Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Dach, Simon: Was hertzt Das schmertzt/ Das ist Christliches Denckmal/ Der Liebreichen Eh und derselben trübseligen Trennung/ Des ... Hn. Jeremiae Beinstürtzers/ Sr. Königl. Maytt zu Schweden ... Referendarii. Mit der ... Jungfr. Annen/ Hn. Andreae Kogenals Gewürtzhändlers in der AltenStad Königsberg eheleiblichen Tochter. Königsberg, 1656.

Bild:
<< vorherige Seite

[Abbildung]
O Du Betrug der Erden!
O Welt voll Eitelkeit!
Schön bist du von Geberden/
Jnwendig gram und Leid:
Was ist in dir zu heben
Rein ohn Verdacht der Noht?
Wir greiffen nach dem Leben
Vnd kriegen offt den Tod.
Herr Beinstürtz kömpt gefahren
Vnd hat den festen Sinn
Sich hie mit dir zu paren/
Du schöne Kognalinn/
Was ihm zuvor gewesen
Der Kökeritzinn Schein
Soltst du ihm auserlesen
Vnd sein Begnügen seyn.
Der

[Abbildung]
O Du Betrug der Erden!
O Welt voll Eitelkeit!
Schoͤn biſt du von Geberden/
Jnwendig gram und Leid:
Was iſt in dir zu heben
Rein ohn Verdacht der Noht?
Wir greiffen nach dem Leben
Vnd kriegen offt den Tod.
Herr Beinſtuͤrtz koͤmpt gefahren
Vnd hat den feſten Sinn
Sich hie mit dir zu paren/
Du ſchoͤne Kognalinn/
Was ihm zuvor geweſen
Der Koͤkeritzinn Schein
Soltſt du ihm auserleſen
Vnd ſein Begnuͤgen ſeyn.
Der
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div>
        <pb facs="#f0003"/>
        <figure/><lb/>
        <lg type="poem">
          <lg>
            <l><hi rendition="#in">O</hi> Du Betrug der Erden!</l><lb/>
            <l>O Welt voll Eitelkeit!</l><lb/>
            <l>Scho&#x0364;n bi&#x017F;t du von Geberden/</l><lb/>
            <l>Jnwendig gram und Leid:</l><lb/>
            <l>Was i&#x017F;t in dir zu heben</l><lb/>
            <l>Rein ohn Verdacht der Noht?</l><lb/>
            <l>Wir greiffen nach dem Leben</l><lb/>
            <l>Vnd kriegen offt den Tod. </l>
          </lg><lb/>
          <lg>
            <l>Herr Bein&#x017F;tu&#x0364;rtz ko&#x0364;mpt gefahren</l><lb/>
            <l>Vnd hat den fe&#x017F;ten Sinn</l><lb/>
            <l>Sich hie mit dir zu paren/</l><lb/>
            <l>Du &#x017F;cho&#x0364;ne Kognalinn/</l><lb/>
            <l>Was ihm zuvor gewe&#x017F;en</l><lb/>
            <l>Der Ko&#x0364;keritzinn Schein</l><lb/>
            <l>Solt&#x017F;t du ihm auserle&#x017F;en</l><lb/>
            <l>Vnd &#x017F;ein Begnu&#x0364;gen &#x017F;eyn.</l>
          </lg><lb/>
          <fw type="catch" place="bottom">Der</fw><lb/>
        </lg>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[0003] [Abbildung] O Du Betrug der Erden! O Welt voll Eitelkeit! Schoͤn biſt du von Geberden/ Jnwendig gram und Leid: Was iſt in dir zu heben Rein ohn Verdacht der Noht? Wir greiffen nach dem Leben Vnd kriegen offt den Tod. Herr Beinſtuͤrtz koͤmpt gefahren Vnd hat den feſten Sinn Sich hie mit dir zu paren/ Du ſchoͤne Kognalinn/ Was ihm zuvor geweſen Der Koͤkeritzinn Schein Soltſt du ihm auserleſen Vnd ſein Begnuͤgen ſeyn. Der

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

Preußen 17 digital - Digitalisierung des im VD 17 nachgewiesenen Bestandes preußischer Drucke der Staatsbibliothek zu Berlin: Bereitstellung der Bilddigitalisate. (2014-11-04T17:43:40Z)

Weitere Informationen:

Diese Transkription wurde automatisch durch OCR erfasst.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/635995417
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/635995417/3
Zitationshilfe: Dach, Simon: Was hertzt Das schmertzt/ Das ist Christliches Denckmal/ Der Liebreichen Eh und derselben trübseligen Trennung/ Des ... Hn. Jeremiae Beinstürtzers/ Sr. Königl. Maytt zu Schweden ... Referendarii. Mit der ... Jungfr. Annen/ Hn. Andreae Kogenals Gewürtzhändlers in der AltenStad Königsberg eheleiblichen Tochter. Königsberg, 1656, S. . In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/635995417/3>, abgerufen am 31.07.2021.