Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Chemnitz, Martin: Eine Leichpredigt/ Bey dem Christlichen Leichbegengnuß/ deß weyland Ehrnuesten vnd Wolweisen Herrn Autor Beseken. Hamburg, 1612.

Bild:
<< vorherige Seite
Christliche Leichpredigt.

Jm Ehestande hat er gelebet bey 30.
Jahren/ vnd die zeit mit der Erbarn Gott-
fürchtigen vnnd Tugendsamen Anna
Schorkoppes in gutem Haußfried vnd ru-
he zubracht.

Er hat mit jhr vier Kinder gezenget/
einen Sohn/ Daniel Beseken allhie zu ge-
gen/ ein fürnemer Bürger in dieser Stad/
vnd drey Töchter/ Anna/ Dorothea vnd
Catharina/ welche Gott eines theils zu jh-
rem Hause verholffen/ eins theils auch/ als
ein Vater der Weysen/ versorgen wird zu
seiner zeit.

Anna/ die elteste Tochter/ hat zum
Eheman gehabt/ den Erbarn Hans Barb-
ken/ vornehmen Bürger allhier/ welchen
GOtt in zweyen Jahren durch den zeitli-
chen Todt an der Pest selig abgefordert.

Darnach hat sie zum Eheman bekom-
men/ den Ehrnuesten vnd Wolgelarten
Vlrich Meyer/ Fürstlichen Braunschwei-
gischen Secretarium, Vnd nach dessen se-
ligen tödtlichen abgang/ hat sie den jtzigen
jhren Herrn vnd Eheman/ den Ehrnuesten
vnd Wolgeacheen Johan Masen/ Fürst-

lichen
Chriſtliche Leichpredigt.

Jm Eheſtande hat er gelebet bey 30.
Jahren/ vnd die zeit mit der Erbarn Gott-
fuͤrchtigen vnnd Tugendſamen Anna
Schorkoppes in gutem Haußfried vnd ru-
he zubracht.

Er hat mit jhr vier Kinder gezenget/
einen Sohn/ Daniel Beſeken allhie zu ge-
gen/ ein fuͤrnemer Buͤrger in dieſer Stad/
vnd drey Toͤchter/ Anna/ Dorothea vnd
Catharina/ welche Gott eines theils zu jh-
rem Hauſe verholffen/ eins theils auch/ als
ein Vater der Weyſen/ verſorgen wird zu
ſeiner zeit.

Anna/ die elteſte Tochter/ hat zum
Eheman gehabt/ den Erbarn Hans Barb-
ken/ vornehmen Buͤrger allhier/ welchen
GOtt in zweyen Jahren durch den zeitli-
chen Todt an der Peſt ſelig abgefordert.

Darnach hat ſie zum Eheman bekom-
men/ den Ehrnueſten vnd Wolgelarten
Vlrich Meyer/ Fuͤrſtlichen Braunſchwei-
giſchen Secretarium, Vnd nach deſſen ſe-
ligen toͤdtlichen abgang/ hat ſie den jtzigen
jhren Herrn vnd Eheman/ den Ehrnueſten
vnd Wolgeacheen Johan Maſen/ Fuͤrſt-

lichen
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div type="fsSermon" n="1">
        <div type="fsMainPart" n="2">
          <div n="3">
            <pb facs="#f0038" n="38"/>
            <fw type="header" place="top">Chri&#x017F;tliche Leichpredigt.</fw><lb/>
            <p>Jm Ehe&#x017F;tande hat er gelebet bey 30.<lb/>
Jahren/ vnd die zeit mit der Erbarn Gott-<lb/>
fu&#x0364;rchtigen vnnd Tugend&#x017F;amen <hi rendition="#aq"><hi rendition="#k">Anna</hi></hi><lb/>
Schorkoppes in gutem Haußfried vnd ru-<lb/>
he zubracht.</p><lb/>
            <p>Er hat mit jhr vier Kinder gezenget/<lb/>
einen Sohn/ Daniel Be&#x017F;eken allhie zu ge-<lb/>
gen/ ein fu&#x0364;rnemer Bu&#x0364;rger in die&#x017F;er Stad/<lb/>
vnd drey To&#x0364;chter/ Anna/ Dorothea vnd<lb/>
Catharina/ welche Gott eines theils zu jh-<lb/>
rem Hau&#x017F;e verholffen/ eins theils auch/ als<lb/>
ein Vater der Wey&#x017F;en/ ver&#x017F;orgen wird zu<lb/>
&#x017F;einer zeit.</p><lb/>
            <p>Anna/ die elte&#x017F;te Tochter/ hat zum<lb/>
Eheman gehabt/ den Erbarn Hans Barb-<lb/>
ken/ vornehmen Bu&#x0364;rger allhier/ welchen<lb/>
GOtt in zweyen Jahren durch den zeitli-<lb/>
chen Todt an der Pe&#x017F;t &#x017F;elig abgefordert.</p><lb/>
            <p>Darnach hat &#x017F;ie zum Eheman bekom-<lb/>
men/ den Ehrnue&#x017F;ten vnd Wolgelarten<lb/>
Vlrich Meyer/ Fu&#x0364;r&#x017F;tlichen Braun&#x017F;chwei-<lb/>
gi&#x017F;chen <hi rendition="#aq">Secretarium,</hi> Vnd nach de&#x017F;&#x017F;en &#x017F;e-<lb/>
ligen to&#x0364;dtlichen abgang/ hat &#x017F;ie den jtzigen<lb/>
jhren Herrn vnd Eheman/ den Ehrnue&#x017F;ten<lb/>
vnd Wolgeacheen Johan Ma&#x017F;en/ Fu&#x0364;r&#x017F;t-<lb/>
<fw type="catch" place="bottom">lichen</fw><lb/></p>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[38/0038] Chriſtliche Leichpredigt. Jm Eheſtande hat er gelebet bey 30. Jahren/ vnd die zeit mit der Erbarn Gott- fuͤrchtigen vnnd Tugendſamen Anna Schorkoppes in gutem Haußfried vnd ru- he zubracht. Er hat mit jhr vier Kinder gezenget/ einen Sohn/ Daniel Beſeken allhie zu ge- gen/ ein fuͤrnemer Buͤrger in dieſer Stad/ vnd drey Toͤchter/ Anna/ Dorothea vnd Catharina/ welche Gott eines theils zu jh- rem Hauſe verholffen/ eins theils auch/ als ein Vater der Weyſen/ verſorgen wird zu ſeiner zeit. Anna/ die elteſte Tochter/ hat zum Eheman gehabt/ den Erbarn Hans Barb- ken/ vornehmen Buͤrger allhier/ welchen GOtt in zweyen Jahren durch den zeitli- chen Todt an der Peſt ſelig abgefordert. Darnach hat ſie zum Eheman bekom- men/ den Ehrnueſten vnd Wolgelarten Vlrich Meyer/ Fuͤrſtlichen Braunſchwei- giſchen Secretarium, Vnd nach deſſen ſe- ligen toͤdtlichen abgang/ hat ſie den jtzigen jhren Herrn vnd Eheman/ den Ehrnueſten vnd Wolgeacheen Johan Maſen/ Fuͤrſt- lichen

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/378827
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/378827/38
Zitationshilfe: Chemnitz, Martin: Eine Leichpredigt/ Bey dem Christlichen Leichbegengnuß/ deß weyland Ehrnuesten vnd Wolweisen Herrn Autor Beseken. Hamburg, 1612, S. 38. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/378827/38>, abgerufen am 09.05.2021.