abſtuͤrbe/ Er lebet vnd beweiſet das
Er lebe/ Herrſche vnd mein Schutzherꝛ ſey. Drumb wil
ich auch jhm zu ehren leben/ Zeitlich vnd in alle Ewigkeit/
Jch wil jhn Loben ſo lange ich lebe/ Jch wil jhm Lobſingen
weil ich hie bin. Trotz ſey gebothen allen feinden meiner
Seligkeit: Mein Erlöſer lebet/ Sorget vnd Wachet fuͤr
Gal. 2.mich. So ſaget auch S. Paulus Galat. 2. Jch lebe/ aber
doch nu nicht ich/ ſondern Chriſtus lebet in mir. Keyſer
Symbolum
Caroli
Magni.
Carol. Magnus hat in ſeinem Symbolo pflegen mit dieſen
worten zu Pꝛangen: Christus regnat, Christus vincit,
Christus triumphat.
Chriſtus regieret/ Chꝛiſtus vber-
windet/ Chriſtus triumphiret. Das iſt ohne zweiffel ſein
Troſt geweſen/ wider alle gefahꝛ/ in ſeinen groſſen Kriegen.
Waß nu Keyſer Carolus weitlaͤufftig ſaget/ das faſſet Job
zuſammen: Mein Erloͤſer lebet. Ey Gott lob vnd danck
das Er lebet/ Einmal iſt Ergeſtoꝛben/ vmb vnſer Suͤnden
willen/ Nu aber lebet Er in Ewigkeit. Der thewre Mann
Gottes Doctor Martin. Luther. der hat in ſeinem alter/
vber ſein gewoͤnliches Symbolum, diß Wort geliebet vnd
gefuͤhret: Vivit, Er lebet. Vnd wann man jhn gefraget
hat/ ob er den Erloͤſer JEſum Chriſtum auß dem 19 Cap:
Jobs damit meine/ hat er geſaget: Si ille non viveret,

nollem
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div type="fsSermon" n="1">
        <div type="fsMainPart" n="2">
          <div n="3">
            <pb facs="#f0022" n="[22]"/>
            <fw place="top" type="header">Chri&#x017F;tliche Leichpredigt.</fw><lb/>
            <p>Jm Bap&#x017F;thumb gehets: So manche noth/ &#x017F;o mancher<lb/>
GOtt/ aber Job weiß nur von einem Erlo&#x0364;&#x017F;er/ darumb<lb/>
la&#x017F;&#x017F;en wir billich fahren alle andere Nothelffer/ die vns<lb/>
au&#x017F;&#x017F;erhalben JE&#x017F;u Chri&#x017F;to werden gewie&#x017F;en. Denn es i&#x017F;t<lb/><note place="left"><hi rendition="#aq">Act.</hi> 4.</note>in keinem andern Heil/ es i&#x017F;t auch kein ander Nahme den<lb/>
Men&#x017F;chen gegeben/ darin&#x0303;en wir &#x017F;ollen &#x017F;elig werden. <hi rendition="#aq">Act.</hi> 4.</p><lb/>
            <p>Endlich &#x017F;aget Job: <hi rendition="#aq">Redemptor meus vivit,</hi> Mein<lb/>
Erlo&#x0364;&#x017F;er lebet. Das i&#x017F;t abermals ein &#x017F;onderliches Krafft-<lb/>
wort. Er lebet wenn ich gleich &#x017F;terbe/ Er lebet wenn mir<lb/>
gleich die gantze Welt ab&#x017F;tu&#x0364;rbe/ Er lebet vnd bewei&#x017F;et das<lb/>
Er lebe/ Herr&#x017F;che vnd mein Schutzher&#xA75B; &#x017F;ey. Drumb wil<lb/>
ich auch jhm zu ehren leben/ Zeitlich vnd in alle Ewigkeit/<lb/>
Jch wil jhn Loben &#x017F;o lange ich lebe/ Jch wil jhm Lob&#x017F;ingen<lb/>
weil ich hie bin. Trotz &#x017F;ey gebothen allen feinden meiner<lb/>
Seligkeit: Mein Erlö&#x017F;er lebet/ Sorget vnd Wachet fu&#x0364;r<lb/><note place="left"><hi rendition="#aq">Gal.</hi> 2.</note>mich. So &#x017F;aget auch S. Paulus <hi rendition="#aq">Galat.</hi> 2. Jch lebe/ aber<lb/>
doch nu nicht ich/ &#x017F;ondern Chri&#x017F;tus lebet in mir. Key&#x017F;er<lb/><note place="left"><hi rendition="#aq">Symbolum<lb/>
Caroli<lb/>
Magni.</hi></note><hi rendition="#aq">Carol. Magnus</hi> hat in &#x017F;einem <hi rendition="#aq">Symbolo</hi> pflegen mit die&#x017F;en<lb/>
worten zu P&#xA75B;angen: <hi rendition="#aq"><hi rendition="#k">Christus</hi> regnat, <hi rendition="#k">Christus</hi> vincit,<lb/><hi rendition="#k">Christus</hi> triumphat.</hi> Chri&#x017F;tus regieret/ Ch&#xA75B;i&#x017F;tus vber-<lb/>
windet/ Chri&#x017F;tus triumphiret. Das i&#x017F;t ohne zweiffel &#x017F;ein<lb/>
Tro&#x017F;t gewe&#x017F;en/ wider alle gefah&#xA75B;/ in &#x017F;einen gro&#x017F;&#x017F;en Kriegen.<lb/>
Waß nu Key&#x017F;er <hi rendition="#aq">Carolus</hi> weitla&#x0364;ufftig &#x017F;aget/ das fa&#x017F;&#x017F;et Job<lb/>
zu&#x017F;ammen: Mein Erlo&#x0364;&#x017F;er lebet. Ey Gott lob vnd danck<lb/>
das Er lebet/ Einmal i&#x017F;t Erge&#x017F;to&#xA75B;ben/ vmb vn&#x017F;er Su&#x0364;nden<lb/>
willen/ Nu aber lebet Er in Ewigkeit. Der thewre Ma<choice><abbr>n&#x0303;</abbr><expan>nn</expan></choice><lb/>
Gottes <hi rendition="#aq">Doctor Martin. Luther.</hi> der hat in &#x017F;einem alter/<lb/>
vber &#x017F;ein gewo&#x0364;nliches <hi rendition="#aq">Symbolum,</hi> diß Wort geliebet vnd<lb/>
gefu&#x0364;hret: <hi rendition="#aq">Vivit,</hi> Er lebet. Vnd wann man jhn gefraget<lb/>
hat/ ob er den Erlo&#x0364;&#x017F;er JE&#x017F;um Chri&#x017F;tum auß dem 19 Cap:<lb/>
Jobs damit meine/ hat er ge&#x017F;aget: <hi rendition="#aq">Si ille non viveret,</hi><lb/>
<fw place="bottom" type="catch"><hi rendition="#aq">nollem</hi></fw><lb/></p>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[[22]/0022] Chriſtliche Leichpredigt. Jm Bapſthumb gehets: So manche noth/ ſo mancher GOtt/ aber Job weiß nur von einem Erloͤſer/ darumb laſſen wir billich fahren alle andere Nothelffer/ die vns auſſerhalben JEſu Chriſto werden gewieſen. Denn es iſt in keinem andern Heil/ es iſt auch kein ander Nahme den Menſchen gegeben/ dariñen wir ſollen ſelig werden. Act. 4. Act. 4. Endlich ſaget Job: Redemptor meus vivit, Mein Erloͤſer lebet. Das iſt abermals ein ſonderliches Krafft- wort. Er lebet wenn ich gleich ſterbe/ Er lebet wenn mir gleich die gantze Welt abſtuͤrbe/ Er lebet vnd beweiſet das Er lebe/ Herrſche vnd mein Schutzherꝛ ſey. Drumb wil ich auch jhm zu ehren leben/ Zeitlich vnd in alle Ewigkeit/ Jch wil jhn Loben ſo lange ich lebe/ Jch wil jhm Lobſingen weil ich hie bin. Trotz ſey gebothen allen feinden meiner Seligkeit: Mein Erlöſer lebet/ Sorget vnd Wachet fuͤr mich. So ſaget auch S. Paulus Galat. 2. Jch lebe/ aber doch nu nicht ich/ ſondern Chriſtus lebet in mir. Keyſer Carol. Magnus hat in ſeinem Symbolo pflegen mit dieſen worten zu Pꝛangen: Christus regnat, Christus vincit, Christus triumphat. Chriſtus regieret/ Chꝛiſtus vber- windet/ Chriſtus triumphiret. Das iſt ohne zweiffel ſein Troſt geweſen/ wider alle gefahꝛ/ in ſeinen groſſen Kriegen. Waß nu Keyſer Carolus weitlaͤufftig ſaget/ das faſſet Job zuſammen: Mein Erloͤſer lebet. Ey Gott lob vnd danck das Er lebet/ Einmal iſt Ergeſtoꝛben/ vmb vnſer Suͤnden willen/ Nu aber lebet Er in Ewigkeit. Der thewre Mañ Gottes Doctor Martin. Luther. der hat in ſeinem alter/ vber ſein gewoͤnliches Symbolum, diß Wort geliebet vnd gefuͤhret: Vivit, Er lebet. Vnd wann man jhn gefraget hat/ ob er den Erloͤſer JEſum Chriſtum auß dem 19 Cap: Jobs damit meine/ hat er geſaget: Si ille non viveret, nollem Gal. 2. Symbolum Caroli Magni.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/508142
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/508142/22
Zitationshilfe: Lazarus, Joachim: Christliche Leichpredigt. Oels, 1635, S. [22]. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/508142/22>, abgerufen am 19.04.2024.