Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Humboldt, Alexander von: Ueber die Mittel, die Ergründung einiger Phänomene des tellurischen Magnetismus zu erleichtern. In: Annalen der Physik und Chemie, Bd. 15, St. 3, (1829), S. 319-336.

Bild:
<< vorherige Seite
letzte Seite

10.; in Paris war der Bogen am 11. kleiner. Diese Re-
sultate sind ohne verabredete Correspondenz aufgefunden
worden, da man in Paris, Kasan und Berlin, so weit
es die Muße der Beobachter erlaubt, zur Bestimmung
des Maximums und Minimums in gleichen Abständen vom
Mittage beobachtet. Wenn der Gang der Nadel in un-
seren Breiten bisweilen Veränderungen in der Atmosphäre
oder über derselben andeutet, welche nur nahe am Nord-
pole
, z. B. in der Barrow-Straße, sichtbar werden; so
könnte dieser Gang auch in großen Entfernungen viel-
leicht durch Bewegungen in dem Innern des Erdkörpers
gleichzeitig modificirt werden. In dem letzteren Falle
müßte sich der Einfluß der geographischen Länge in
außerordentlichen Perturbationen offenbaren.

10.; in Paris war der Bogen am 11. kleiner. Diese Re-
sultate sind ohne verabredete Correspondenz aufgefunden
worden, da man in Paris, Kasan und Berlin, so weit
es die Muße der Beobachter erlaubt, zur Bestimmung
des Maximums und Minimums in gleichen Abständen vom
Mittage beobachtet. Wenn der Gang der Nadel in un-
seren Breiten bisweilen Veränderungen in der Atmosphäre
oder über derselben andeutet, welche nur nahe am Nord-
pole
, z. B. in der Barrow-Straße, sichtbar werden; so
könnte dieser Gang auch in großen Entfernungen viel-
leicht durch Bewegungen in dem Innern des Erdkörpers
gleichzeitig modificirt werden. In dem letzteren Falle
müßte sich der Einfluß der geographischen Länge in
außerordentlichen Perturbationen offenbaren.

<TEI>
  <text>
    <body>
      <p><pb facs="#f0018" n="336"/>
10.; in <placeName>Paris</placeName> war der Bogen am 11. kleiner. Diese Re-<lb/>
sultate sind ohne verabredete Correspondenz aufgefunden<lb/>
worden, da man in <hi rendition="#i"><placeName>Paris</placeName></hi>, <hi rendition="#i"><placeName>Kasan</placeName></hi> und <hi rendition="#i"><placeName>Berlin</placeName></hi>, so weit<lb/>
es die Muße der Beobachter erlaubt, zur Bestimmung<lb/>
des Maximums und Minimums in gleichen Abständen vom<lb/>
Mittage beobachtet. Wenn der Gang der Nadel in un-<lb/>
seren Breiten bisweilen Veränderungen in der Atmosphäre<lb/>
oder über derselben andeutet, welche nur nahe am <placeName>Nord-<lb/>
pole</placeName>, z. B. in der <placeName>Barrow-Straße</placeName>, sichtbar werden; so<lb/>
könnte dieser Gang auch in großen Entfernungen viel-<lb/>
leicht durch Bewegungen in dem Innern des Erdkörpers<lb/>
gleichzeitig modificirt werden. In dem letzteren Falle<lb/>
müßte sich der Einfluß der <hi rendition="#i">geographischen Länge</hi> in<lb/>
außerordentlichen Perturbationen offenbaren.</p><lb/>
    </body>
  </text>
</TEI>
[336/0018] 10.; in Paris war der Bogen am 11. kleiner. Diese Re- sultate sind ohne verabredete Correspondenz aufgefunden worden, da man in Paris, Kasan und Berlin, so weit es die Muße der Beobachter erlaubt, zur Bestimmung des Maximums und Minimums in gleichen Abständen vom Mittage beobachtet. Wenn der Gang der Nadel in un- seren Breiten bisweilen Veränderungen in der Atmosphäre oder über derselben andeutet, welche nur nahe am Nord- pole, z. B. in der Barrow-Straße, sichtbar werden; so könnte dieser Gang auch in großen Entfernungen viel- leicht durch Bewegungen in dem Innern des Erdkörpers gleichzeitig modificirt werden. In dem letzteren Falle müßte sich der Einfluß der geographischen Länge in außerordentlichen Perturbationen offenbaren.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

Weitere Informationen:

Eine weitere Fassung dieses Textes finden Sie in der Ausgabe Sämtliche Schriften digital (2021 ff.) der Universität Bern.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/humboldt_mittel_1829
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/humboldt_mittel_1829/18
Zitationshilfe: Humboldt, Alexander von: Ueber die Mittel, die Ergründung einiger Phänomene des tellurischen Magnetismus zu erleichtern. In: Annalen der Physik und Chemie, Bd. 15, St. 3, (1829), S. 319-336, hier S. 336. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/humboldt_mittel_1829/18>, abgerufen am 24.04.2024.