Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Hyller, Martin: Exequiae Horstianae. Leipzig, 1625.

Bild:
<< vorherige Seite
Die Ander

Warlich darzu! daß jhr eine rechte Sterbenslust in ew-
ern Hertzen empfinden solt/ vnd auch von wegen der lie-
den Ewrigen seligen absterben/ zu hoch euch nicht beküm-
mern solt/ weil jhr höret/ daß ewer vnd jhrer Todt nur
ein Schlaff ist/ davon jhr vnd sie wieder erwachen wer-
det.

Wenn derowegen du Christliches Hertz/ bey dir
selber bedenck est/ daß du auch heute oder morgen wirst
Psal. 23. v. 4.sollen durch den finstern Todeothal wandern/ Psal. 23.
wirst sollen/ jmmer hin geschickt werden vnter die Er-
2. Mac. 6.
v.
23.
den in das Grab/ 2. Mac. 6. O so laß dich das nicht zu hoch
anfechten/ sondern tröste dich/ vnd sey versichert/ wenn
du auff Christi Blut vnd verdienst dahin wanderst/ in
festem bestendigem Glauben/ daß du den ewigen Todt
Ioh. 8. v. 51.nicht stehen wirst/ Johan. 8. sondern daß du nur schlaf-
fen gehest/ vnd daß nicht allein der König David von
jhm selber saget/ ich werde erwachen/ sondern daß
auch der Prophet Daniel von dir vnd allen frommen
Gleubigen sagt/ evigilabunt, Sie werden auffwa-
chen.
Dein hochverdienter Heiland wird zur zeit der
1. Cor. 15.
v.
51.
letzten Posaunen 1. Corinth. 15. Wenn dein Leib in sei-
Esa. 56. v. 2.nem Kämmerlein wird ausgeruhet haben/ Esai. 56.
Iob. 19. v. 25.
Ezech. 37.
v.
10.
dich wieder aus der Erden aufferwecken Job: 19. Er wird
dein Gräblein auffthun/ dich heraus führen/ Ezech. 37.
vnd mit himmlischer Klarheit vnd Herrligkeit begabt/
1. Cor. 15.
v.
13.
1. Corinth. 15. in eitel frölichen Ostersprüngen ine him-
Esa. 35. v. 10
Matth. 25.
v.
32.
lische Zion mit jautzen kommen/ Esai. 35. vnd zu seiner
Frewde eingehen lassen/ Matth. 25. Er wird dich an
seine himmlische Ehrentaffel setzen/ sein vnvergängli-

ches
Die Ander

Warlich darzu! daß jhr eine rechte Sterbensluſt in ew-
ern Hertzen empfinden ſolt/ vnd auch von wegen der lie-
den Ewrigen ſeligen abſterben/ zu hoch euch nicht bekuͤm-
mern ſolt/ weil jhr hoͤret/ daß ewer vnd jhrer Todt nur
ein Schlaff iſt/ davon jhr vnd ſie wieder erwachen wer-
det.

Wenn derowegen du Chriſtliches Hertz/ bey dir
ſelber bedenck eſt/ daß du auch heute oder morgen wirſt
Pſal. 23. v. 4.ſollen durch den finſtern Todeothal wandern/ Pſal. 23.
wirſt ſollen/ jmmer hin geſchickt werden vnter die Er-
2. Mac. 6.
v.
23.
den in das Grab/ 2. Mac. 6. O ſo laß dich das nicht zu hoch
anfechten/ ſondern troͤſte dich/ vnd ſey verſichert/ wenn
du auff Chriſti Blut vnd verdienſt dahin wanderſt/ in
feſtem beſtendigem Glauben/ daß du den ewigen Todt
Ioh. 8. v. 51.nicht ſtehen wirſt/ Johan. 8. ſondern daß du nur ſchlaf-
fen geheſt/ vnd daß nicht allein der Koͤnig David von
jhm ſelber ſaget/ ich werde erwachen/ ſondern daß
auch der Prophet Daniel von dir vnd allen frommen
Gleubigen ſagt/ evigilabunt, Sie werden auffwa-
chen.
Dein hochverdienter Heiland wird zur zeit der
1. Cor. 15.
v.
51.
letzten Poſaunen 1. Corinth. 15. Wenn dein Leib in ſei-
Eſa. 56. v. 2.nem Kaͤmmerlein wird ausgeruhet haben/ Eſai. 56.
Iob. 19. v. 25.
Ezech. 37.
v.
10.
dich wieder aus der Erden aufferwecken Job: 19. Er wird
dein Graͤblein auffthun/ dich heraus fuͤhren/ Ezech. 37.
vnd mit himmliſcher Klarheit vnd Herrligkeit begabt/
1. Cor. 15.
v.
13.
1. Corinth. 15. in eitel froͤlichen Oſterſpruͤngen ine him-
Eſa. 35. v. 10
Matth. 25.
v.
32.
liſche Zion mit jautzen kommen/ Eſai. 35. vnd zu ſeiner
Frewde eingehen laſſen/ Matth. 25. Er wird dich an
ſeine himmliſche Ehrentaffel ſetzen/ ſein vnvergaͤngli-

ches
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div type="fsSermon" n="1">
        <div type="fsMainPart" n="2">
          <pb facs="#f0044" n="42"/>
          <fw place="top" type="header"> <hi rendition="#b">Die Ander</hi> </fw><lb/>
          <p>Warlich darzu! daß jhr eine rechte Sterbenslu&#x017F;t in ew-<lb/>
ern Hertzen empfinden &#x017F;olt/ vnd auch von wegen der lie-<lb/>
den Ewrigen &#x017F;eligen ab&#x017F;terben/ zu hoch euch nicht beku&#x0364;m-<lb/>
mern &#x017F;olt/ weil jhr ho&#x0364;ret/ daß ewer vnd jhrer Todt nur<lb/>
ein Schlaff i&#x017F;t/ davon jhr vnd &#x017F;ie wieder erwachen wer-<lb/>
det.</p><lb/>
          <p>Wenn derowegen du Chri&#x017F;tliches Hertz/ bey dir<lb/>
&#x017F;elber bedenck e&#x017F;t/ daß du auch heute oder morgen wir&#x017F;t<lb/><note place="left"><hi rendition="#aq">P&#x017F;al. 23. v.</hi> 4.</note>&#x017F;ollen durch den fin&#x017F;tern Todeothal wandern/ P&#x017F;al. 23.<lb/>
wir&#x017F;t &#x017F;ollen/ jmmer hin ge&#x017F;chickt werden vnter die Er-<lb/><note place="left">2. <hi rendition="#aq">Mac. 6.<lb/>
v.</hi> 23.</note>den in das Grab/ 2. Mac. 6. O &#x017F;o laß dich das nicht zu hoch<lb/>
anfechten/ &#x017F;ondern tro&#x0364;&#x017F;te dich/ vnd &#x017F;ey ver&#x017F;ichert/ wenn<lb/>
du auff Chri&#x017F;ti Blut vnd verdien&#x017F;t dahin wander&#x017F;t/ in<lb/>
fe&#x017F;tem be&#x017F;tendigem Glauben/ daß du den ewigen Todt<lb/><note place="left"><hi rendition="#aq">Ioh. 8. v.</hi> 51.</note>nicht &#x017F;tehen wir&#x017F;t/ Johan. 8. &#x017F;ondern daß du nur &#x017F;chlaf-<lb/>
fen gehe&#x017F;t/ vnd daß nicht allein der Ko&#x0364;nig David von<lb/>
jhm &#x017F;elber &#x017F;aget/ <hi rendition="#fr">ich werde erwachen/</hi> &#x017F;ondern daß<lb/>
auch der Prophet Daniel von dir vnd allen frommen<lb/>
Gleubigen &#x017F;agt/ <hi rendition="#aq">evigilabunt,</hi> <hi rendition="#fr">Sie werden auffwa-<lb/>
chen.</hi> Dein hochverdienter Heiland wird zur zeit der<lb/><note place="left">1. <hi rendition="#aq">Cor. 15.<lb/>
v.</hi> 51.</note>letzten Po&#x017F;aunen 1. Corinth. 15. Wenn dein Leib in &#x017F;ei-<lb/><note place="left"><hi rendition="#aq">E&#x017F;a. 56. v.</hi> 2.</note>nem Ka&#x0364;mmerlein wird ausgeruhet haben/ E&#x017F;ai. 56.<lb/><note place="left"><hi rendition="#aq">Iob. 19. v.</hi> 25.</note><lb/><note place="left"><hi rendition="#aq">Ezech. 37.<lb/>
v.</hi> 10.</note>dich wieder aus der Erden aufferwecken Job: 19. Er wird<lb/>
dein Gra&#x0364;blein auffthun/ dich heraus fu&#x0364;hren/ Ezech. 37.<lb/>
vnd mit himmli&#x017F;cher Klarheit vnd Herrligkeit begabt/<lb/><note place="left">1. <hi rendition="#aq">Cor. 15.<lb/>
v.</hi> 13.</note>1. Corinth. 15. in eitel fro&#x0364;lichen O&#x017F;ter&#x017F;pru&#x0364;ngen ine him-<lb/><note place="left"><hi rendition="#aq">E&#x017F;a. 35. v.</hi> 10</note><lb/><note place="left"><hi rendition="#aq">Matth. 25.<lb/>
v.</hi> 32.</note>li&#x017F;che Zion mit jautzen kommen/ E&#x017F;ai. 35. vnd zu &#x017F;einer<lb/>
Frewde eingehen la&#x017F;&#x017F;en/ Matth. 25. Er wird dich an<lb/>
&#x017F;eine himmli&#x017F;che Ehrentaffel &#x017F;etzen/ &#x017F;ein vnverga&#x0364;ngli-<lb/>
<fw place="bottom" type="catch">ches</fw><lb/></p>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[42/0044] Die Ander Warlich darzu! daß jhr eine rechte Sterbensluſt in ew- ern Hertzen empfinden ſolt/ vnd auch von wegen der lie- den Ewrigen ſeligen abſterben/ zu hoch euch nicht bekuͤm- mern ſolt/ weil jhr hoͤret/ daß ewer vnd jhrer Todt nur ein Schlaff iſt/ davon jhr vnd ſie wieder erwachen wer- det. Wenn derowegen du Chriſtliches Hertz/ bey dir ſelber bedenck eſt/ daß du auch heute oder morgen wirſt ſollen durch den finſtern Todeothal wandern/ Pſal. 23. wirſt ſollen/ jmmer hin geſchickt werden vnter die Er- den in das Grab/ 2. Mac. 6. O ſo laß dich das nicht zu hoch anfechten/ ſondern troͤſte dich/ vnd ſey verſichert/ wenn du auff Chriſti Blut vnd verdienſt dahin wanderſt/ in feſtem beſtendigem Glauben/ daß du den ewigen Todt nicht ſtehen wirſt/ Johan. 8. ſondern daß du nur ſchlaf- fen geheſt/ vnd daß nicht allein der Koͤnig David von jhm ſelber ſaget/ ich werde erwachen/ ſondern daß auch der Prophet Daniel von dir vnd allen frommen Gleubigen ſagt/ evigilabunt, Sie werden auffwa- chen. Dein hochverdienter Heiland wird zur zeit der letzten Poſaunen 1. Corinth. 15. Wenn dein Leib in ſei- nem Kaͤmmerlein wird ausgeruhet haben/ Eſai. 56. dich wieder aus der Erden aufferwecken Job: 19. Er wird dein Graͤblein auffthun/ dich heraus fuͤhren/ Ezech. 37. vnd mit himmliſcher Klarheit vnd Herrligkeit begabt/ 1. Corinth. 15. in eitel froͤlichen Oſterſpruͤngen ine him- liſche Zion mit jautzen kommen/ Eſai. 35. vnd zu ſeiner Frewde eingehen laſſen/ Matth. 25. Er wird dich an ſeine himmliſche Ehrentaffel ſetzen/ ſein vnvergaͤngli- ches Pſal. 23. v. 4. 2. Mac. 6. v. 23. Ioh. 8. v. 51. 1. Cor. 15. v. 51. Eſa. 56. v. 2. Iob. 19. v. 25. Ezech. 37. v. 10. 1. Cor. 15. v. 13. Eſa. 35. v. 10 Matth. 25. v. 32.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/508436
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/508436/44
Zitationshilfe: Hyller, Martin: Exequiae Horstianae. Leipzig, 1625, S. 42. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/508436/44>, abgerufen am 17.04.2024.