Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Chemnitz, Martin: Eine Leichpredigt/ Bey dem Christlichen Leichbegengnuß/ deß weyland Ehrnuesten vnd Wolweisen Herrn Autor Beseken. Hamburg, 1612.

Bild:
<< vorherige Seite

Christliche Leichpredigt.
Oder/ wie Paulus Actor.cap. 17. beken-
net/ GOtt ist nicht ferne von einem jtzlichen
vnter vns/ Denn in jhm leben/ weben vnd
sind wir. Sondern hie muß der gewisse
grund zu solchem bestendigen troste/ aus
dem andern Artickel vnsers Christlichen
Glaubens/ von der Erlösung durch Chri-
stum/ wol gelegt seyn/ vnd feste stehen. Da-
hin weiset vns Petrus/ 1. Petr. 1. vnnd
schreibet: So wisset nun/ daß jhr nit
mit vergenglichen Silber oder Golt
erlöset sind/ sondern mit dem thew-
renBlut Christi.
Vnd Paulus Tit. 2.
Christus hat sich für vns hingege-
ben/ auff daß er vns erlösete von al-
ler Vngerechtigkeit/ vnnd reiniget
jhm selbst ein Volck zu seinem Ey-
genthumb/ das da fleissig sey zu gu-
ten Wercken.
Auff diesen Grund wei-
set vns auch vnser Text: Denn dazu ist
Christus auch gestorben/ vnd wie-
der lebendig worden/ etc.
Vnd wie es

Paulus

Chriſtliche Leichpredigt.
Oder/ wie Paulus Actor.cap. 17. beken-
net/ GOtt iſt nicht ferne von einem jtzlichen
vnter vns/ Denn in jhm leben/ weben vnd
ſind wir. Sondern hie muß der gewiſſe
grund zu ſolchem beſtendigen troſte/ aus
dem andern Artickel vnſers Chriſtlichen
Glaubens/ von der Erloͤſung durch Chri-
ſtum/ wol gelegt ſeyn/ vnd feſte ſtehen. Da-
hin weiſet vns Petrus/ 1. Petr. 1. vnnd
ſchreibet: So wiſſet nun/ daß jhr nit
mit vergenglichẽ Silber oder Golt
erloͤſet ſind/ ſondern mit dem thew-
renBlut Chriſti.
Vnd Paulus Tit. 2.
Chriſtus hat ſich fuͤr vns hingege-
ben/ auff daß er vns erloͤſete von al-
ler Vngerechtigkeit/ vnnd reiniget
jhm ſelbſt ein Volck zu ſeinem Ey-
genthumb/ das da fleiſſig ſey zu gu-
ten Wercken.
Auff dieſen Grund wei-
ſet vns auch vnſer Text: Denn dazu iſt
Chriſtus auch geſtorben/ vnd wie-
der lebendig worden/ etc.
Vnd wie es

Paulus
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div type="fsSermon" n="1">
        <div type="fsMainPart" n="2">
          <div n="3">
            <p><pb facs="#f0030" n="30"/><fw type="header" place="top">Chri&#x017F;tliche Leichpredigt.</fw><lb/>
Oder/ wie Paulus <hi rendition="#aq">Actor.cap.</hi> 17. beken-<lb/>
net/ GOtt i&#x017F;t nicht ferne von einem jtzlichen<lb/>
vnter vns/ Denn in jhm leben/ weben vnd<lb/>
&#x017F;ind wir. Sondern hie muß der gewi&#x017F;&#x017F;e<lb/>
grund zu &#x017F;olchem be&#x017F;tendigen tro&#x017F;te/ aus<lb/>
dem andern Artickel vn&#x017F;ers Chri&#x017F;tlichen<lb/>
Glaubens/ von der Erlo&#x0364;&#x017F;ung durch Chri-<lb/>
&#x017F;tum/ wol gelegt &#x017F;eyn/ vnd fe&#x017F;te &#x017F;tehen. Da-<lb/>
hin wei&#x017F;et vns Petrus/ 1. Petr. 1. vnnd<lb/>
&#x017F;chreibet: <hi rendition="#fr">So wi&#x017F;&#x017F;et nun/ daß jhr nit<lb/>
mit vergengliche&#x0303; Silber oder Golt<lb/>
erlo&#x0364;&#x017F;et &#x017F;ind/ &#x017F;ondern mit dem thew-<lb/>
renBlut Chri&#x017F;ti.</hi> Vnd Paulus Tit. 2.<lb/><hi rendition="#fr">Chri&#x017F;tus hat &#x017F;ich fu&#x0364;r vns hingege-<lb/>
ben/ auff daß er vns erlo&#x0364;&#x017F;ete von al-<lb/>
ler Vngerechtigkeit/ vnnd reiniget<lb/>
jhm &#x017F;elb&#x017F;t ein Volck zu &#x017F;einem Ey-<lb/>
genthumb/ das da flei&#x017F;&#x017F;ig &#x017F;ey zu gu-<lb/>
ten Wercken.</hi> Auff die&#x017F;en Grund wei-<lb/>
&#x017F;et vns auch vn&#x017F;er Text: <hi rendition="#fr">Denn dazu i&#x017F;t<lb/>
Chri&#x017F;tus auch ge&#x017F;torben/ vnd wie-<lb/>
der lebendig worden/ etc.</hi> Vnd wie es<lb/>
<fw type="catch" place="bottom">Paulus</fw><lb/></p>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[30/0030] Chriſtliche Leichpredigt. Oder/ wie Paulus Actor.cap. 17. beken- net/ GOtt iſt nicht ferne von einem jtzlichen vnter vns/ Denn in jhm leben/ weben vnd ſind wir. Sondern hie muß der gewiſſe grund zu ſolchem beſtendigen troſte/ aus dem andern Artickel vnſers Chriſtlichen Glaubens/ von der Erloͤſung durch Chri- ſtum/ wol gelegt ſeyn/ vnd feſte ſtehen. Da- hin weiſet vns Petrus/ 1. Petr. 1. vnnd ſchreibet: So wiſſet nun/ daß jhr nit mit vergenglichẽ Silber oder Golt erloͤſet ſind/ ſondern mit dem thew- renBlut Chriſti. Vnd Paulus Tit. 2. Chriſtus hat ſich fuͤr vns hingege- ben/ auff daß er vns erloͤſete von al- ler Vngerechtigkeit/ vnnd reiniget jhm ſelbſt ein Volck zu ſeinem Ey- genthumb/ das da fleiſſig ſey zu gu- ten Wercken. Auff dieſen Grund wei- ſet vns auch vnſer Text: Denn dazu iſt Chriſtus auch geſtorben/ vnd wie- der lebendig worden/ etc. Vnd wie es Paulus

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/378827
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/378827/30
Zitationshilfe: Chemnitz, Martin: Eine Leichpredigt/ Bey dem Christlichen Leichbegengnuß/ deß weyland Ehrnuesten vnd Wolweisen Herrn Autor Beseken. Hamburg, 1612, S. 30. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/378827/30>, abgerufen am 09.05.2021.