Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Spiess, Christian Heinrich: Biographien der Wahnsinnigen. Bd. 1. Leipzig, 1796.

Bild:
<< vorherige Seite

wenn ich Sie bitte, den Inhalt
dieses kleinen Büchleins wohl zu be-
herzigen. Wahnsinn ist schrecklich, aber
noch schrecklicher ist's, daß man so
leicht ein Opfer desselben werden kann.
Ueberspannte, heftige Leidenschaft, be-
trogne Hoffnung, verlohrne Aussicht,
oft auch nur eingebildete Gefahr, kann
uns das kostbarste Geschenk des Schö-
pfers, unsern Verstand, rauben, und
welcher unter den Sterblichen darf sich
rühmen, daß er nicht einst im ähn-
lichen Falle, folglich in gleicher Ge-
fahr war? Wenn ich Ihnen die
Biographien dieser Unglücklichen erzähle,
so will ich nicht allein Ihr Mitleid
wecken, sondern Ihnen vorzüglich be-
weisen, daß jeder derselben der Ur-
heber seines Unglücks war, daß es

wenn ich Sie bitte, den Inhalt
dieſes kleinen Buͤchleins wohl zu be-
herzigen. Wahnſinn iſt ſchrecklich, aber
noch ſchrecklicher iſt's, daß man ſo
leicht ein Opfer deſſelben werden kann.
Ueberſpannte, heftige Leidenſchaft, be-
trogne Hoffnung, verlohrne Ausſicht,
oft auch nur eingebildete Gefahr, kann
uns das koſtbarſte Geſchenk des Schoͤ-
pfers, unſern Verſtand, rauben, und
welcher unter den Sterblichen darf ſich
ruͤhmen, daß er nicht einſt im aͤhn-
lichen Falle, folglich in gleicher Ge-
fahr war? Wenn ich Ihnen die
Biographien dieſer Ungluͤcklichen erzaͤhle,
ſo will ich nicht allein Ihr Mitleid
wecken, ſondern Ihnen vorzuͤglich be-
weiſen, daß jeder derſelben der Ur-
heber ſeines Ungluͤcks war, daß es

<TEI>
  <text>
    <front>
      <div n="1">
        <p><pb facs="#f0010" n="IV"/>
wenn ich Sie bitte,                     den Inhalt<lb/>
die&#x017F;es kleinen Bu&#x0364;chleins wohl zu be-<lb/>
herzigen. Wahn&#x017F;inn i&#x017F;t                     &#x017F;chrecklich, aber<lb/>
noch &#x017F;chrecklicher i&#x017F;t's, daß man &#x017F;o<lb/>
leicht ein Opfer                     de&#x017F;&#x017F;elben werden kann.<lb/>
Ueber&#x017F;pannte, heftige Leiden&#x017F;chaft, be-<lb/>
trogne                     Hoffnung, verlohrne Aus&#x017F;icht,<lb/>
oft auch nur eingebildete Gefahr, kann<lb/>
uns                     das ko&#x017F;tbar&#x017F;te Ge&#x017F;chenk des Scho&#x0364;-<lb/>
pfers, un&#x017F;ern Ver&#x017F;tand, rauben,                     und<lb/>
welcher unter den Sterblichen darf &#x017F;ich<lb/>
ru&#x0364;hmen, daß er nicht ein&#x017F;t                     im a&#x0364;hn-<lb/>
lichen Falle, folglich in gleicher Ge-<lb/>
fahr war? Wenn ich Ihnen                     die<lb/>
Biographien die&#x017F;er Unglu&#x0364;cklichen erza&#x0364;hle,<lb/>
&#x017F;o will ich nicht allein                     Ihr Mitleid<lb/>
wecken, &#x017F;ondern Ihnen vorzu&#x0364;glich be-<lb/>
wei&#x017F;en, daß jeder                     der&#x017F;elben der Ur-<lb/>
heber &#x017F;eines Unglu&#x0364;cks war, daß es<lb/></p>
      </div>
    </front>
  </text>
</TEI>
[IV/0010] wenn ich Sie bitte, den Inhalt dieſes kleinen Buͤchleins wohl zu be- herzigen. Wahnſinn iſt ſchrecklich, aber noch ſchrecklicher iſt's, daß man ſo leicht ein Opfer deſſelben werden kann. Ueberſpannte, heftige Leidenſchaft, be- trogne Hoffnung, verlohrne Ausſicht, oft auch nur eingebildete Gefahr, kann uns das koſtbarſte Geſchenk des Schoͤ- pfers, unſern Verſtand, rauben, und welcher unter den Sterblichen darf ſich ruͤhmen, daß er nicht einſt im aͤhn- lichen Falle, folglich in gleicher Ge- fahr war? Wenn ich Ihnen die Biographien dieſer Ungluͤcklichen erzaͤhle, ſo will ich nicht allein Ihr Mitleid wecken, ſondern Ihnen vorzuͤglich be- weiſen, daß jeder derſelben der Ur- heber ſeines Ungluͤcks war, daß es

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/spiess_biographien01_1796
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/spiess_biographien01_1796/10
Zitationshilfe: Spiess, Christian Heinrich: Biographien der Wahnsinnigen. Bd. 1. Leipzig, 1796, S. IV. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/spiess_biographien01_1796/10>, abgerufen am 09.05.2021.