Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Grabbe, Christian Dietrich: Napoleon oder Die hundert Tage. Frankfurt (Main), 1831.

Bild:
<< vorherige Seite
flattern -- Ich hätt' ihn längst todtgeschossen, aber
ich muß ihn lebendig haben. Unser Houdet soll
ihn fangen.
Herzogin von Angouleme.
Hast du von den neuen Verschwörungen gehört?
Herzog von Angouleme.
Das alberne Zeug. Laß uns nicht daran denken.
Herzogin von Angouleme.
Ach!
(Alle entfernen sich.)


flattern — Ich hätt’ ihn längſt todtgeſchoſſen, aber
ich muß ihn lebendig haben. Unſer Houdet ſoll
ihn fangen.
Herzogin von Angouleme.
Haſt du von den neuen Verſchwörungen gehört?
Herzog von Angouleme.
Das alberne Zeug. Laß uns nicht daran denken.
Herzogin von Angouleme.
Ach!
(Alle entfernen ſich.)


<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <div n="3">
            <sp who="#ANGO">
              <p><pb facs="#f0069" n="61"/>
flattern &#x2014; Ich hätt&#x2019; ihn läng&#x017F;t todtge&#x017F;cho&#x017F;&#x017F;en, aber<lb/>
ich muß ihn lebendig haben. Un&#x017F;er Houdet &#x017F;oll<lb/>
ihn fangen.</p>
            </sp><lb/>
            <sp who="#ANGOI">
              <speaker><hi rendition="#g">Herzogin von Angouleme</hi>.</speaker><lb/>
              <p>Ha&#x017F;t du von den neuen Ver&#x017F;chwörungen gehört?</p>
            </sp><lb/>
            <sp who="#ANGO">
              <speaker><hi rendition="#g">Herzog von Angouleme</hi>.</speaker><lb/>
              <p>Das alberne Zeug. Laß uns nicht daran denken.</p>
            </sp><lb/>
            <sp who="#ANGOI">
              <speaker><hi rendition="#g">Herzogin von Angouleme</hi>.</speaker><lb/>
              <p>Ach!</p><lb/>
              <stage>(Alle entfernen &#x017F;ich.)</stage>
            </sp>
          </div><lb/>
          <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[61/0069] flattern — Ich hätt’ ihn längſt todtgeſchoſſen, aber ich muß ihn lebendig haben. Unſer Houdet ſoll ihn fangen. Herzogin von Angouleme. Haſt du von den neuen Verſchwörungen gehört? Herzog von Angouleme. Das alberne Zeug. Laß uns nicht daran denken. Herzogin von Angouleme. Ach! (Alle entfernen ſich.)

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/grabbe_napoleon_1831
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/grabbe_napoleon_1831/69
Zitationshilfe: Grabbe, Christian Dietrich: Napoleon oder Die hundert Tage. Frankfurt (Main), 1831, S. 61. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/grabbe_napoleon_1831/69>, abgerufen am 15.04.2024.