Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Stein, Lorenz von: Die Verwaltungslehre. Bd. 1. Stuttgart, 1865.

Bild:
<< vorherige Seite
Seite
B. System des verfassungsmäßigen Verwaltungsrechts 77
Princip und Wesen dieses Rechts 77
Erstes Gebiet. Das persönliche Vollziehungsrecht des Staatsober-
haupts 86
Zweites Gebiet. Die Regierungsgewalt und das Regierungsrecht 91
Erste Abtheilung. Das verfassungsmäßige Verordnungsrecht 93
I. Verhältniß zur Gesetzgebung. Die Verantwortlichkeit 94
1) Die politische Verantwortlichkeit 95
2) Die juristische Verantwortlichkeit der Regierung 99
II. Verhältniß zum staatsbürgerlichen Recht. Das Klage- und Be-
schwerderecht 105
1) Das Recht des verfassungsmäßigen Gehorsams 106
2) Das administrative Klagrecht und der administrative Proceß 113
3) Das Beschwerderecht und das Gesuchsrecht 121
Vergleichung des Systems des Klag- und Beschwerderechts in
England, Frankreich und Deutschland 128
Das Verordnungsrecht in England 129
Das Verordnungsrecht in Frankreich. (La jurisdiction admini-
strative et le contentieux.
) 133
Das Verordnungsrecht in Deutschland. Die sogenannten Justiz-
und Administrativsachen 140
III. Das Petitionsrecht 148
Das Verhältniß der obigen Rechte zu einander 152
Zweite Abtheilung. Das Recht der Organisation 153
I. Das verfassungsmäßige Organisationsrecht 155
1) Das Recht der amtlichen Organisation 156
2) Das Organisationsrecht in der Selbstverwaltung 158
II. Das Competenzrecht 161
1) Begriff der Competenz 161
2) Das Competenzrecht und der Competenzproceß 163
a) Begriff, Inhalt und Recht des Competenzstreites 165
b) Begriff, Inhalt und Recht des sogenannten Competenzconfliktes 169
1) Der Competenzconflikt in England 171
2) Der Competenzconflikt in Frankreich 173
3) Competenzstreit und Competenzconflikt im deutsch-französischen
Rechte Deutschlands 179
4) Der deutsche Begriff und Inhalt des sogen. Competenzconfliktes 184
a) Das Competenzurtheil 185
b) Das richterliche Competenzrecht über die Gesetzesqualität 187
Dritte Abtheilung. Das Polizeirecht. (Das Zwangsrecht) 196
I. Begriff und Natur des Zwangsrechts 196
II. Das Princip des Zwangsrechts 201
III. Die Form des Zwanges 205
IV. Das Maß des Zwanges. Polizeistrafen 209

Seite
B. Syſtem des verfaſſungsmäßigen Verwaltungsrechts 77
Princip und Weſen dieſes Rechts 77
Erſtes Gebiet. Das perſönliche Vollziehungsrecht des Staatsober-
haupts 86
Zweites Gebiet. Die Regierungsgewalt und das Regierungsrecht 91
Erſte Abtheilung. Das verfaſſungsmäßige Verordnungsrecht 93
I. Verhältniß zur Geſetzgebung. Die Verantwortlichkeit 94
1) Die politiſche Verantwortlichkeit 95
2) Die juriſtiſche Verantwortlichkeit der Regierung 99
II. Verhältniß zum ſtaatsbürgerlichen Recht. Das Klage- und Be-
ſchwerderecht 105
1) Das Recht des verfaſſungsmäßigen Gehorſams 106
2) Das adminiſtrative Klagrecht und der adminiſtrative Proceß 113
3) Das Beſchwerderecht und das Geſuchsrecht 121
Vergleichung des Syſtems des Klag- und Beſchwerderechts in
England, Frankreich und Deutſchland 128
Das Verordnungsrecht in England 129
Das Verordnungsrecht in Frankreich. (La jurisdiction admini-
strative et le contentieux.
) 133
Das Verordnungsrecht in Deutſchland. Die ſogenannten Juſtiz-
und Adminiſtrativſachen 140
III. Das Petitionsrecht 148
Das Verhältniß der obigen Rechte zu einander 152
Zweite Abtheilung. Das Recht der Organiſation 153
I. Das verfaſſungsmäßige Organiſationsrecht 155
1) Das Recht der amtlichen Organiſation 156
2) Das Organiſationsrecht in der Selbſtverwaltung 158
II. Das Competenzrecht 161
1) Begriff der Competenz 161
2) Das Competenzrecht und der Competenzproceß 163
a) Begriff, Inhalt und Recht des Competenzſtreites 165
b) Begriff, Inhalt und Recht des ſogenannten Competenzconfliktes 169
1) Der Competenzconflikt in England 171
2) Der Competenzconflikt in Frankreich 173
3) Competenzſtreit und Competenzconflikt im deutſch-franzöſiſchen
Rechte Deutſchlands 179
4) Der deutſche Begriff und Inhalt des ſogen. Competenzconfliktes 184
a) Das Competenzurtheil 185
b) Das richterliche Competenzrecht über die Geſetzesqualität 187
Dritte Abtheilung. Das Polizeirecht. (Das Zwangsrecht) 196
I. Begriff und Natur des Zwangsrechts 196
II. Das Princip des Zwangsrechts 201
III. Die Form des Zwanges 205
IV. Das Maß des Zwanges. Polizeiſtrafen 209

<TEI>
  <text>
    <front>
      <div type="contents">
        <list>
          <pb facs="#f0020" n="XIV"/>
          <item> <hi rendition="#right">Seite</hi> </item><lb/>
          <item> <hi rendition="#aq">B.</hi> <hi rendition="#g">Sy&#x017F;tem des verfa&#x017F;&#x017F;ungsmäßigen Verwaltungsrechts</hi> <ref>77</ref>
          </item><lb/>
          <item>Princip und We&#x017F;en die&#x017F;es Rechts <ref>77</ref></item><lb/>
          <item><hi rendition="#g">Er&#x017F;tes Gebiet</hi>. Das per&#x017F;önliche Vollziehungsrecht des Staatsober-<lb/>
haupts <ref>86</ref></item><lb/>
          <item><hi rendition="#g">Zweites Gebiet</hi>. Die Regierungsgewalt und das Regierungsrecht <ref>91</ref></item><lb/>
          <item>Er&#x017F;te Abtheilung. Das verfa&#x017F;&#x017F;ungsmäßige Verordnungsrecht <ref>93</ref></item><lb/>
          <item><hi rendition="#aq">I.</hi> Verhältniß zur Ge&#x017F;etzgebung. Die Verantwortlichkeit <ref>94</ref></item><lb/>
          <item>1) Die politi&#x017F;che Verantwortlichkeit <ref>95</ref></item><lb/>
          <item>2) Die juri&#x017F;ti&#x017F;che Verantwortlichkeit der Regierung <ref>99</ref></item><lb/>
          <item><hi rendition="#aq">II.</hi> Verhältniß zum &#x017F;taatsbürgerlichen Recht. Das Klage- und Be-<lb/>
&#x017F;chwerderecht <ref>105</ref></item><lb/>
          <item>1) Das Recht des verfa&#x017F;&#x017F;ungsmäßigen Gehor&#x017F;ams <ref>106</ref></item><lb/>
          <item>2) Das admini&#x017F;trative Klagrecht und der admini&#x017F;trative Proceß <ref>113</ref></item><lb/>
          <item>3) Das Be&#x017F;chwerderecht und das Ge&#x017F;uchsrecht <ref>121</ref></item><lb/>
          <item>Vergleichung des Sy&#x017F;tems des Klag- und Be&#x017F;chwerderechts in<lb/>
England, Frankreich und Deut&#x017F;chland <ref>128</ref></item><lb/>
          <item>Das Verordnungsrecht in England <ref>129</ref></item><lb/>
          <item>Das Verordnungsrecht in Frankreich. (<hi rendition="#aq">La jurisdiction admini-<lb/>
strative et le contentieux.</hi>) <ref>133</ref></item><lb/>
          <item>Das Verordnungsrecht in Deut&#x017F;chland. Die &#x017F;ogenannten Ju&#x017F;tiz-<lb/>
und Admini&#x017F;trativ&#x017F;achen <ref>140</ref></item><lb/>
          <item><hi rendition="#aq">III.</hi> Das Petitionsrecht <ref>148</ref></item><lb/>
          <item>Das Verhältniß der obigen Rechte zu einander <ref>152</ref></item><lb/>
          <item>Zweite Abtheilung. Das Recht der Organi&#x017F;ation <ref>153</ref></item><lb/>
          <item><hi rendition="#aq">I.</hi> Das verfa&#x017F;&#x017F;ungsmäßige Organi&#x017F;ationsrecht <ref>155</ref></item><lb/>
          <item>1) Das Recht der amtlichen Organi&#x017F;ation <ref>156</ref></item><lb/>
          <item>2) Das Organi&#x017F;ationsrecht in der Selb&#x017F;tverwaltung <ref>158</ref></item><lb/>
          <item><hi rendition="#aq">II.</hi> Das Competenzrecht <ref>161</ref></item><lb/>
          <item>1) Begriff der Competenz <ref>161</ref></item><lb/>
          <item>2) Das Competenzrecht und der Competenzproceß <ref>163</ref></item><lb/>
          <item><hi rendition="#aq">a)</hi> Begriff, Inhalt und Recht des Competenz&#x017F;treites <ref>165</ref></item><lb/>
          <item><hi rendition="#aq">b)</hi> Begriff, Inhalt und Recht des &#x017F;ogenannten Competenzconfliktes <ref>169</ref></item><lb/>
          <item>1) Der Competenzconflikt in England <ref>171</ref></item><lb/>
          <item>2) Der Competenzconflikt in Frankreich <ref>173</ref></item><lb/>
          <item>3) Competenz&#x017F;treit und Competenzconflikt im deut&#x017F;ch-franzö&#x017F;i&#x017F;chen<lb/>
Rechte Deut&#x017F;chlands <ref>179</ref></item><lb/>
          <item>4) Der deut&#x017F;che Begriff und Inhalt des &#x017F;ogen. Competenzconfliktes <ref>184</ref></item><lb/>
          <item><hi rendition="#aq">a)</hi> Das Competenzurtheil <ref>185</ref></item><lb/>
          <item><hi rendition="#aq">b)</hi> Das richterliche Competenzrecht über die Ge&#x017F;etzesqualität <ref>187</ref></item><lb/>
          <item>Dritte Abtheilung. Das Polizeirecht. (Das Zwangsrecht) <ref>196</ref></item><lb/>
          <item><hi rendition="#aq">I.</hi> Begriff und Natur des Zwangsrechts <ref>196</ref></item><lb/>
          <item><hi rendition="#aq">II.</hi> Das Princip des Zwangsrechts <ref>201</ref></item><lb/>
          <item><hi rendition="#aq">III.</hi> Die Form des Zwanges <ref>205</ref></item><lb/>
          <item><hi rendition="#aq">IV.</hi> Das Maß des Zwanges. Polizei&#x017F;trafen <ref>209</ref></item><lb/>
        </list>
      </div>
    </front>
  </text>
</TEI>
[XIV/0020] Seite B. Syſtem des verfaſſungsmäßigen Verwaltungsrechts 77 Princip und Weſen dieſes Rechts 77 Erſtes Gebiet. Das perſönliche Vollziehungsrecht des Staatsober- haupts 86 Zweites Gebiet. Die Regierungsgewalt und das Regierungsrecht 91 Erſte Abtheilung. Das verfaſſungsmäßige Verordnungsrecht 93 I. Verhältniß zur Geſetzgebung. Die Verantwortlichkeit 94 1) Die politiſche Verantwortlichkeit 95 2) Die juriſtiſche Verantwortlichkeit der Regierung 99 II. Verhältniß zum ſtaatsbürgerlichen Recht. Das Klage- und Be- ſchwerderecht 105 1) Das Recht des verfaſſungsmäßigen Gehorſams 106 2) Das adminiſtrative Klagrecht und der adminiſtrative Proceß 113 3) Das Beſchwerderecht und das Geſuchsrecht 121 Vergleichung des Syſtems des Klag- und Beſchwerderechts in England, Frankreich und Deutſchland 128 Das Verordnungsrecht in England 129 Das Verordnungsrecht in Frankreich. (La jurisdiction admini- strative et le contentieux.) 133 Das Verordnungsrecht in Deutſchland. Die ſogenannten Juſtiz- und Adminiſtrativſachen 140 III. Das Petitionsrecht 148 Das Verhältniß der obigen Rechte zu einander 152 Zweite Abtheilung. Das Recht der Organiſation 153 I. Das verfaſſungsmäßige Organiſationsrecht 155 1) Das Recht der amtlichen Organiſation 156 2) Das Organiſationsrecht in der Selbſtverwaltung 158 II. Das Competenzrecht 161 1) Begriff der Competenz 161 2) Das Competenzrecht und der Competenzproceß 163 a) Begriff, Inhalt und Recht des Competenzſtreites 165 b) Begriff, Inhalt und Recht des ſogenannten Competenzconfliktes 169 1) Der Competenzconflikt in England 171 2) Der Competenzconflikt in Frankreich 173 3) Competenzſtreit und Competenzconflikt im deutſch-franzöſiſchen Rechte Deutſchlands 179 4) Der deutſche Begriff und Inhalt des ſogen. Competenzconfliktes 184 a) Das Competenzurtheil 185 b) Das richterliche Competenzrecht über die Geſetzesqualität 187 Dritte Abtheilung. Das Polizeirecht. (Das Zwangsrecht) 196 I. Begriff und Natur des Zwangsrechts 196 II. Das Princip des Zwangsrechts 201 III. Die Form des Zwanges 205 IV. Das Maß des Zwanges. Polizeiſtrafen 209

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/stein_verwaltungslehre01_1865
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/stein_verwaltungslehre01_1865/20
Zitationshilfe: Stein, Lorenz von: Die Verwaltungslehre. Bd. 1. Stuttgart, 1865, S. XIV. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/stein_verwaltungslehre01_1865/20>, abgerufen am 06.05.2021.