Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

[Lessing, Gotthold Ephraim]: Hamburgische Dramaturgie. Bd. 2. Hamburg u. a., [1769].

Bild:
<< vorherige Seite
Hamburgische
Dramaturgie.



Sieben und funfzigstes Stück.





Banks hat die nehmlichen Worte beybehal-
ten, die Essex über die Ohrfeige ausstieß.
Nur daß er ihn dem einen Heinriche noch
alle Heinriche in der Welt, mit sammt Alexan-
dern, beyfügen läßt. (*) Sein Essex ist über-
haupt zu viel Prahler; und es fehlet wenig, daß
er nicht ein eben so großer Gasconier ist, als der

Essex
(*) Act. III.
-- -- -- -- By all
The Subtilty, and Woman in your Sex,
I swear, that had you been a Man you
durst not,
Nay, your bold Father Harry durst not
this
Have done -- Why say I him? Not all
the Harrys,
Nor Alexander's self, were he alive,
Shou'd boast of such a deed on Essex done
Without revenge.
-- -- --
E
Hamburgiſche
Dramaturgie.



Sieben und funfzigſtes Stück.





Banks hat die nehmlichen Worte beybehal-
ten, die Eſſex über die Ohrfeige ausſtieß.
Nur daß er ihn dem einen Heinriche noch
alle Heinriche in der Welt, mit ſammt Alexan-
dern, beyfügen läßt. (*) Sein Eſſex iſt über-
haupt zu viel Prahler; und es fehlet wenig, daß
er nicht ein eben ſo großer Gaſconier iſt, als der

Eſſex
(*) Act. III.
— — — — By all
The Subtilty, and Woman in your Sex,
I ſwear, that had you been a Man you
durſt not,
Nay, your bold Father Harry durſt not
this
Have done — Why ſay I him? Not all
the Harrys,
Nor Alexander’s ſelf, were he alive,
Shou’d boaſt of ſuch a deed on Eſſex done
Without revenge.
— — —
E
<TEI>
  <text>
    <body>
      <pb facs="#f0039" n="[33]"/>
      <div n="1">
        <head><hi rendition="#b">Hamburgi&#x017F;che<lb/><hi rendition="#g">Dramaturgie</hi>.</hi><lb/><milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
Sieben und funfzig&#x017F;tes Stück.</head><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <dateline> <hi rendition="#c">Den 17ten November, 1767.</hi> </dateline><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <p><hi rendition="#in">B</hi>anks hat die nehmlichen Worte beybehal-<lb/>
ten, die E&#x017F;&#x017F;ex über die Ohrfeige aus&#x017F;tieß.<lb/>
Nur daß er ihn dem einen Heinriche noch<lb/>
alle Heinriche in der Welt, mit &#x017F;ammt Alexan-<lb/>
dern, beyfügen läßt. <note place="foot" n="(*)"><cit><quote><hi rendition="#aq">Act. III.<lb/>
&#x2014; &#x2014; &#x2014; &#x2014; By all<lb/>
The Subtilty, and Woman in your Sex,<lb/>
I &#x017F;wear, that had you been a Man you<lb/><hi rendition="#et">dur&#x017F;t not,</hi><lb/>
Nay, your bold Father Harry dur&#x017F;t not<lb/><hi rendition="#et">this</hi><lb/>
Have done &#x2014; Why &#x017F;ay I him? Not all<lb/><hi rendition="#et">the Harrys,</hi><lb/>
Nor Alexander&#x2019;s &#x017F;elf, were he alive,<lb/>
Shou&#x2019;d boa&#x017F;t of &#x017F;uch a deed on E&#x017F;&#x017F;ex done<lb/>
Without revenge.</hi> &#x2014; &#x2014; &#x2014;</quote><bibl/></cit></note> Sein E&#x017F;&#x017F;ex i&#x017F;t über-<lb/>
haupt zu viel Prahler; und es fehlet wenig, daß<lb/>
er nicht ein eben &#x017F;o großer Ga&#x017F;conier i&#x017F;t, als der<lb/>
<fw place="bottom" type="catch">E&#x017F;&#x017F;ex</fw><lb/>
<fw place="bottom" type="sig">E</fw><lb/></p>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[[33]/0039] Hamburgiſche Dramaturgie. Sieben und funfzigſtes Stück. Den 17ten November, 1767. Banks hat die nehmlichen Worte beybehal- ten, die Eſſex über die Ohrfeige ausſtieß. Nur daß er ihn dem einen Heinriche noch alle Heinriche in der Welt, mit ſammt Alexan- dern, beyfügen läßt. (*) Sein Eſſex iſt über- haupt zu viel Prahler; und es fehlet wenig, daß er nicht ein eben ſo großer Gaſconier iſt, als der Eſſex (*) Act. III. — — — — By all The Subtilty, and Woman in your Sex, I ſwear, that had you been a Man you durſt not, Nay, your bold Father Harry durſt not this Have done — Why ſay I him? Not all the Harrys, Nor Alexander’s ſelf, were he alive, Shou’d boaſt of ſuch a deed on Eſſex done Without revenge. — — — E

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/lessing_dramaturgie02_1767
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/lessing_dramaturgie02_1767/39
Zitationshilfe: [Lessing, Gotthold Ephraim]: Hamburgische Dramaturgie. Bd. 2. Hamburg u. a., [1769], S. [33]. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/lessing_dramaturgie02_1767/39>, abgerufen am 24.01.2021.