Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Kleiner, Johann Georg: Die doppelte Glückseligkeit der Gerechten. Brieg, 1722.

Bild:
erste Seite
Die doppelte Glückseligkeit der Gerechten,
Wurde
Aus dem V. Cap. v. 16. 17. des Buches der Weißheit
Bey denen
Der weyland
Hoch-und Wohlgebohrnen Frauen/
Frauen Ursula Magdalena,
Freyin von Dyhrn und Schönau/
gebohrnen Posadowskin, Freyin von Postelwitz,

Frauen auf Ulberßdorff, Gimmel, Obrot, Reesewitz, Oberstradom und der sämmtlichen
Güter zu Niederstradom etc.
Des Hoch- und Wohlgebohrnen Herrn/
Herrn Hanns George,
Freyherrn von Dyhrn und Schönau,

Herrn zu Ulberßdorff, Gimmel, Obrot, Reesewitz, Oberstradom und der sämmtlichen
Güter zu Niederstradom etc.
Jhro Röm. Käyser- und Königl. Maj. Hochverordneten Raths, des Würtemberg-Oelß-
Bernstädtischen Fürstenthums Hoch-meritirten Landes-Hauptmanns, Regierungs-Raths,
Praesidis Consistorii, und Cammer-Directoris,
Hochgeliebtesten Frau Gemahlin,
Die
Den 26. Tag des Monats Novembr. des 1721sten Jahres, nach einer 15. Wochen lang
überstandenen harten Niederlage, dieses Zeitliche mit dem Ewigen durch ein höchst seligst
genommenes Ende 3. Viertel auf 7. Uhr des Abends verwechselt/
Und Dero entseelter Cörper/
Den 29. Tag bemeldten Monaths und Jahres darauf,
Mit Christ-Freyherrlichen Ceremonien unter Volckreicher Versammlung
Jn Dero neuerbaute Freyherrliche Kirche in Gimmel zuerst
darein versencket und beygesetzet worden,
Den 26. Tag des Monaths Febr. itztlauffenden 1722sten Jahres
Jn dem Reesewitzer Gottes-Hause
Vollzogenen letzten Ehr- und Gedächtniß-Solennitäten/
Der Wohl-Seligen zu immerwährendem Ruhm,

Denen sämmtlichen Hoch-Leydtragenden zu einiger Gemüths-Befriedigung,
und zu aller unserer Seelen-Erbauung vorgestellet und betrachtet


BRJEG, durckts Gottfried Tramp.

Die doppelte Gluͤckſeligkeit der Gerechten,
Wurde
Aus dem V. Cap. v. 16. 17. des Buches der Weißheit
Bey denen
Der weyland
Hoch-und Wohlgebohrnen Frauen/
Frauen Urſula Magdalena,
Freyin von Dyhrn und Schoͤnau/
gebohrnen Poſadowskin, Freyin von Poſtelwitz,

Frauen auf Ulberßdorff, Gimmel, Obrot, Reeſewitz, Oberſtradom und der ſaͤmmtlichen
Guͤter zu Niederſtradom ꝛc.
Des Hoch- und Wohlgebohrnen Herrn/
Herrn Hanns George,
Freyherrn von Dyhrn und Schoͤnau,

Herrn zu Ulberßdorff, Gimmel, Obrot, Reeſewitz, Oberſtradom und der ſaͤmmtlichen
Guͤter zu Niederſtradom ꝛc.
Jhro Roͤm. Kaͤyſer- und Koͤnigl. Maj. Hochverordneten Raths, des Wuͤrtemberg-Oelß-
Bernſtaͤdtiſchen Fuͤrſtenthums Hoch-meritirten Landes-Hauptmanns, Regierungs-Raths,
Præſidis Conſiſtorii, und Cammer-Directoris,
Hochgeliebteſten Frau Gemahlin,
Die
Den 26. Tag des Monats Novembr. des 1721ſten Jahres, nach einer 15. Wochen lang
uͤberſtandenen harten Niederlage, dieſes Zeitliche mit dem Ewigen durch ein hoͤchſt ſeligſt
genommenes Ende 3. Viertel auf 7. Uhr des Abends verwechſelt/
Und Dero entſeelter Coͤrper/
Den 29. Tag bemeldten Monaths und Jahres darauf,
Mit Chriſt-Freyherrlichen Ceremonien unter Volckreicher Verſammlung
Jn Dero neuerbaute Freyherrliche Kirche in Gimmel zuerſt
darein verſencket und beygeſetzet worden,
Den 26. Tag des Monaths Febr. itztlauffenden 1722ſten Jahres
Jn dem Reeſewitzer Gottes-Hauſe
Vollzogenen letzten Ehr- und Gedaͤchtniß-Solennitaͤten/
Der Wohl-Seligen zu im̃erwaͤhrendem Ruhm,

Denen ſaͤmmtlichen Hoch-Leydtragenden zu einiger Gemuͤths-Befriedigung,
und zu aller unſerer Seelen-Erbauung vorgeſtellet und betrachtet


BRJEG, durckts Gottfried Tramp.

<TEI>
  <text>
    <front>
      <pb facs="#f0001" n="[1]"/>
      <titlePage type="main">
        <docTitle>
          <titlePart type="main"> <hi rendition="#b">Die doppelte Glu&#x0364;ck&#x017F;eligkeit der Gerechten,</hi> </titlePart><lb/>
          <titlePart type="sub">Wurde<lb/>
Aus dem <hi rendition="#aq">V.</hi> Cap. v. 16. 17. des Buches der Weißheit</titlePart><lb/>
          <titlePart type="desc">Bey denen<lb/><hi rendition="#fr">Der weyland</hi><lb/>
Hoch-und Wohlgebohrnen Frauen/<lb/><hi rendition="#b">Frauen Ur&#x017F;ula Magdalena,<lb/>
Freyin von Dyhrn und Scho&#x0364;nau/<lb/>
gebohrnen Po&#x017F;adowskin, Freyin von Po&#x017F;telwitz,</hi><lb/>
Frauen auf Ulberßdorff, Gimmel, Obrot, Ree&#x017F;ewitz, Ober&#x017F;tradom und der &#x017F;a&#x0364;mmtlichen<lb/>
Gu&#x0364;ter zu Nieder&#x017F;tradom &#xA75B;c.<lb/>
Des Hoch- und Wohlgebohrnen Herrn/<lb/><hi rendition="#b">Herrn Hanns George,<lb/>
Freyherrn von Dyhrn und Scho&#x0364;nau,</hi><lb/>
Herrn zu Ulberßdorff, Gimmel, Obrot, Ree&#x017F;ewitz, Ober&#x017F;tradom und der &#x017F;a&#x0364;mmtlichen<lb/>
Gu&#x0364;ter zu Nieder&#x017F;tradom &#xA75B;c.<lb/>
Jhro Ro&#x0364;m. Ka&#x0364;y&#x017F;er- und Ko&#x0364;nigl. Maj. Hochverordneten Raths, des Wu&#x0364;rtemberg-Oelß-<lb/>
Bern&#x017F;ta&#x0364;dti&#x017F;chen Fu&#x0364;r&#x017F;tenthums Hoch-<hi rendition="#aq">meritirt</hi>en Landes-Hauptmanns, Regierungs-Raths,<lb/><hi rendition="#aq">Præ&#x017F;idis Con&#x017F;i&#x017F;torii,</hi> und Cammer-<hi rendition="#aq">Directoris,</hi><lb/><hi rendition="#b">Hochgeliebte&#x017F;ten Frau Gemahlin,</hi><lb/>
Die<lb/>
Den 26. Tag des Monats <hi rendition="#aq">Novembr.</hi> des 1721&#x017F;ten Jahres, nach einer 15. Wochen lang<lb/>
u&#x0364;ber&#x017F;tandenen harten Niederlage, die&#x017F;es Zeitliche mit dem Ewigen durch ein ho&#x0364;ch&#x017F;t &#x017F;elig&#x017F;t<lb/>
genommenes Ende 3. Viertel auf 7. Uhr des Abends verwech&#x017F;elt/<lb/><hi rendition="#b">Und Dero ent&#x017F;eelter Co&#x0364;rper/</hi><lb/>
Den 29. Tag bemeldten Monaths und Jahres darauf,<lb/>
Mit Chri&#x017F;t-Freyherrlichen Ceremonien unter Volckreicher Ver&#x017F;ammlung<lb/>
Jn Dero neuerbaute Freyherrliche Kirche in Gimmel zuer&#x017F;t<lb/>
darein ver&#x017F;encket und beyge&#x017F;etzet worden,<lb/>
Den 26. Tag des Monaths Febr. itztlauffenden 1722&#x017F;ten Jahres<lb/>
Jn dem Ree&#x017F;ewitzer Gottes-Hau&#x017F;e<lb/><hi rendition="#b">Vollzogenen letzten Ehr- und Geda&#x0364;chtniß-<hi rendition="#aq">Solennit</hi>a&#x0364;ten/<lb/>
Der Wohl-Seligen zu im&#x0303;erwa&#x0364;hrendem Ruhm,</hi><lb/>
Denen &#x017F;a&#x0364;mmtlichen Hoch-Leydtragenden zu einiger Gemu&#x0364;ths-Befriedigung,<lb/>
und zu aller un&#x017F;erer Seelen-Erbauung vorge&#x017F;tellet und betrachtet</titlePart>
        </docTitle><lb/>
        <byline>Von<lb/><docAuthor><hi rendition="#b">Johann George Kleiner</hi></docAuthor><hi rendition="#b">/</hi><lb/>
Pfarrer in Ree&#x017F;ewitz.</byline><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <docImprint><pubPlace><hi rendition="#b">BRJEG</hi></pubPlace><hi rendition="#b">,</hi> durckts <publisher>Gottfried Tramp</publisher>.</docImprint>
      </titlePage>
    </front>
    <body><lb/>
    </body>
  </text>
</TEI>
[[1]/0001] Die doppelte Gluͤckſeligkeit der Gerechten, Wurde Aus dem V. Cap. v. 16. 17. des Buches der Weißheit Bey denen Der weyland Hoch-und Wohlgebohrnen Frauen/ Frauen Urſula Magdalena, Freyin von Dyhrn und Schoͤnau/ gebohrnen Poſadowskin, Freyin von Poſtelwitz, Frauen auf Ulberßdorff, Gimmel, Obrot, Reeſewitz, Oberſtradom und der ſaͤmmtlichen Guͤter zu Niederſtradom ꝛc. Des Hoch- und Wohlgebohrnen Herrn/ Herrn Hanns George, Freyherrn von Dyhrn und Schoͤnau, Herrn zu Ulberßdorff, Gimmel, Obrot, Reeſewitz, Oberſtradom und der ſaͤmmtlichen Guͤter zu Niederſtradom ꝛc. Jhro Roͤm. Kaͤyſer- und Koͤnigl. Maj. Hochverordneten Raths, des Wuͤrtemberg-Oelß- Bernſtaͤdtiſchen Fuͤrſtenthums Hoch-meritirten Landes-Hauptmanns, Regierungs-Raths, Præſidis Conſiſtorii, und Cammer-Directoris, Hochgeliebteſten Frau Gemahlin, Die Den 26. Tag des Monats Novembr. des 1721ſten Jahres, nach einer 15. Wochen lang uͤberſtandenen harten Niederlage, dieſes Zeitliche mit dem Ewigen durch ein hoͤchſt ſeligſt genommenes Ende 3. Viertel auf 7. Uhr des Abends verwechſelt/ Und Dero entſeelter Coͤrper/ Den 29. Tag bemeldten Monaths und Jahres darauf, Mit Chriſt-Freyherrlichen Ceremonien unter Volckreicher Verſammlung Jn Dero neuerbaute Freyherrliche Kirche in Gimmel zuerſt darein verſencket und beygeſetzet worden, Den 26. Tag des Monaths Febr. itztlauffenden 1722ſten Jahres Jn dem Reeſewitzer Gottes-Hauſe Vollzogenen letzten Ehr- und Gedaͤchtniß-Solennitaͤten/ Der Wohl-Seligen zu im̃erwaͤhrendem Ruhm, Denen ſaͤmmtlichen Hoch-Leydtragenden zu einiger Gemuͤths-Befriedigung, und zu aller unſerer Seelen-Erbauung vorgeſtellet und betrachtet Von Johann George Kleiner/ Pfarrer in Reeſewitz. BRJEG, durckts Gottfried Tramp.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/358654
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/358654/1
Zitationshilfe: Kleiner, Johann Georg: Die doppelte Glückseligkeit der Gerechten. Brieg, 1722, S. [1]. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/358654/1>, abgerufen am 23.09.2021.