Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Zinzendorf, Nikolaus Ludwig von: Gewisser Grund christlicher Lehre. Leipzig, 1725.

Bild:
<< vorherige Seite
Der
Zehen Worte
Des
Gesetzes
GOttes,

Mit
ihrer Auslegung,
Jnhalt:

DAs fürnehmste Gebot für allen Geboten ist das:
Höre Jsrael, der HErr unser GOtt ist ein ei-
niger GOtt, und du solt GOtt deinen HErrn lie-
ben von gantzem Hertzen, von gantzer Seelen, von
gantzem Gemüthe, und von allen deinen Kräfften,
das ist das fürnehmste Gebot.
Und das andere ist
ihm gleich: Du solt deinen Nächsten lieben, als
dich selbst. Es ist kein ander grösser Gebot, denn
diese,
Marc. 12. v. 29. biß 31.

Das
Der
Zehen Worte
Des
Geſetzes
GOttes,

Mit
ihrer Auslegung,
Jnhalt:

DAs fuͤrnehmſte Gebot fuͤr allen Geboten iſt das:
Hoͤre Jſrael, der HErr unſer GOtt iſt ein ei-
niger GOtt, und du ſolt GOtt deinen HErrn lie-
ben von gantzem Hertzen, von gantzer Seelen, von
gantzem Gemuͤthe, und von allen deinen Kraͤfften,
das iſt das fuͤrnehmſte Gebot.
Und das andere iſt
ihm gleich: Du ſolt deinen Naͤchſten lieben, als
dich ſelbſt. Es iſt kein ander groͤſſer Gebot, denn
dieſe,
Marc. 12. v. 29. biß 31.

Das
<TEI>
  <text>
    <body>
      <pb facs="#f0042" n="[9]"/>
      <div n="1">
        <head>Der<lb/><hi rendition="#b">Zehen Worte</hi><lb/>
Des<lb/><hi rendition="#b"><hi rendition="#g">Ge&#x017F;etzes</hi><lb/>
GOttes,</hi><lb/>
Mit<lb/><hi rendition="#b"><hi rendition="#g">ihrer Auslegung,</hi></hi></head><lb/>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#b">Jnhalt:</hi> </head><lb/>
          <p><hi rendition="#in">D</hi>As fu&#x0364;rnehm&#x017F;te Gebot fu&#x0364;r allen Geboten i&#x017F;t das:<lb/><hi rendition="#fr">Ho&#x0364;re J&#x017F;rael, der HErr un&#x017F;er GOtt i&#x017F;t ein ei-<lb/>
niger GOtt, und du &#x017F;olt GOtt deinen HErrn lie-<lb/>
ben von gantzem Hertzen, von gantzer Seelen, von<lb/>
gantzem Gemu&#x0364;the, und von allen deinen Kra&#x0364;fften,<lb/>
das i&#x017F;t das fu&#x0364;rnehm&#x017F;te Gebot.</hi> Und das andere i&#x017F;t<lb/>
ihm gleich: <hi rendition="#fr">Du &#x017F;olt deinen Na&#x0364;ch&#x017F;ten lieben, als<lb/>
dich &#x017F;elb&#x017F;t. Es i&#x017F;t kein ander gro&#x0364;&#x017F;&#x017F;er Gebot, denn<lb/>
die&#x017F;e,</hi> Marc. 12. v. 29. biß 31.</p>
        </div><lb/>
        <fw place="bottom" type="catch">Das</fw><lb/>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[[9]/0042] Der Zehen Worte Des Geſetzes GOttes, Mit ihrer Auslegung, Jnhalt: DAs fuͤrnehmſte Gebot fuͤr allen Geboten iſt das: Hoͤre Jſrael, der HErr unſer GOtt iſt ein ei- niger GOtt, und du ſolt GOtt deinen HErrn lie- ben von gantzem Hertzen, von gantzer Seelen, von gantzem Gemuͤthe, und von allen deinen Kraͤfften, das iſt das fuͤrnehmſte Gebot. Und das andere iſt ihm gleich: Du ſolt deinen Naͤchſten lieben, als dich ſelbſt. Es iſt kein ander groͤſſer Gebot, denn dieſe, Marc. 12. v. 29. biß 31. Das

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/zinzendorf_christlichelehre_1725
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/zinzendorf_christlichelehre_1725/42
Zitationshilfe: Zinzendorf, Nikolaus Ludwig von: Gewisser Grund christlicher Lehre. Leipzig, 1725, S. [9]. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/zinzendorf_christlichelehre_1725/42>, abgerufen am 12.05.2021.