Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

François, Louise von: Die letzte Reckenburgerin. Bd. 2. Berlin, 1871.

Bild:
<< vorherige Seite

schender Strom drang in das so lange verhüllte luft¬
lose Gewölbe; die Christglocken läuteten auf dem
Thurme, der unversehrt das geborstene Gotteshaus
überragte. Der Kampf der Greisin beschwichtigte sich,
ihr Athem wurde ruhig und frei. Hell und scharf wie
allezeit richtete sie den Blick -- aber nicht auf die
Geldtruhe neben ihrem Stuhl, sie richtete ihn auf mich,
reckte die Hand nach mir zu einem kräftigen Druck
und rief mit fast jugendlichem Klang:

"In Recht und Ehren!"

Es war ihr Sterbewort und ich hatte seinen
Sinn verstanden. In der letzten Stunde des Jahres
1806 senkten wir die sagenhafte Greisin zur Ruhe
und das Regiment der letzten Reckenburgerin begann.


ſchender Strom drang in das ſo lange verhüllte luft¬
loſe Gewölbe; die Chriſtglocken läuteten auf dem
Thurme, der unverſehrt das geborſtene Gotteshaus
überragte. Der Kampf der Greiſin beſchwichtigte ſich,
ihr Athem wurde ruhig und frei. Hell und ſcharf wie
allezeit richtete ſie den Blick — aber nicht auf die
Geldtruhe neben ihrem Stuhl, ſie richtete ihn auf mich,
reckte die Hand nach mir zu einem kräftigen Druck
und rief mit fast jugendlichem Klang:

„In Recht und Ehren!“

Es war ihr Sterbewort und ich hatte ſeinen
Sinn verſtanden. In der letzten Stunde des Jahres
1806 ſenkten wir die ſagenhafte Greiſin zur Ruhe
und das Regiment der letzten Reckenburgerin begann.


<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <p><pb facs="#f0156" n="152"/>
&#x017F;chender Strom drang in das &#x017F;o lange verhüllte luft¬<lb/>
lo&#x017F;e Gewölbe; die Chri&#x017F;tglocken läuteten auf dem<lb/>
Thurme, der unver&#x017F;ehrt das gebor&#x017F;tene Gotteshaus<lb/>
überragte. Der Kampf der Grei&#x017F;in be&#x017F;chwichtigte &#x017F;ich,<lb/>
ihr Athem wurde ruhig und frei. Hell und &#x017F;charf wie<lb/>
allezeit richtete &#x017F;ie den Blick &#x2014; aber nicht auf die<lb/>
Geldtruhe neben ihrem Stuhl, &#x017F;ie richtete ihn auf mich,<lb/>
reckte die Hand nach mir zu einem kräftigen Druck<lb/>
und rief mit fast jugendlichem Klang:</p><lb/>
        <p>&#x201E;In Recht und Ehren!&#x201C;</p><lb/>
        <p>Es war ihr Sterbewort und ich hatte &#x017F;einen<lb/>
Sinn ver&#x017F;tanden. In der letzten Stunde des Jahres<lb/>
1806 &#x017F;enkten wir die &#x017F;agenhafte Grei&#x017F;in zur Ruhe<lb/>
und das Regiment der letzten Reckenburgerin begann.</p><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[152/0156] ſchender Strom drang in das ſo lange verhüllte luft¬ loſe Gewölbe; die Chriſtglocken läuteten auf dem Thurme, der unverſehrt das geborſtene Gotteshaus überragte. Der Kampf der Greiſin beſchwichtigte ſich, ihr Athem wurde ruhig und frei. Hell und ſcharf wie allezeit richtete ſie den Blick — aber nicht auf die Geldtruhe neben ihrem Stuhl, ſie richtete ihn auf mich, reckte die Hand nach mir zu einem kräftigen Druck und rief mit fast jugendlichem Klang: „In Recht und Ehren!“ Es war ihr Sterbewort und ich hatte ſeinen Sinn verſtanden. In der letzten Stunde des Jahres 1806 ſenkten wir die ſagenhafte Greiſin zur Ruhe und das Regiment der letzten Reckenburgerin begann.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde von OCR-Software automatisch erfasst und anschließend gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien von Muttersprachlern nachkontrolliert. Es wurde gemäß dem DTA-Basisformat in XML/TEI P5 kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/francois_reckenburgerin02_1871
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/francois_reckenburgerin02_1871/156
Zitationshilfe: François, Louise von: Die letzte Reckenburgerin. Bd. 2. Berlin, 1871, S. 152. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/francois_reckenburgerin02_1871/156>, abgerufen am 06.03.2021.