Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Adolph, Christian: Himmlischer Hochzeit-Schatz/ und geistlicher Braut-Schmuck der gläubigen und seligen Kinder Gottes. Zittau, 1664.

Bild:
<< vorherige Seite


Denen HochEdelgebohrnen/ WohlEhrenreichen/
VielTugend-begabten und Lieb-
Geschwisterten Jungfrauen/
Jungfrauen Elisabeth/
Und
Jungfrauen Theodora
Gebohrner
Festenber-
gin/ Paki-
schin genant
Jungfrau auf
Wiesenthal/
Pomsen/ Lud-
wigsdorff/
Friedersdorff
und neu Warnß
dorff/ etc.
Meinen inbesonders Hochgeschätzten
und Liebwürdigen Freundinnen.

HOchWolEdelgebohrne/ und HochEhrenLieb-
steJungfrauen/ sehr wertheFreundinne/ dem-
nach mir besonders/ wie auch vielen andern
wolbewust/ mit was hoher und gleich Schwi-
sterlicher Liebs-affection, Sie Jhrer seligen
Jungfrau Vetterin (Jungfr. Barbara/ gebohrner
Axlewin/ etc.) beygethan gewesen/ und selbete wie im Le-
ben/ mit grosser Treu und Wohlgewogenheit; also auch
im Tode mit einem WolAdelichen Leichen-Begängnüs
versorgen helffen: Als habe ich/ die/ deroselbten/ zu Jh-
rem ChristAdelichem und Jungfrawlichen Ehren-Ge-

dächtnüs/


Denen HochEdelgebohrnen/ WohlEhrenreichen/
VielTugend-begabten und Lieb-
Geſchwiſterten Jungfrauen/
Jungfrauen Eliſabeth/
Und
Jungfrauen Theodora
Gebohrner
Feſtenber-
gin/ Paki-
ſchin genant
Jungfrau auf
Wieſenthal/
Pomſen/ Lud-
wigsdorff/
Friedersdorff
uñ neu Warnß
dorff/ ꝛc.
Meinen inbeſonders Hochgeſchaͤtzten
und Liebwuͤrdigen Freundinnen.

HOchWolEdelgebohrne/ und HochEhrenLieb-
ſteJungfrauen/ ſehr wertheFreundinne/ dem-
nach mir beſonders/ wie auch vielen andern
wolbewuſt/ mit was hoher und gleich Schwi-
ſterlicher Liebs-affection, Sie Jhrer ſeligen
Jungfrau Vetterin (Jungfr. Barbara/ gebohrner
Axlewin/ ꝛc.) beygethan geweſen/ und ſelbete wie im Le-
ben/ mit groſſer Treu und Wohlgewogenheit; alſo auch
im Tode mit einem WolAdelichen Leichen-Begaͤngnuͤs
verſorgen helffen: Als habe ich/ die/ deroſelbten/ zu Jh-
rem ChriſtAdelichem und Jungfrawlichen Ehren-Ge-

daͤchtnuͤs/
<TEI>
  <text>
    <body>
      <pb facs="#f0002"/>
      <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
      <div type="dedication" n="1">
        <head>Denen HochEdelgebohrnen/ WohlEhrenreichen/<lb/>
VielTugend-begabten und Lieb-<lb/>
Ge&#x017F;chwi&#x017F;terten Jungfrauen/<lb/><list><head rendition="#rightBraced"><hi rendition="#b">Jungfrauen Eli&#x017F;abeth/<lb/>
Und<lb/>
Jungfrauen Theodora</hi></head><lb/><item>Gebohrner</item><lb/><trailer rendition="#leftBraced">Fe&#x017F;tenber-<lb/>
gin/ Paki-<lb/>
&#x017F;chin genant<lb/>
Jungfrau auf<lb/>
Wie&#x017F;enthal/<lb/>
Pom&#x017F;en/ Lud-<lb/>
wigsdorff/<lb/>
Friedersdorff<lb/>
un&#x0303; neu Warnß<lb/>
dorff/ &#xA75B;c.</trailer></list><lb/>
Meinen inbe&#x017F;onders Hochge&#x017F;cha&#x0364;tzten<lb/>
und Liebwu&#x0364;rdigen Freundinnen.</head><lb/>
        <p><hi rendition="#in">H</hi>OchWolEdelgebohrne/ und HochEhrenLieb-<lb/>
&#x017F;teJungfrauen/ &#x017F;ehr wertheFreundinne/ dem-<lb/>
nach mir be&#x017F;onders/ wie auch vielen andern<lb/>
wolbewu&#x017F;t/ mit was hoher und gleich Schwi-<lb/>
&#x017F;terlicher Liebs-<hi rendition="#aq">affection,</hi> Sie Jhrer &#x017F;eligen<lb/>
Jungfrau Vetterin (Jungfr. Barbara/ gebohrner<lb/>
Axlewin/ &#xA75B;c.) beygethan gewe&#x017F;en/ und &#x017F;elbete wie im Le-<lb/>
ben/ mit gro&#x017F;&#x017F;er Treu und Wohlgewogenheit; al&#x017F;o auch<lb/>
im Tode mit einem WolAdelichen Leichen-Bega&#x0364;ngnu&#x0364;s<lb/>
ver&#x017F;orgen helffen: Als habe ich/ die/ dero&#x017F;elbten/ zu Jh-<lb/>
rem Chri&#x017F;tAdelichem und Jungfrawlichen Ehren-Ge-<lb/>
<fw type="catch" place="bottom">da&#x0364;chtnu&#x0364;s/</fw><lb/></p>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[0002] Denen HochEdelgebohrnen/ WohlEhrenreichen/ VielTugend-begabten und Lieb- Geſchwiſterten Jungfrauen/ Jungfrauen Eliſabeth/ Und Jungfrauen Theodora Gebohrner Feſtenber- gin/ Paki- ſchin genant Jungfrau auf Wieſenthal/ Pomſen/ Lud- wigsdorff/ Friedersdorff uñ neu Warnß dorff/ ꝛc. Meinen inbeſonders Hochgeſchaͤtzten und Liebwuͤrdigen Freundinnen. HOchWolEdelgebohrne/ und HochEhrenLieb- ſteJungfrauen/ ſehr wertheFreundinne/ dem- nach mir beſonders/ wie auch vielen andern wolbewuſt/ mit was hoher und gleich Schwi- ſterlicher Liebs-affection, Sie Jhrer ſeligen Jungfrau Vetterin (Jungfr. Barbara/ gebohrner Axlewin/ ꝛc.) beygethan geweſen/ und ſelbete wie im Le- ben/ mit groſſer Treu und Wohlgewogenheit; alſo auch im Tode mit einem WolAdelichen Leichen-Begaͤngnuͤs verſorgen helffen: Als habe ich/ die/ deroſelbten/ zu Jh- rem ChriſtAdelichem und Jungfrawlichen Ehren-Ge- daͤchtnuͤs/

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/354532
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/354532/2
Zitationshilfe: Adolph, Christian: Himmlischer Hochzeit-Schatz/ und geistlicher Braut-Schmuck der gläubigen und seligen Kinder Gottes. Zittau, 1664, S. . In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/354532/2>, abgerufen am 21.04.2024.