Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Chemnitz, Martin: Eine Leichpredigt/ Bey dem Christlichen Leichbegengnuß/ deß weyland Ehrnuesten vnd Wolweisen Herrn Autor Beseken. Hamburg, 1612.

Bild:
<< vorherige Seite

Vorrede.
linquam vos orphanos. Jch wil
euch nicht wäysen lassen. Solches
bezeugen auch die Exempel: Esther
das gottfürchtige Megdlein/ hatte
weder Vater noch Mutter/ vnd sie
war ein schönes frommes Kind/ vnd
da jhr Vater vnd Mutter gestor-
ben/ nam sie Mardachai auff zur
Tochter. GOtt schickts/ Gott
gabs/ die Esther kam an den Hoff
des Königes Ahasveri, ein reicher
Herr vber 127. Länder/ der gewann
Esther lieb vor allen andern/ vnd
setzte die Königliche Kron auff jhr
Heupt/ vnd macht sie zur Königin
an der stoltzen Vasthi stat/ Esther
am 2. Cap.

Also sahe auch GOtt auff den
verweiseten Johannem den Teuf-
fer vnd Christi vorleuffer/ vnd erhielt
jhn/ biß er solt herfür treten/ für das

Volck

Vorrede.
linquam vos orphanos. Jch wil
euch nicht waͤyſen laſſen. Solches
bezeugen auch die Exempel: Eſther
das gottfuͤrchtige Megdlein/ hatte
weder Vater noch Mutter/ vnd ſie
war ein ſchoͤnes frommes Kind/ vñ
da jhr Vater vnd Mutter geſtor-
ben/ nam ſie Mardachai auff zur
Tochter. GOtt ſchickts/ Gott
gabs/ die Eſther kam an den Hoff
des Koͤniges Ahaſveri, ein reicher
Herr vber 127. Laͤnder/ der gewann
Eſther lieb vor allen andern/ vnd
ſetzte die Koͤnigliche Kron auff jhr
Heupt/ vnd macht ſie zur Koͤnigin
an der ſtoltzen Vaſthi ſtat/ Eſther
am 2. Cap.

Alſo ſahe auch GOtt auff den
verweiſeten Johannem den Teuf-
fer vnd Chriſti vorleuffer/ vñ erhielt
jhn/ biß er ſolt herfuͤr treten/ fuͤr das

Volck
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div type="preface" n="1">
        <p><pb facs="#f0006" n="6"/><fw type="header" place="top">Vorrede.</fw><lb/><hi rendition="#aq">linquam vos orphanos.</hi> Jch wil<lb/>
euch nicht wa&#x0364;y&#x017F;en la&#x017F;&#x017F;en. Solches<lb/>
bezeugen auch die Exempel: E&#x017F;ther<lb/>
das gottfu&#x0364;rchtige Megdlein/ hatte<lb/>
weder Vater noch Mutter/ vnd &#x017F;ie<lb/>
war ein &#x017F;cho&#x0364;nes frommes Kind/ vn&#x0303;<lb/>
da jhr Vater vnd Mutter ge&#x017F;tor-<lb/>
ben/ nam &#x017F;ie <hi rendition="#aq">Mardachai</hi> auff zur<lb/>
Tochter. GOtt &#x017F;chickts/ Gott<lb/>
gabs/ die E&#x017F;ther kam an den Hoff<lb/>
des Ko&#x0364;niges <hi rendition="#aq">Aha&#x017F;veri,</hi> ein reicher<lb/>
Herr vber 127. La&#x0364;nder/ der gewann<lb/>
E&#x017F;ther lieb vor allen andern/ vnd<lb/>
&#x017F;etzte die Ko&#x0364;nigliche Kron auff jhr<lb/>
Heupt/ vnd macht &#x017F;ie zur Ko&#x0364;nigin<lb/>
an der &#x017F;toltzen Va&#x017F;thi &#x017F;tat/ E&#x017F;ther<lb/>
am 2. Cap.</p><lb/>
        <p>Al&#x017F;o &#x017F;ahe auch GOtt auff den<lb/>
verwei&#x017F;eten Johannem den Teuf-<lb/>
fer vnd Chri&#x017F;ti vorleuffer/ vn&#x0303; erhielt<lb/>
jhn/ biß er &#x017F;olt herfu&#x0364;r treten/ fu&#x0364;r das<lb/>
<fw type="catch" place="bottom"><hi rendition="#fr">Volck</hi></fw><lb/></p>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[6/0006] Vorrede. linquam vos orphanos. Jch wil euch nicht waͤyſen laſſen. Solches bezeugen auch die Exempel: Eſther das gottfuͤrchtige Megdlein/ hatte weder Vater noch Mutter/ vnd ſie war ein ſchoͤnes frommes Kind/ vñ da jhr Vater vnd Mutter geſtor- ben/ nam ſie Mardachai auff zur Tochter. GOtt ſchickts/ Gott gabs/ die Eſther kam an den Hoff des Koͤniges Ahaſveri, ein reicher Herr vber 127. Laͤnder/ der gewann Eſther lieb vor allen andern/ vnd ſetzte die Koͤnigliche Kron auff jhr Heupt/ vnd macht ſie zur Koͤnigin an der ſtoltzen Vaſthi ſtat/ Eſther am 2. Cap. Alſo ſahe auch GOtt auff den verweiſeten Johannem den Teuf- fer vnd Chriſti vorleuffer/ vñ erhielt jhn/ biß er ſolt herfuͤr treten/ fuͤr das Volck

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/378827
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/378827/6
Zitationshilfe: Chemnitz, Martin: Eine Leichpredigt/ Bey dem Christlichen Leichbegengnuß/ deß weyland Ehrnuesten vnd Wolweisen Herrn Autor Beseken. Hamburg, 1612, S. 6. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/378827/6>, abgerufen am 09.05.2021.