Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Kerner, Justinus: Geschichten Besessener neuerer Zeit. Karlsruhe, 1834.

Bild:
<< vorherige Seite

immer bald wieder über ihn obsiegt und durch keine leibliche
Arzney (man gab solchen Personen die halbe materia me-
dica
schon oft umsonst ein), sondern einzig durch das
geistige Wort und vor Allem durch den Namen
Jesu
ganz und für immer aus dem Geplagten weicht. Das
ist keine Epilepsie und das ist auch kein Wahnsinn!! Einen
Wahnsinnigen kann man Jahre lang im Namen Jesu be-
schwören, und so auch einen Epileptischen, sie genesen da-
durch gerade nicht. Es gibt aber allerdings sehr viele Be-
sessene, in denen der Dämon, sich listig versteckend, sich,
wenigstens oft nicht gleich anfänglich, durch Rede kund gibt,
und die dann leichter mit wirklichen Epileptischen verwechselt
werden, und es scheinen das die Besessenen zu seyn, von
denen es im neuen Testamente heißt: sie seyen von einem
stummen Geiste besessen. Nicht daß in solchen Fällen der
Besessene stumm war, sondern der Geist, der Dämon, nicht
aus ihnen sprach. So sagte auch Jesus: "Du sprachloser
und tauber Geist!" nicht, du sprachloser und tauber Be-
sessener! Durch magische Einwirkung, hauptsächlich aber
durch das Wort und die Besprechung im Namen Jesu, kann
aber auch bey diesen der Dämon zum Sprechen genöthigt
werden, er spricht dann aus ihnen als der sie Besitzende
mit teuflischer Rede, und so erkennt man denn auch die
Besessenen von dieser Form nicht als gewöhnliche Epilep-
tische, sondern als Besessene *).

Eben so wenig sind aber auch die Besessenen Wahnsinnige.
Es geschah schon von der Unwissenheit oder dem Unverstande,
daß Magnetische auch geradezu Wahnsinnige genannt wur-
den, und nur mit gleichem Unrechte könnten allerdings auch
Besessene in diese Cathegorie gezählt werden; denn wie bey
den gewöhnlichen Magnetischen ein Zustand der Begeiste-
rung (Besitzung) von einem guten Geiste, ein dämonisch-
magnetischer Zustand (wenn man das Wort dämonisch im

*) Man sehe auch hier unten die Geschichte zweyer Besessener vom
Jahre 1814.

immer bald wieder über ihn obſiegt und durch keine leibliche
Arzney (man gab ſolchen Perſonen die halbe materia me-
dica
ſchon oft umſonſt ein), ſondern einzig durch das
geiſtige Wort und vor Allem durch den Namen
Jeſu
ganz und für immer aus dem Geplagten weicht. Das
iſt keine Epilepſie und das iſt auch kein Wahnſinn!! Einen
Wahnſinnigen kann man Jahre lang im Namen Jeſu be-
ſchwören, und ſo auch einen Epileptiſchen, ſie geneſen da-
durch gerade nicht. Es gibt aber allerdings ſehr viele Be-
ſeſſene, in denen der Dämon, ſich liſtig verſteckend, ſich,
wenigſtens oft nicht gleich anfänglich, durch Rede kund gibt,
und die dann leichter mit wirklichen Epileptiſchen verwechſelt
werden, und es ſcheinen das die Beſeſſenen zu ſeyn, von
denen es im neuen Teſtamente heißt: ſie ſeyen von einem
ſtummen Geiſte beſeſſen. Nicht daß in ſolchen Fällen der
Beſeſſene ſtumm war, ſondern der Geiſt, der Dämon, nicht
aus ihnen ſprach. So ſagte auch Jeſus: „Du ſprachloſer
und tauber Geiſt!“ nicht, du ſprachloſer und tauber Be-
ſeſſener! Durch magiſche Einwirkung, hauptſächlich aber
durch das Wort und die Beſprechung im Namen Jeſu, kann
aber auch bey dieſen der Dämon zum Sprechen genöthigt
werden, er ſpricht dann aus ihnen als der ſie Beſitzende
mit teufliſcher Rede, und ſo erkennt man denn auch die
Beſeſſenen von dieſer Form nicht als gewöhnliche Epilep-
tiſche, ſondern als Beſeſſene *).

Eben ſo wenig ſind aber auch die Beſeſſenen Wahnſinnige.
Es geſchah ſchon von der Unwiſſenheit oder dem Unverſtande,
daß Magnetiſche auch geradezu Wahnſinnige genannt wur-
den, und nur mit gleichem Unrechte könnten allerdings auch
Beſeſſene in dieſe Cathegorie gezählt werden; denn wie bey
den gewöhnlichen Magnetiſchen ein Zuſtand der Begeiſte-
rung (Beſitzung) von einem guten Geiſte, ein dämoniſch-
magnetiſcher Zuſtand (wenn man das Wort dämoniſch im

*) Man ſehe auch hier unten die Geſchichte zweyer Beſeſſener vom
Jahre 1814.
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <p><pb facs="#f0023" n="9"/>
immer bald wieder über ihn ob&#x017F;iegt und durch keine leibliche<lb/>
Arzney (man gab &#x017F;olchen Per&#x017F;onen die halbe <hi rendition="#aq">materia me-<lb/>
dica</hi> &#x017F;chon oft um&#x017F;on&#x017F;t ein), &#x017F;ondern <hi rendition="#g">einzig durch das<lb/>
gei&#x017F;tige Wort und vor Allem durch den Namen<lb/>
Je&#x017F;u</hi> ganz und für immer aus dem Geplagten weicht. Das<lb/>
i&#x017F;t keine Epilep&#x017F;ie und das i&#x017F;t auch kein Wahn&#x017F;inn!! Einen<lb/>
Wahn&#x017F;innigen kann man Jahre lang im Namen Je&#x017F;u be-<lb/>
&#x017F;chwören, und &#x017F;o auch einen Epilepti&#x017F;chen, &#x017F;ie gene&#x017F;en da-<lb/>
durch gerade nicht. Es gibt aber allerdings &#x017F;ehr viele Be-<lb/>
&#x017F;e&#x017F;&#x017F;ene, in denen der Dämon, &#x017F;ich li&#x017F;tig ver&#x017F;teckend, &#x017F;ich,<lb/>
wenig&#x017F;tens oft nicht gleich anfänglich, durch Rede kund gibt,<lb/>
und die dann leichter mit wirklichen Epilepti&#x017F;chen verwech&#x017F;elt<lb/>
werden, und es &#x017F;cheinen das <hi rendition="#g">die</hi> Be&#x017F;e&#x017F;&#x017F;enen zu &#x017F;eyn, von<lb/>
denen es im neuen Te&#x017F;tamente heißt: &#x017F;ie &#x017F;eyen von einem<lb/>
&#x017F;tummen Gei&#x017F;te be&#x017F;e&#x017F;&#x017F;en. Nicht daß in &#x017F;olchen Fällen der<lb/>
Be&#x017F;e&#x017F;&#x017F;ene &#x017F;tumm war, &#x017F;ondern der Gei&#x017F;t, der Dämon, nicht<lb/>
aus ihnen &#x017F;prach. So &#x017F;agte auch Je&#x017F;us: &#x201E;Du &#x017F;prachlo&#x017F;er<lb/>
und tauber Gei&#x017F;t!&#x201C; nicht, du &#x017F;prachlo&#x017F;er und tauber Be-<lb/>
&#x017F;e&#x017F;&#x017F;ener! Durch magi&#x017F;che Einwirkung, haupt&#x017F;ächlich aber<lb/>
durch das Wort und die Be&#x017F;prechung im Namen Je&#x017F;u, kann<lb/>
aber auch bey die&#x017F;en der Dämon zum Sprechen genöthigt<lb/>
werden, er &#x017F;pricht dann aus ihnen als der &#x017F;ie Be&#x017F;itzende<lb/>
mit teufli&#x017F;cher Rede, und &#x017F;o erkennt man denn auch die<lb/>
Be&#x017F;e&#x017F;&#x017F;enen von die&#x017F;er Form nicht als gewöhnliche Epilep-<lb/>
ti&#x017F;che, &#x017F;ondern als Be&#x017F;e&#x017F;&#x017F;ene <note place="foot" n="*)">Man &#x017F;ehe auch hier unten die Ge&#x017F;chichte zweyer Be&#x017F;e&#x017F;&#x017F;ener vom<lb/>
Jahre 1814.</note>.</p><lb/>
        <p>Eben &#x017F;o wenig &#x017F;ind aber auch die Be&#x017F;e&#x017F;&#x017F;enen Wahn&#x017F;innige.<lb/>
Es ge&#x017F;chah &#x017F;chon von der Unwi&#x017F;&#x017F;enheit oder dem Unver&#x017F;tande,<lb/>
daß Magneti&#x017F;che auch geradezu Wahn&#x017F;innige genannt wur-<lb/>
den, und nur mit gleichem Unrechte könnten allerdings auch<lb/>
Be&#x017F;e&#x017F;&#x017F;ene in die&#x017F;e Cathegorie gezählt werden; denn wie bey<lb/>
den gewöhnlichen Magneti&#x017F;chen ein Zu&#x017F;tand der Begei&#x017F;te-<lb/>
rung (Be&#x017F;itzung) von einem guten Gei&#x017F;te, ein dämoni&#x017F;ch-<lb/>
magneti&#x017F;cher Zu&#x017F;tand (wenn man das Wort dämoni&#x017F;ch im<lb/></p>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[9/0023] immer bald wieder über ihn obſiegt und durch keine leibliche Arzney (man gab ſolchen Perſonen die halbe materia me- dica ſchon oft umſonſt ein), ſondern einzig durch das geiſtige Wort und vor Allem durch den Namen Jeſu ganz und für immer aus dem Geplagten weicht. Das iſt keine Epilepſie und das iſt auch kein Wahnſinn!! Einen Wahnſinnigen kann man Jahre lang im Namen Jeſu be- ſchwören, und ſo auch einen Epileptiſchen, ſie geneſen da- durch gerade nicht. Es gibt aber allerdings ſehr viele Be- ſeſſene, in denen der Dämon, ſich liſtig verſteckend, ſich, wenigſtens oft nicht gleich anfänglich, durch Rede kund gibt, und die dann leichter mit wirklichen Epileptiſchen verwechſelt werden, und es ſcheinen das die Beſeſſenen zu ſeyn, von denen es im neuen Teſtamente heißt: ſie ſeyen von einem ſtummen Geiſte beſeſſen. Nicht daß in ſolchen Fällen der Beſeſſene ſtumm war, ſondern der Geiſt, der Dämon, nicht aus ihnen ſprach. So ſagte auch Jeſus: „Du ſprachloſer und tauber Geiſt!“ nicht, du ſprachloſer und tauber Be- ſeſſener! Durch magiſche Einwirkung, hauptſächlich aber durch das Wort und die Beſprechung im Namen Jeſu, kann aber auch bey dieſen der Dämon zum Sprechen genöthigt werden, er ſpricht dann aus ihnen als der ſie Beſitzende mit teufliſcher Rede, und ſo erkennt man denn auch die Beſeſſenen von dieſer Form nicht als gewöhnliche Epilep- tiſche, ſondern als Beſeſſene *). Eben ſo wenig ſind aber auch die Beſeſſenen Wahnſinnige. Es geſchah ſchon von der Unwiſſenheit oder dem Unverſtande, daß Magnetiſche auch geradezu Wahnſinnige genannt wur- den, und nur mit gleichem Unrechte könnten allerdings auch Beſeſſene in dieſe Cathegorie gezählt werden; denn wie bey den gewöhnlichen Magnetiſchen ein Zuſtand der Begeiſte- rung (Beſitzung) von einem guten Geiſte, ein dämoniſch- magnetiſcher Zuſtand (wenn man das Wort dämoniſch im *) Man ſehe auch hier unten die Geſchichte zweyer Beſeſſener vom Jahre 1814.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/kerner_besessene_1834
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/kerner_besessene_1834/23
Zitationshilfe: Kerner, Justinus: Geschichten Besessener neuerer Zeit. Karlsruhe, 1834, S. 9. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/kerner_besessene_1834/23>, abgerufen am 26.02.2024.