Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Crosner, Alexius: Ein Sermon vom Hochwirdigen heiligen Sacrament/ des leibs vnd bluts Christi / durch Alexium Crosner von Colditz auff dem Schlos zu Dresden jnn Meissen gepredigt. Wittenberg, 1531.

Bild:
<< vorherige Seite

Christus die Aposteln / vnd durch sie / die geistlich genanten / jnn darreichung beider gestalte / fur allen leyen zu einem sondern Gotts volck gerottet / vnd abgesondert / vnd zu priestern geweihet vnd gemacht haben sol / widder sein selbs wort vnd alle schrifft.

Durch welchs sie also / jres mutwillens vnd vnuerhinderlich Vrsach des harthaltens vber der einen gestalt.zu ordinirn / statuirn / zu gebieten vnd verbie ten / zusetzen vnd entsetzen hetten / vnd die gewissen damit zuuerstricken / wie man sihet / das fast alle jre ordenung / statuten etc. die doch ausserhalb / vnd gestracks widder Gotts wort sind / dennoch allenthalb auff die gewissen dringen / das ist / die seligen so sie halten / vnd verdammen die sie nicht halten / dauon weiter jnn meinem Sermon von der Christlichen kirchen.

Vnd das alles / zu settung vnd fullung jres grossen Euangelische messe reumet den seckel.wanstgotts des bauchs vnd geitzs / damit die rechte Christliche messe / vnd warer brauch des Sacraments / wie es von Christo eingesetzt vnd befohlen / vnd von den Aposteln vnd allen fromen Christen gehalten (die weil sie den wanstgott vnd bauchgott nicht füllet) allenthalb vntergieng vnd verschwünd / vnd jre winckelmessen Papistische messe füllet den seckel./ fegefeuers / odder seelmessen / vnd ander der gleichen treudelkram / vnd erticht menschlich furgeben / auffgiengen vnd starck bestunden / vnd sie also frey vnd vngewert Christus leib hetten zuopffern / zumetzeln / zuschlachten Christum opf fern vnd schlachten. Judas./ zuwürgen / hengen / vnd creutzigen / vnd von der fleischbanck frisch hinweg / wenn vnd wie sie wöllen / als Judas der verrether vnd verkeuffer Christi / vmb gelt vnd gut / vnd vmb die lieben opfferhellerlein zuuerkeuffen.

Wie es denn jm hohen Thumstifft zu Meissen gesehen Thumstifft zu Meissen.wird (damit ich meiner Stiff bruder / Ich solt sa gen Stifftbruder / wenn sie sich brüderlich vnd Christlich hilten / auch zu besserung gedenck / ob es jnnert / wo nicht an allen / doch auffs wenigst an dem demütigen sunder /

Christus die Aposteln / vnd durch sie / die geistlich genanten / jnn darreichung beider gestalte / fur allen leyen zu einem sondern Gotts volck gerottet / vnd abgesondert / vnd zu priestern geweihet vñ gemacht haben sol / widder sein selbs wort vnd alle schrifft.

Durch welchs sie also / jres mutwillens vnd vnuerhinderlich Vrsach des harthaltens vber der einen gestalt.zu ordinirn / statuirn / zu gebieten vnd verbie ten / zusetzen vnd entsetzen hetten / vnd die gewissen damit zuuerstricken / wie man sihet / das fast alle jre ordenung / statuten etc. die doch ausserhalb / vnd gestracks widder Gotts wort sind / dennoch allenthalb auff die gewissen dringen / das ist / die seligen so sie halten / vnd verdammen die sie nicht halten / dauon weiter jnn meinem Sermon von der Christlichen kirchen.

Vnd das alles / zu settung vnd fullung jres grossen Euangelische messe reumet den seckel.wanstgotts des bauchs vnd geitzs / damit die rechte Christliche messe / vnd warer brauch des Sacraments / wie es von Christo eingesetzt vnd befohlen / vnd von den Aposteln vnd allen fromen Christen gehalten (die weil sie den wanstgott vnd bauchgott nicht füllet) allenthalb vntergieng vnd verschwünd / vnd jre winckelmessen Papistische messe füllet den seckel./ fegefeuers / odder seelmessen / vnd ander der gleichen treudelkram / vnd erticht menschlich furgeben / auffgiengen vnd starck bestunden / vnd sie also frey vnd vngewert Christus leib hetten zuopffern / zumetzeln / zuschlachten Christum opf fern vñ schlachten. Judas./ zuwürgen / hengen / vnd creutzigen / vnd von der fleischbanck frisch hinweg / wenn vnd wie sie wöllen / als Judas der verrether vnd verkeuffer Christi / vmb gelt vnd gut / vnd vmb die lieben opfferhellerlein zuuerkeuffen.

Wie es denn jm hohen Thumstifft zu Meissen gesehen Thumstifft zu Meissen.wird (damit ich meiner Stiff bruder / Ich solt sa gen Stifftbruder / weñ sie sich brüderlich vñ Christlich hilten / auch zu besserung gedenck / ob es jnnert / wo nicht an allen / doch auffs wenigst an dem demütigen sunder /

<TEI>
  <text>
    <body>
      <div>
        <p><pb facs="#f0046"/>
Christus die Aposteln / vnd durch sie / die geistlich genanten / jnn darreichung beider gestalte / fur allen leyen zu einem sondern Gotts volck gerottet / vnd abgesondert / vnd zu priestern geweihet vn&#x0303; gemacht haben sol / widder sein selbs wort vnd alle schrifft.</p>
        <p>Durch welchs sie also / jres mutwillens vnd vnuerhinderlich <note place="left">Vrsach des harthaltens vber der einen gestalt.</note>zu ordinirn / statuirn / zu gebieten vnd verbie ten / zusetzen vnd entsetzen hetten / vnd die gewissen damit zuuerstricken / wie man sihet / das fast alle jre ordenung / statuten etc. die doch ausserhalb / vnd gestracks widder Gotts wort sind / dennoch allenthalb auff die gewissen dringen / das ist / die seligen so sie halten / vnd verdammen die sie nicht halten / dauon weiter jnn meinem Sermon von der Christlichen kirchen.</p>
        <p>Vnd das alles / zu settung vnd fullung jres grossen <note place="left">Euangelische messe reumet den seckel.</note>wanstgotts des bauchs vnd geitzs / damit die rechte Christliche messe / vnd warer brauch des Sacraments / wie es von Christo eingesetzt vnd befohlen / vnd von den Aposteln vnd allen fromen Christen gehalten (die weil sie den wanstgott vnd bauchgott nicht füllet) allenthalb vntergieng vnd verschwünd / vnd jre winckelmessen <note place="left">Papistische messe füllet den seckel.</note>/ fegefeuers / odder seelmessen / vnd ander der gleichen treudelkram / vnd erticht menschlich furgeben / auffgiengen vnd starck bestunden / vnd sie also frey vnd vngewert Christus leib hetten zuopffern / zumetzeln / zuschlachten <note place="left">Christum opf fern vn&#x0303; schlachten. Judas.</note>/ zuwürgen / hengen / vnd creutzigen / vnd von der fleischbanck frisch hinweg / wenn vnd wie sie wöllen / als Judas der verrether vnd verkeuffer Christi / vmb gelt vnd gut / vnd vmb die lieben opfferhellerlein zuuerkeuffen.</p>
        <p>Wie es denn jm hohen Thumstifft zu Meissen gesehen <note place="left">Thumstifft zu Meissen.</note>wird (damit ich meiner Stiff bruder / Ich solt sa gen Stifftbruder / wen&#x0303; sie sich brüderlich vn&#x0303; Christlich hilten / auch zu besserung gedenck / ob es jnnert / wo nicht an allen / doch auffs wenigst an dem demütigen sunder /
</p>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[0046] Christus die Aposteln / vnd durch sie / die geistlich genanten / jnn darreichung beider gestalte / fur allen leyen zu einem sondern Gotts volck gerottet / vnd abgesondert / vnd zu priestern geweihet vñ gemacht haben sol / widder sein selbs wort vnd alle schrifft. Durch welchs sie also / jres mutwillens vnd vnuerhinderlich zu ordinirn / statuirn / zu gebieten vnd verbie ten / zusetzen vnd entsetzen hetten / vnd die gewissen damit zuuerstricken / wie man sihet / das fast alle jre ordenung / statuten etc. die doch ausserhalb / vnd gestracks widder Gotts wort sind / dennoch allenthalb auff die gewissen dringen / das ist / die seligen so sie halten / vnd verdammen die sie nicht halten / dauon weiter jnn meinem Sermon von der Christlichen kirchen. Vrsach des harthaltens vber der einen gestalt. Vnd das alles / zu settung vnd fullung jres grossen wanstgotts des bauchs vnd geitzs / damit die rechte Christliche messe / vnd warer brauch des Sacraments / wie es von Christo eingesetzt vnd befohlen / vnd von den Aposteln vnd allen fromen Christen gehalten (die weil sie den wanstgott vnd bauchgott nicht füllet) allenthalb vntergieng vnd verschwünd / vnd jre winckelmessen / fegefeuers / odder seelmessen / vnd ander der gleichen treudelkram / vnd erticht menschlich furgeben / auffgiengen vnd starck bestunden / vnd sie also frey vnd vngewert Christus leib hetten zuopffern / zumetzeln / zuschlachten / zuwürgen / hengen / vnd creutzigen / vnd von der fleischbanck frisch hinweg / wenn vnd wie sie wöllen / als Judas der verrether vnd verkeuffer Christi / vmb gelt vnd gut / vnd vmb die lieben opfferhellerlein zuuerkeuffen. Euangelische messe reumet den seckel. Papistische messe füllet den seckel. Christum opf fern vñ schlachten. Judas. Wie es denn jm hohen Thumstifft zu Meissen gesehen wird (damit ich meiner Stiff bruder / Ich solt sa gen Stifftbruder / weñ sie sich brüderlich vñ Christlich hilten / auch zu besserung gedenck / ob es jnnert / wo nicht an allen / doch auffs wenigst an dem demütigen sunder / Thumstifft zu Meissen.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

Obrigkeitskritik und Fürstenberatung: Die Oberhofprediger in Braunschweig-Wolfenbüttel 1568-1714: Bereitstellung der Texttranskription und Auszeichnung in XML/TEI. (2013-02-15T13:54:31Z) Bitte beachten Sie, dass die aktuelle Transkription (und Textauszeichnung) mittlerweile nicht mehr dem Stand zum Zeitpunkt der Übernahme entsprechen muss.
Wolfenbütteler Digitale Bibliothek: Bereitstellung der Bilddigitalisate (2013-02-15T13:54:31Z)
Marcus Baumgarten, Frederike Neuber, Frank Wiegand: Konvertierung nach XML gemäß DTA-Basisformat, Tagging der Titelblätter, Korrekturen der Transkription. (2013-02-15T13:54:31Z)

Weitere Informationen:

Anmerkungen zur Transkription:

  • Langes s (ſ) wird als rundes s (s) wiedergegeben.
  • Rundes r (ꝛ) wird als normales r (r) wiedergegeben bzw. in der Kombination ꝛc. als et (etc.) aufgelöst.
  • Die Majuskel J im Frakturdruck wird in der Transkription je nach Lautwert als I bzw. J wiedergegeben.
  • Übergeschriebenes „e“ über „a“, „o“ und „u“ wird als „ä“, „ö“, „ü“ transkribiert.
  • Ligaturen werden aufgelöst.
  • Silbentrennungen über Zeilengrenzen hinweg werden aufgelöst.
  • Silbentrennungen über Seitengrenzen hinweg werden beibehalten.
  • Kolumnentitel, Bogensignaturen und Kustoden werden nicht erfasst.
  • Griechische Schrift wird nicht transkribiert, sondern im XML mit <foreign xml:lang="el"><gap reason="fm"/></foreign> vermerkt.



Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/crosner_sermon_1531
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/crosner_sermon_1531/46
Zitationshilfe: Crosner, Alexius: Ein Sermon vom Hochwirdigen heiligen Sacrament/ des leibs vnd bluts Christi / durch Alexium Crosner von Colditz auff dem Schlos zu Dresden jnn Meissen gepredigt. Wittenberg, 1531, S. . In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/crosner_sermon_1531/46>, abgerufen am 20.04.2024.