Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Schiller, Benjamin: Der geöfnete Reit-Stall. Hamburg, 1700.

Bild:
<< vorherige Seite
Der geöfnete
Reit-Stall/
Worinnen
Nicht allein die vornehmsten und
üblichsten Kunst-Wörter
Der Reit-Kunst
Durch
Kurtz-gefaßte Beschreibung
erkläret/
Sondern auch
Was zu Kennung und Ju-
dicir
ung eines Pferdes ab-
sonderlich nöhtig.
Denen Liebhabern solcher Wis-
senschafft deutlich und bequem vor
Augen gestellet werden.
[Abbildung]

HAMBURG,
Bey Benjamin Schillern Buchhändl. im Thum/ 1700.

Der geoͤfnete
Reit-Stall/
Worinnen
Nicht allein die vornehmſten und
uͤblichſten Kunſt-Woͤrter
Der Reit-Kunſt
Durch
Kurtz-gefaßte Beſchreibung
erklaͤret/
Sondern auch
Was zu Kennung und Ju-
dicir
ung eines Pferdes ab-
ſonderlich noͤhtig.
Denen Liebhabern ſolcher Wiſ-
ſenſchafft deutlich und bequem vor
Augen geſtellet werden.
[Abbildung]

HAMBURG,
Bey Benjamin Schillern Buchhaͤndl. im Thum/ 1700.

<TEI>
  <text>
    <front>
      <pb facs="#f0003" n="[1]"/>
      <titlePage type="main">
        <docTitle>
          <titlePart type="main"> <hi rendition="#b">Der geo&#x0364;fnete<lb/>
Reit-Stall/</hi> </titlePart>
        </docTitle><lb/>
        <titlePart type="desc">Worinnen<lb/>
Nicht allein die vornehm&#x017F;ten und<lb/>
u&#x0364;blich&#x017F;ten Kun&#x017F;t-Wo&#x0364;rter<lb/><hi rendition="#b">Der Reit-Kun&#x017F;t</hi><lb/>
Durch<lb/>
Kurtz-gefaßte Be&#x017F;chreibung<lb/>
erkla&#x0364;ret/<lb/><hi rendition="#fr">Sondern auch</hi><lb/><hi rendition="#b">Was zu Kennung und</hi> <hi rendition="#aq">Ju-<lb/>
dicir</hi>ung eines Pferdes ab-<lb/>
&#x017F;onderlich no&#x0364;htig.<lb/>
Denen Liebhabern &#x017F;olcher Wi&#x017F;-<lb/>
&#x017F;en&#x017F;chafft deutlich und bequem vor<lb/>
Augen ge&#x017F;tellet werden.</titlePart><lb/>
        <figure/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <docImprint>
          <pubPlace> <hi rendition="#aq"> <hi rendition="#g">HAMBURG,</hi> </hi> </pubPlace><lb/>
          <publisher>Bey <hi rendition="#aq">Benjamin Schillern</hi> Buchha&#x0364;ndl. im Thum/</publisher>
          <docDate>1700.</docDate>
        </docImprint>
      </titlePage>
    </front>
    <body><lb/>
    </body>
  </text>
</TEI>
[[1]/0003] Der geoͤfnete Reit-Stall/ Worinnen Nicht allein die vornehmſten und uͤblichſten Kunſt-Woͤrter Der Reit-Kunſt Durch Kurtz-gefaßte Beſchreibung erklaͤret/ Sondern auch Was zu Kennung und Ju- dicirung eines Pferdes ab- ſonderlich noͤhtig. Denen Liebhabern ſolcher Wiſ- ſenſchafft deutlich und bequem vor Augen geſtellet werden. [Abbildung] HAMBURG, Bey Benjamin Schillern Buchhaͤndl. im Thum/ 1700.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/schiller_reitstall_1700
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/schiller_reitstall_1700/3
Zitationshilfe: Schiller, Benjamin: Der geöfnete Reit-Stall. Hamburg, 1700, S. [1]. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/schiller_reitstall_1700/3>, abgerufen am 27.02.2024.