Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Coler, Johannes: Buch III: Vom Kochen. Aus: Oeconomia. Oder Haußbuch. Bd. 1. Wittenberg, 1593. S. 102-208.

Bild:
erste Seite
OECONOMIA
Oder Haußbuch

M. IOHANNES COLERI,
Erste Theil/
DArinnen begriffen
vnd außführlichen erkleret ist/ Wie ein jeder Haußwirth/
nach dem Jhn GOTT der Allmechtige gesegnet/ ferner feine
Nahrung/ nechst Gott anstellen sol/ auch fruchtbarlichen
geniessen vnd gebrauchen:
All dieweil in solchem angezeiget wird/ nicht allein/ wie er
beneben seiner Haußwirtin/ sein Gesinde wol regieren:
Sondern auch das jenige/ so jhm der barmhertzige Gott
bescheret/ durch Brawen/ Backen/ Kochen/ Bleichen/ allerley
Viehwartung/ Fischfangen/ Vogelfangen/ Höltzungen/ Jagten/ Weinbergen/
Gärten/ Eckern/ Wiesen/ vnd vielen andern dingen/ vnd bereitung
aller hand Haußhaltungs notturfft/ etc.
Gott zu lob vnd ehren/ jhm vnd dem Nechsten zum besten/ mit vor-
theil/ oder vielen behendigkeiten oder handgriffen/ vnd natürlichen auffmer-
ckung oder künsten/ anstellen/ vnd auch fruchtbarlichen geniessen vnd
verrichten/ vnd also sich ferner in die Haußhaltung schicken sol.

[Abbildung]
Gedruckt zu Wittemberg/ durch Christoph: Axin/
Paul Helwich Buchführers/ Jm jahre 1593.
OECONOMIA
Oder Haußbuch

M. IOHANNES COLERI,
Erste Theil/
DArinnen begriffen
vnd außfuͤhrlichen erkleret ist/ Wie ein jeder Haußwirth/
nach dem Jhn GOTT der Allmechtige gesegnet/ ferner feine
Nahrung/ nechst Gott anstellen sol/ auch fruchtbarlichen
geniessen vnd gebrauchen:
All dieweil in solchem angezeiget wird/ nicht allein/ wie er
beneben seiner Haußwirtin/ sein Gesinde wol regieren:
Sondern auch das jenige/ so jhm der barmhertzige Gott
bescheret/ durch Brawen/ Backen/ Kochen/ Bleichen/ allerley
Viehwartung/ Fischfangen/ Vogelfangen/ Hoͤltzungen/ Jagten/ Weinbergen/
Gaͤrten/ Eckern/ Wiesen/ vnd vielen andern dingen/ vnd bereitung
aller hand Haußhaltungs notturfft/ etc.
Gott zu lob vnd ehren/ jhm vnd dem Nechsten zum besten/ mit vor-
theil/ oder vielen behendigkeiten oder handgriffen/ vnd natuͤrlichen auffmer-
ckung oder kuͤnsten/ anstellen/ vnd auch fruchtbarlichen geniessen vnd
verrichten/ vnd also sich ferner in die Haußhaltung schicken sol.

[Abbildung]
Gedruckt zu Wittemberg/ durch Christoph: Axin/
Paul Helwich Buchfuͤhrers/ Jm jahre 1593.
<TEI>
  <text>
    <front>
      <pb facs="#f0001" n="[102]"/>
      <titlePage type="series">
        <docTitle>
          <titlePart type="series"><hi rendition="#aq"><hi rendition="#k">OECONOMIA</hi></hi><lb/>
Oder Haußbuch</titlePart>
        </docTitle><lb/>
        <docAuthor> <hi rendition="#aq"> <hi rendition="#k">M. IOHANNES COLERI,</hi> </hi> </docAuthor><lb/>
        <docTitle>
          <titlePart type="volume">Erste Theil/</titlePart>
          <titlePart type="desc"> D<hi rendition="#k">A</hi>rinnen begriffen<lb/>
vnd außfu&#x0364;hrlichen erkleret ist/ Wie
             ein jeder Haußwirth/<lb/>
nach dem Jhn <hi rendition="#k">GOTT</hi> der Allmechtige
             gesegnet/ ferner feine<lb/>
Nahrung/ nechst Gott anstellen sol/ auch
             fruchtbarlichen<lb/>
geniessen vnd gebrauchen:<lb/>
All dieweil in solchem angezeiget
             wird/ nicht allein/ wie er<lb/>
beneben seiner Haußwirtin/ sein Gesinde wol
             regieren:<lb/>
Sondern auch das jenige/ so jhm der barmhertzige Gott<lb/>
bescheret/
             durch Brawen/ Backen/ Kochen/ Bleichen/ allerley<lb/>
Viehwartung/ Fischfangen/
             Vogelfangen/ Ho&#x0364;ltzungen/ Jagten/ Weinbergen/<lb/>
Ga&#x0364;rten/ Eckern/
             Wiesen/ vnd vielen andern dingen/ vnd bereitung<lb/>
aller hand Haußhaltungs notturfft/
             etc.<lb/>
Gott zu lob vnd ehren/ jhm vnd dem Nechsten zum besten/ mit vor-<lb/>
theil/
             oder vielen behendigkeiten oder handgriffen/ vnd natu&#x0364;rlichen auffmer-<lb/>
ckung
             oder ku&#x0364;nsten/ anstellen/ vnd auch fruchtbarlichen geniessen vnd<lb/>
verrichten/ vnd also sich ferner in die Haußhaltung schicken sol. </titlePart><lb/>
        </docTitle><lb/>
        <figure/><lb/>
        <docImprint> Gedruckt zu <pubPlace>Wittemberg</pubPlace>/ durch <publisher>Christoph:
             Axin</publisher>/ </docImprint>
        <byline>Jn vorlegung</byline><lb/>
        <imprimatur>Paul Helwich Buchfu&#x0364;hrers/</imprimatur>
        <docImprint>Jm jahre <docDate>1593</docDate>.<lb/></docImprint>
      </titlePage>
    </front>
    <body>
</body>
  </text>
</TEI>
[[102]/0001] OECONOMIA Oder Haußbuch M. IOHANNES COLERI, Erste Theil/ DArinnen begriffen vnd außfuͤhrlichen erkleret ist/ Wie ein jeder Haußwirth/ nach dem Jhn GOTT der Allmechtige gesegnet/ ferner feine Nahrung/ nechst Gott anstellen sol/ auch fruchtbarlichen geniessen vnd gebrauchen: All dieweil in solchem angezeiget wird/ nicht allein/ wie er beneben seiner Haußwirtin/ sein Gesinde wol regieren: Sondern auch das jenige/ so jhm der barmhertzige Gott bescheret/ durch Brawen/ Backen/ Kochen/ Bleichen/ allerley Viehwartung/ Fischfangen/ Vogelfangen/ Hoͤltzungen/ Jagten/ Weinbergen/ Gaͤrten/ Eckern/ Wiesen/ vnd vielen andern dingen/ vnd bereitung aller hand Haußhaltungs notturfft/ etc. Gott zu lob vnd ehren/ jhm vnd dem Nechsten zum besten/ mit vor- theil/ oder vielen behendigkeiten oder handgriffen/ vnd natuͤrlichen auffmer- ckung oder kuͤnsten/ anstellen/ vnd auch fruchtbarlichen geniessen vnd verrichten/ vnd also sich ferner in die Haußhaltung schicken sol. [Abbildung] Gedruckt zu Wittemberg/ durch Christoph: Axin/ Jn vorlegung Paul Helwich Buchfuͤhrers/ Jm jahre 1593.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

Thomas Gloning: Bereitstellung der Texttranskription. (2013-08-15T17:43:32Z) Bitte beachten Sie, dass die aktuelle Transkription (und Textauszeichnung) mittlerweile nicht mehr dem Stand zum Zeitpunkt der Übernahme des Werkes in das DTA entsprechen muss.
Yvonne Ziegler: Bereitstellung der Texttranskription. (2013-08-15T17:43:32Z) Bitte beachten Sie, dass die aktuelle Transkription (und Textauszeichnung) mittlerweile nicht mehr dem Stand zum Zeitpunkt der Übernahme des Werkes in das DTA entsprechen muss.
Hannah Sophia Glaum: Bearbeitung der digitalen Edition. (2013-08-15T17:43:32Z)

Weitere Informationen:

Die Transkription erfolgte nach den unter http://www.deutschestextarchiv.de/doku/basisformat formulierten Richtlinien.

  • Bogensignaturen: nicht übernommen
  • Kolumnentitel: nicht übernommen
  • Kustoden: nicht übernommen
  • langes s (ſ): als s transkribiert
  • rundes r (&#xa75b;): als r/et transkribiert
  • Silbentrennung: aufgelöst



Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/coler_kochbuch_1593
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/coler_kochbuch_1593/1
Zitationshilfe: Coler, Johannes: Buch III: Vom Kochen. Aus: Oeconomia. Oder Haußbuch. Bd. 1. Wittenberg, 1593. S. 102-208, S. [102]. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/coler_kochbuch_1593/1>, abgerufen am 09.02.2023.