Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Dach, Simon: Christliches Gedächtniß Der ... Jungfrawen Annen Dorotheen gebohrnen Kenckelinn. [Königsberg], 1653.

Bild:
<< vorherige Seite
Die freche Jugend dieser Zeiten
Kränckt nimmer jhren Sinn/
Sie legt die Art der Eitelkeiten
Zu jhren Füssen hin.
Kein Aergerniß wird sie anstecken/
Vnd keiner Sünden Wust/
Jhr Hertz wird nimmer sich beflecken
Mit irgends böser Lust.
Das sollt jhr/ Freunde/ wol bedencken
Vnd nicht ohn untterlaß
Euch über jhrem Tode kräncken/
Denn Christen halten Maß.
Jhr wisset wie Jhr schönes Ende
Gewust von keiner Qual/
Wie sie die Seel' in Gottes Hände
So wol bedacht befahl/
Jhr selbst ein Schwanen-Lied gewesen/
Die Lieder ausgedrückt/
Den schönen Leich-Text auserlesen
Eh als sie fort gerückt.
Jst
Die freche Jugend dieſer Zeiten
Kraͤnckt nimmer jhren Sinn/
Sie legt die Art der Eitelkeiten
Zu jhren Fuͤſſen hin.
Kein Aergerniß wird ſie anſtecken/
Vnd keiner Suͤnden Wuſt/
Jhr Hertz wird nimmer ſich beflecken
Mit irgends boͤſer Luſt.
Das ſollt jhr/ Freunde/ wol bedencken
Vnd nicht ohn untterlaß
Euch uͤber jhrem Tode kraͤncken/
Denn Chriſten halten Maß.
Jhr wiſſet wie Jhr ſchoͤnes Ende
Gewuſt von keiner Qual/
Wie ſie die Seel' in Gottes Haͤnde
So wol bedacht befahl/
Jhr ſelbſt ein Schwanen-Lied geweſen/
Die Lieder auſgedruͤckt/
Den ſchoͤnen Leich-Text auſerleſen
Eh als ſie fort geruͤckt.
Jſt
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div>
        <lg type="poem">
          <pb facs="#f0011"/>
          <lg>
            <l>Die freche Jugend die&#x017F;er Zeiten</l><lb/>
            <l>Kra&#x0364;nckt nimmer jhren Sinn/</l><lb/>
            <l>Sie legt die Art der Eitelkeiten</l><lb/>
            <l>Zu jhren Fu&#x0364;&#x017F;&#x017F;en hin. </l>
          </lg><lb/>
          <lg>
            <l>Kein Aergerniß wird &#x017F;ie an&#x017F;tecken/</l><lb/>
            <l>Vnd keiner Su&#x0364;nden Wu&#x017F;t/</l><lb/>
            <l>Jhr Hertz wird nimmer &#x017F;ich beflecken</l><lb/>
            <l>Mit irgends bo&#x0364;&#x017F;er Lu&#x017F;t. </l>
          </lg><lb/>
          <lg>
            <l>Das &#x017F;ollt jhr/ Freunde/ wol bedencken</l><lb/>
            <l>Vnd nicht ohn untterlaß</l><lb/>
            <l>Euch u&#x0364;ber jhrem Tode kra&#x0364;ncken/</l><lb/>
            <l>Denn Chri&#x017F;ten halten Maß. </l>
          </lg><lb/>
          <lg>
            <l>Jhr wi&#x017F;&#x017F;et wie Jhr &#x017F;cho&#x0364;nes Ende</l><lb/>
            <l>Gewu&#x017F;t von keiner Qual/</l><lb/>
            <l>Wie &#x017F;ie die Seel' in Gottes Ha&#x0364;nde</l><lb/>
            <l>So wol bedacht befahl/ </l>
          </lg><lb/>
          <lg>
            <l>Jhr &#x017F;elb&#x017F;t ein Schwanen-Lied gewe&#x017F;en/</l><lb/>
            <l>Die Lieder au&#x017F;gedru&#x0364;ckt/</l><lb/>
            <l>Den &#x017F;cho&#x0364;nen Leich-Text au&#x017F;erle&#x017F;en</l><lb/>
            <l>Eh als &#x017F;ie fort geru&#x0364;ckt. </l>
          </lg><lb/>
          <fw type="catch" place="bottom">J&#x017F;t</fw><lb/>
        </lg>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[0011] Die freche Jugend dieſer Zeiten Kraͤnckt nimmer jhren Sinn/ Sie legt die Art der Eitelkeiten Zu jhren Fuͤſſen hin. Kein Aergerniß wird ſie anſtecken/ Vnd keiner Suͤnden Wuſt/ Jhr Hertz wird nimmer ſich beflecken Mit irgends boͤſer Luſt. Das ſollt jhr/ Freunde/ wol bedencken Vnd nicht ohn untterlaß Euch uͤber jhrem Tode kraͤncken/ Denn Chriſten halten Maß. Jhr wiſſet wie Jhr ſchoͤnes Ende Gewuſt von keiner Qual/ Wie ſie die Seel' in Gottes Haͤnde So wol bedacht befahl/ Jhr ſelbſt ein Schwanen-Lied geweſen/ Die Lieder auſgedruͤckt/ Den ſchoͤnen Leich-Text auſerleſen Eh als ſie fort geruͤckt. Jſt

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

Preußen 17 digital - Digitalisierung des im VD 17 nachgewiesenen Bestandes preußischer Drucke der Staatsbibliothek zu Berlin: Bereitstellung der Bilddigitalisate. (2014-11-04T17:43:40Z)

Weitere Informationen:

Diese Transkription wurde automatisch durch OCR erfasst.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/636769879
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/636769879/11
Zitationshilfe: Dach, Simon: Christliches Gedächtniß Der ... Jungfrawen Annen Dorotheen gebohrnen Kenckelinn. [Königsberg], 1653, S. . In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/636769879/11>, abgerufen am 07.12.2021.