Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Siegemund, Justine: Königliche Preußische und Chur-Brandenburgische Hof-Wehe-Mutter. Cölln (Spree), 1690.

Bild:
<< vorherige Seite

Müttern/ zum nicht geringen Nachtheil vieler geseegne-
ten Frauen/ bißher wenig bekant seynd/ angegeben/ und
nach eigener Erfahrung deutlich beschrieben seynd.
Dannenhero Wir denn der Meynung und Hoffnung
leben/ daß es mit guten Nutzen in offentlichen Druck
gegeben/ und von denen Wehe-Mütteren werde gelesen/
auch von den sämbtlichen Frauen-Zimmer mit grossen
Danck angenommen werden. Solche Unsere Hoff-
nunge wolle der Höchste erfüllen/ und Ihren Beruff
wie bißher/ also ferner nach ihren eigenen Wunsche
geseegenen. Gegeben unter Unser Facultät Insiegel/
Franckfurt an der Oder/ den 28ten. Martii. Anno 1689.

Decanus, Senior, Doctores und
Professores Ordinarii der Medici-
nischen Faculität auff der Churf.
Brandenb. Universität zu Franck-
furth an der Oder.

(L. S.)


Muͤttern/ zum nicht geringen Nachtheil vieler geſeegne-
ten Frauen/ bißher wenig bekant ſeynd/ angegeben/ und
nach eigener Erfahrung deutlich beſchrieben ſeynd.
Dannenhero Wir denn der Meynung und Hoffnung
leben/ daß es mit guten Nutzen in offentlichen Druck
gegeben/ und von denen Wehe-Muͤtteren werde geleſen/
auch von den ſaͤmbtlichen Frauen-Zimmer mit groſſen
Danck angenommen werden. Solche Unſere Hoff-
nunge wolle der Hoͤchſte erfuͤllen/ und Ihren Beruff
wie bißher/ alſo ferner nach ihren eigenen Wunſche
geſeegenen. Gegeben unter Unſer Facultaͤt Inſiegel/
Franckfurt an der Oder/ den 28ten. Martii. Anno 1689.

Decanus, Senior, Doctores und
Profeſſores Ordinarii der Medici-
niſchen Faculitaͤt auff der Churf.
Brandenb. Univerſitaͤt zu Franck-
furth an der Oder.

(L. S.)


<TEI>
  <text>
    <front>
      <div n="1">
        <p><pb facs="#f0046"/>
Mu&#x0364;ttern/ zum nicht geringen Nachtheil vieler ge&#x017F;eegne-<lb/>
ten Frauen/ bißher wenig bekant &#x017F;eynd/ angegeben/ und<lb/>
nach eigener Erfahrung deutlich be&#x017F;chrieben &#x017F;eynd.<lb/>
Dannenhero Wir denn der Meynung und Hoffnung<lb/>
leben/ daß es mit guten Nutzen in offentlichen Druck<lb/>
gegeben/ und von denen Wehe-Mu&#x0364;tteren werde gele&#x017F;en/<lb/>
auch von den &#x017F;a&#x0364;mbtlichen Frauen-Zimmer mit gro&#x017F;&#x017F;en<lb/>
Danck angenommen werden. Solche Un&#x017F;ere Hoff-<lb/>
nunge wolle der Ho&#x0364;ch&#x017F;te erfu&#x0364;llen/ und Ihren Beruff<lb/>
wie bißher/ al&#x017F;o ferner nach ihren eigenen Wun&#x017F;che<lb/>
ge&#x017F;eegenen. Gegeben unter Un&#x017F;er Faculta&#x0364;t In&#x017F;iegel/<lb/>
Franckfurt an der Oder/ den 28ten. <hi rendition="#aq">Martii.</hi> Anno 1689.</p><lb/>
        <p> <hi rendition="#et"><hi rendition="#aq">Decanus, Senior, Doctores</hi><hi rendition="#fr">und</hi><lb/><hi rendition="#aq">Profe&#x017F;&#x017F;ores Ordinarii</hi> der Medici-<lb/>
ni&#x017F;chen Faculita&#x0364;t auff der Churf.<lb/>
Brandenb. Univer&#x017F;ita&#x0364;t zu Franck-<lb/>
furth an der Oder.</hi> </p><lb/>
        <p> <hi rendition="#et">(<hi rendition="#aq">L. S.</hi>)</hi> </p>
      </div>
    </front>
    <body><lb/>
    </body>
  </text>
</TEI>
[0046] Muͤttern/ zum nicht geringen Nachtheil vieler geſeegne- ten Frauen/ bißher wenig bekant ſeynd/ angegeben/ und nach eigener Erfahrung deutlich beſchrieben ſeynd. Dannenhero Wir denn der Meynung und Hoffnung leben/ daß es mit guten Nutzen in offentlichen Druck gegeben/ und von denen Wehe-Muͤtteren werde geleſen/ auch von den ſaͤmbtlichen Frauen-Zimmer mit groſſen Danck angenommen werden. Solche Unſere Hoff- nunge wolle der Hoͤchſte erfuͤllen/ und Ihren Beruff wie bißher/ alſo ferner nach ihren eigenen Wunſche geſeegenen. Gegeben unter Unſer Facultaͤt Inſiegel/ Franckfurt an der Oder/ den 28ten. Martii. Anno 1689. Decanus, Senior, Doctores und Profeſſores Ordinarii der Medici- niſchen Faculitaͤt auff der Churf. Brandenb. Univerſitaͤt zu Franck- furth an der Oder. (L. S.)

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/siegemund_unterricht_1690
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/siegemund_unterricht_1690/46
Zitationshilfe: Siegemund, Justine: Königliche Preußische und Chur-Brandenburgische Hof-Wehe-Mutter. Cölln (Spree), 1690, S. . In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/siegemund_unterricht_1690/46>, abgerufen am 12.04.2024.