Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Campe, Joachim Heinrich: Robinson der Jüngere. Bd. 1. Hamburg, 1779.

Bild:
<< vorherige Seite

Man, der ihm diese Nachricht gab, war
ein Guineafahrer.

Frizchen. Was ist ein Guineafahrer?

Vater. Das laß dir von Diederich er-
zälen, der's wohl schon wissen wird.

Diederich. Weißt du noch wohl, daß
es ein Land giebt, das Afrika heißt? Nu
die eine Küste davon --

Frizchen. Küste? --

Diederich. Ja, oder das Land, was
dichte am Meer liegt, -- sieh ich habe mei-
nen kleinen Atlas eben bei mir! -- dieser
Strich Landes hier, der da so krum hinunter
geht, der wird die Küste von Guinea ge-
nant.

Vater. Und die Schiffer, die da hin-
fahren, um da was zu handeln, heißt man
Guineafahrer. Der Man also, mit dem
unser Robinson redete, war ein solcher
Guineafahrer, oder Kapitain eines Schifs,
welches nach Guinea segeln wolte.

Dieser Schifskapitain fand Vergnügen,
sich weiter mit ihm zu unterreden, und nöthigte

ihn
B 4

Man, der ihm dieſe Nachricht gab, war
ein Guineafahrer.

Frizchen. Was iſt ein Guineafahrer?

Vater. Das laß dir von Diederich er-
zaͤlen, der's wohl ſchon wiſſen wird.

Diederich. Weißt du noch wohl, daß
es ein Land giebt, das Afrika heißt? Nu
die eine Kuͤſte davon —

Frizchen. Kuͤſte? —

Diederich. Ja, oder das Land, was
dichte am Meer liegt, — ſieh ich habe mei-
nen kleinen Atlas eben bei mir! — dieſer
Strich Landes hier, der da ſo krum hinunter
geht, der wird die Kuͤſte von Guinea ge-
nant.

Vater. Und die Schiffer, die da hin-
fahren, um da was zu handeln, heißt man
Guineafahrer. Der Man alſo, mit dem
unſer Robinſon redete, war ein ſolcher
Guineafahrer, oder Kapitain eines Schifs,
welches nach Guinea ſegeln wolte.

Dieſer Schifskapitain fand Vergnuͤgen,
ſich weiter mit ihm zu unterreden, und noͤthigte

ihn
B 4
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <p><pb facs="#f0063" n="23"/>
Man, der ihm die&#x017F;e Nachricht gab, war<lb/>
ein <hi rendition="#fr">Guineafahrer.</hi></p><lb/>
          <p><hi rendition="#fr">Frizchen.</hi> Was i&#x017F;t ein <hi rendition="#fr">Guineafahrer?</hi></p><lb/>
          <p><hi rendition="#fr">Vater.</hi> Das laß dir von Diederich er-<lb/>
za&#x0364;len, der's wohl &#x017F;chon wi&#x017F;&#x017F;en wird.</p><lb/>
          <p><hi rendition="#fr">Diederich.</hi> Weißt du noch wohl, daß<lb/>
es ein Land giebt, das <hi rendition="#fr">Afrika</hi> heißt? Nu<lb/>
die eine Ku&#x0364;&#x017F;te davon &#x2014;</p><lb/>
          <p><hi rendition="#fr">Frizchen.</hi> Ku&#x0364;&#x017F;te? &#x2014;</p><lb/>
          <p><hi rendition="#fr">Diederich.</hi> Ja, oder das Land, was<lb/>
dichte am Meer liegt, &#x2014; &#x017F;ieh ich habe mei-<lb/>
nen kleinen Atlas eben bei mir! &#x2014; die&#x017F;er<lb/>
Strich Landes hier, der da &#x017F;o krum hinunter<lb/>
geht, der wird die Ku&#x0364;&#x017F;te von Guinea ge-<lb/>
nant.</p><lb/>
          <p><hi rendition="#fr">Vater.</hi> Und die Schiffer, die da hin-<lb/>
fahren, um da was zu handeln, heißt man<lb/>
Guineafahrer. Der Man al&#x017F;o, mit dem<lb/>
un&#x017F;er <hi rendition="#fr">Robin&#x017F;on</hi> redete, war ein &#x017F;olcher<lb/>
Guineafahrer, oder Kapitain eines Schifs,<lb/>
welches nach Guinea &#x017F;egeln wolte.</p><lb/>
          <p>Die&#x017F;er Schifskapitain fand Vergnu&#x0364;gen,<lb/>
&#x017F;ich weiter mit ihm zu unterreden, und no&#x0364;thigte<lb/>
<fw place="bottom" type="sig">B 4</fw><lb/>
<fw place="bottom" type="catch">ihn</fw><lb/></p>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[23/0063] Man, der ihm dieſe Nachricht gab, war ein Guineafahrer. Frizchen. Was iſt ein Guineafahrer? Vater. Das laß dir von Diederich er- zaͤlen, der's wohl ſchon wiſſen wird. Diederich. Weißt du noch wohl, daß es ein Land giebt, das Afrika heißt? Nu die eine Kuͤſte davon — Frizchen. Kuͤſte? — Diederich. Ja, oder das Land, was dichte am Meer liegt, — ſieh ich habe mei- nen kleinen Atlas eben bei mir! — dieſer Strich Landes hier, der da ſo krum hinunter geht, der wird die Kuͤſte von Guinea ge- nant. Vater. Und die Schiffer, die da hin- fahren, um da was zu handeln, heißt man Guineafahrer. Der Man alſo, mit dem unſer Robinſon redete, war ein ſolcher Guineafahrer, oder Kapitain eines Schifs, welches nach Guinea ſegeln wolte. Dieſer Schifskapitain fand Vergnuͤgen, ſich weiter mit ihm zu unterreden, und noͤthigte ihn B 4

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/campe_robinson01_1779
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/campe_robinson01_1779/63
Zitationshilfe: Campe, Joachim Heinrich: Robinson der Jüngere. Bd. 1. Hamburg, 1779, S. 23. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/campe_robinson01_1779/63>, abgerufen am 13.05.2021.