Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Schnyerer, Pancratius: Wunder, die sich zur Zeit der Geburt des Herrn Jesu Christi, als er zu Bethlehem im Viehe-Stalle für 1618. Jahren auff diese Welt geboren worden [...]. Bautzen, 1619.

Bild:
<< vorherige Seite

Praefatio Et Dedicatio.
nun der Heyland zur Welt geboren sey. 3. Das
die Himlischen Chor-Schüllerlein in Lüfften
jhre liebliche vnd wolklingende Cantorey hören
lassen/ vnd das liebe Newgeborne Kindlein an-
singen/ vnd sagen: Ehre sey GOtt in der Höhe/
Friede auff Erden/ vnd den Menschen ein wolge-
fallen.

Weil sich denn über der Geburt vnd Mensch-
werdung Christi nicht allein die lieben Enge-
lein/ sondern auch Himmel vnd Erden frölich er-
zeigen/ in dem/ das sich herrliche Miracula an
Himmel vnd Erden an solchem Geburtstage be-
geben haben. Habe ich derselben etliche colligi-
ret
, vnd in kurtze deutsche Rhythmos gebracht/
vnd solche E. E. E. Gestr. zum lieben heyligen
Abend vnd frölichem Newen Jahre offeriren
vnd dediciren wollen. Darneben bittende/ (ob
schon Meister Klügling solche meine Mühe vnd
Arbeit tadelte/ achte ich dessen gar nicht) E. E.
E. Gestr. wolten solch geringes Newes Jahr
geschenck/ im besten annehmen/ vnd jhnen gefal-
len lassen/ vnd hinfüro meine großgünstige Jun-
ckern sein vnd bleiben. Hiermit thue ich E. E.
E. Gestr. sampt allen den Jhrigen in Gottes
gnedigen Schutz befehlen/ Der wolte auch E.
E. E. Gestr. mir vnd der gantzen Christenheit/

ein
A iij

Præfatio Et Dedicatio.
nun der Heyland zur Welt geboren ſey. 3. Das
die Himliſchen Chor-Schuͤllerlein in Luͤfften
jhre liebliche vnd wolklingende Cantorey hoͤren
laſſen/ vnd das liebe Newgeborne Kindlein an-
ſingen/ vnd ſagen: Ehre ſey GOtt in der Hoͤhe/
Friede auff Erden/ vnd den Menſchen ein wolge-
fallen.

Weil ſich denn uͤber der Geburt vnd Menſch-
werdung Chriſti nicht allein die lieben Enge-
lein/ ſondern auch Himmel vnd Erden froͤlich er-
zeigen/ in dem/ das ſich herꝛliche Miracula an
Himmel vnd Erden an ſolchem Geburtstage be-
geben haben. Habe ich derſelben etliche colligi-
ret
, vnd in kurtze deutſche Rhythmos gebracht/
vnd ſolche E. E. E. Geſtr. zum lieben heyligen
Abend vnd froͤlichem Newen Jahre offeriren
vnd dediciren wollen. Darneben bittende/ (ob
ſchon Meiſter Kluͤgling ſolche meine Muͤhe vnd
Arbeit tadelte/ achte ich deſſen gar nicht) E. E.
E. Geſtr. wolten ſolch geringes Newes Jahr
geſchenck/ im beſten annehmen/ vnd jhnen gefal-
len laſſen/ vnd hinfuͤro meine großguͤnſtige Jun-
ckern ſein vnd bleiben. Hiermit thue ich E. E.
E. Geſtr. ſampt allen den Jhrigen in Gottes
gnedigen Schutz befehlen/ Der wolte auch E.
E. E. Geſtr. mir vnd der gantzen Chriſtenheit/

ein
A iij
<TEI>
  <text>
    <front>
      <div type="dedication" n="1">
        <p><pb facs="#f0007"/><fw type="header" place="top"><hi rendition="#k"><hi rendition="#g">Præfatio Et Dedicatio</hi>.</hi></fw><lb/>
nun der Heyland zur Welt geboren &#x017F;ey. 3. Das<lb/>
die Himli&#x017F;chen Chor-Schu&#x0364;llerlein in Lu&#x0364;fften<lb/>
jhre liebliche vnd wolklingende Cantorey ho&#x0364;ren<lb/>
la&#x017F;&#x017F;en/ vnd das liebe Newgeborne Kindlein an-<lb/>
&#x017F;ingen/ vnd &#x017F;agen: Ehre &#x017F;ey GOtt in der Ho&#x0364;he/<lb/>
Friede auff Erden/ vnd den Men&#x017F;chen ein wolge-<lb/>
fallen.<lb/></p>
        <p>Weil &#x017F;ich denn u&#x0364;ber der Geburt vnd Men&#x017F;ch-<lb/>
werdung Chri&#x017F;ti nicht allein die lieben Enge-<lb/>
lein/ &#x017F;ondern auch Himmel vnd Erden fro&#x0364;lich er-<lb/>
zeigen/ in dem/ das &#x017F;ich her&#xA75B;liche <hi rendition="#aq">Miracula</hi> an<lb/>
Himmel vnd Erden an &#x017F;olchem Geburtstage be-<lb/>
geben haben. Habe ich der&#x017F;elben etliche <hi rendition="#aq">colligi-<lb/>
ret</hi>, vnd in kurtze deut&#x017F;che Rhythmos gebracht/<lb/>
vnd &#x017F;olche E. E. E. Ge&#x017F;tr. zum lieben heyligen<lb/>
Abend vnd fro&#x0364;lichem Newen Jahre <hi rendition="#aq">offeriren</hi><lb/>
vnd <hi rendition="#aq">dediciren</hi> wollen. Darneben bittende/ (ob<lb/>
&#x017F;chon Mei&#x017F;ter Klu&#x0364;gling &#x017F;olche meine Mu&#x0364;he vnd<lb/>
Arbeit tadelte/ achte ich de&#x017F;&#x017F;en gar nicht) E. E.<lb/>
E. Ge&#x017F;tr. wolten &#x017F;olch geringes Newes Jahr<lb/>
ge&#x017F;chenck/ im be&#x017F;ten annehmen/ vnd jhnen gefal-<lb/>
len la&#x017F;&#x017F;en/ vnd hinfu&#x0364;ro meine großgu&#x0364;n&#x017F;tige Jun-<lb/>
ckern &#x017F;ein vnd bleiben. Hiermit thue ich E. E.<lb/>
E. Ge&#x017F;tr. &#x017F;ampt allen den Jhrigen in Gottes<lb/>
gnedigen Schutz befehlen/ Der wolte auch E.<lb/>
E. E. Ge&#x017F;tr. mir vnd der gantzen Chri&#x017F;tenheit/<lb/>
<fw type="sig" place="bottom">A iij</fw> <fw type="catch" place="bottom">ein</fw><lb/></p>
      </div>
    </front>
  </text>
</TEI>
[0007] Præfatio Et Dedicatio. nun der Heyland zur Welt geboren ſey. 3. Das die Himliſchen Chor-Schuͤllerlein in Luͤfften jhre liebliche vnd wolklingende Cantorey hoͤren laſſen/ vnd das liebe Newgeborne Kindlein an- ſingen/ vnd ſagen: Ehre ſey GOtt in der Hoͤhe/ Friede auff Erden/ vnd den Menſchen ein wolge- fallen. Weil ſich denn uͤber der Geburt vnd Menſch- werdung Chriſti nicht allein die lieben Enge- lein/ ſondern auch Himmel vnd Erden froͤlich er- zeigen/ in dem/ das ſich herꝛliche Miracula an Himmel vnd Erden an ſolchem Geburtstage be- geben haben. Habe ich derſelben etliche colligi- ret, vnd in kurtze deutſche Rhythmos gebracht/ vnd ſolche E. E. E. Geſtr. zum lieben heyligen Abend vnd froͤlichem Newen Jahre offeriren vnd dediciren wollen. Darneben bittende/ (ob ſchon Meiſter Kluͤgling ſolche meine Muͤhe vnd Arbeit tadelte/ achte ich deſſen gar nicht) E. E. E. Geſtr. wolten ſolch geringes Newes Jahr geſchenck/ im beſten annehmen/ vnd jhnen gefal- len laſſen/ vnd hinfuͤro meine großguͤnſtige Jun- ckern ſein vnd bleiben. Hiermit thue ich E. E. E. Geſtr. ſampt allen den Jhrigen in Gottes gnedigen Schutz befehlen/ Der wolte auch E. E. E. Geſtr. mir vnd der gantzen Chriſtenheit/ ein A iij

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

SLUB Dresden: Bereitstellung der Bilddigitalisate (2012-12-10T08:14:21Z)
Frank Wiegand: Transkription und Textauszeichnung nach DTA-Basisformat (2012-12-10T08:14:21Z)



Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/schnyerer_wunder_1619
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/schnyerer_wunder_1619/7
Zitationshilfe: Schnyerer, Pancratius: Wunder, die sich zur Zeit der Geburt des Herrn Jesu Christi, als er zu Bethlehem im Viehe-Stalle für 1618. Jahren auff diese Welt geboren worden [...]. Bautzen, 1619, S. . In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/schnyerer_wunder_1619/7>, abgerufen am 15.04.2021.