Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Sanders, Daniel: Brief an Adolf Glaßbrenner. Strelitz, 24. Februar 1871.

Bild:
<< vorherige Seite

besonders interessieren, sondern um daran anzuknüpfen, daß mit Moritz Wiggers
auch Dr Schnelle gekommen war, den ich seit der Warnemünder Zeit
nur ein einziges mal flüchtig in Schwerin gesehen hatte. Wir haben viel
von jener schönen Zeit und von Euch gesprochen und Schnelle hat
mir angelegentlichst Grüße für Euch aufgetragen. Ich wollte,
liebe Adele, Sie hätten es mit anhören können, mit welchem
Entzücken Schnelle von Ihrem Gesang sprach und wie er in
der Erinnerung schwelgend förmlich verjüngt wurde. Auch Mor.
Wiggers
lässt schönstens grüßen. Diesen habe ich körperlich sehr
angegriffen gefunden. Dass ich den Neubrandenburger Ausflug mit einem
Grippe-Anfall habe büßen müssen, sei nur nebenbei erwähnt.

So eben geht mir eine Nachricht zu, die, als eine
auch Euch bekannte Persönlichkeit betreffend, auch Euer Interesse
in Anspruch nehmen wird. Dewitz-Miltzow hat sich er-
schossen. Näheres weiß ich nicht. Als Gründe des Selbstmords werden
Kränkungen von Seiten des Hofs angegeben, - wohl nicht zu-
treffend; richtiger wohl zerrüttete Vermögensverhältnisse,
hauptsächlich mitveranlasst durch Verschuldung der Frau.
Näheres wird man wohl bald hören.

Gern werde ich Dir für deine Montagszeitung einige
Schnitzel mittheilen, aber ich bin total abgebrannt. Doch
will ich Dir wenigstens den Vorschlag machen, ob nicht mit
dem Namen Amadeo sich spielen lässt, etwa in der Weise
einer Prophezeiung, z.b:
Am ...... ade, o König von Spanien
Am ...... ade, o Republik von Frankreich,

besonders interessieren, sondern um daran anzuknüpfen, daß mit Moritz Wiggers
auch Dr Schnelle gekom̃en war, den ich seit der Warnemünder Zeit
nur ein einziges mal flüchtig in Schwerin gesehen hatte. Wir haben viel
von jener schönen Zeit und von Euch gesprochen und Schnelle hat
mir angelegentlichst Grüße für Euch aufgetragen. Ich wollte,
liebe Adele, Sie hätten es mit anhören köñen, mit welchem
Entzücken Schnelle von Ihrem Gesang sprach und wie er in
der Eriñerung schwelgend förmlich verjüngt wurde. Auch Mor.
Wiggers
lässt schönstens grüßen. Diesen habe ich körperlich sehr
angegriffen gefunden. Dass ich den Neubrandenburger Ausflug mit einem
Grippe-Anfall habe büßen müssen, sei nur nebenbei erwähnt.

So eben geht mir eine Nachricht zu, die, als eine
auch Euch bekañte Persönlichkeit betreffend, auch Euer Interesse
in Anspruch nehmen wird. Dewitz-Miltzow hat sich er-
schossen. Näheres weiß ich nicht. Als Gründe des Selbstmords werden
Kränkungen von Seiten des Hofs angegeben, – wohl nicht zu-
treffend; richtiger wohl zerrüttete Vermögensverhältnisse,
hauptsächlich mitveranlasst durch Verschuldung der Frau.
Näheres wird man wohl bald hören.

Gern werde ich Dir für deine Montagszeitung einige
Schnitzel mittheilen, aber ich bin total abgebrañt. Doch
will ich Dir wenigstens den Vorschlag machen, ob nicht mit
dem Namen Amadeo sich spielen lässt, etwa in der Weise
einer Prophezeiung, z.b:
Am ...... ade, o König von Spanien
Am ...... ade, o Republik von Frankreich,

<TEI>
  <text>
    <body>
      <div type="letter" n="1">
        <p><pb facs="#f0002" n="[1v]"/>
besonders interessieren, sondern um daran anzuknüpfen, daß mit <hi rendition="#aq"><persName ref="http://d-nb.info/gnd/117370886"><choice><abbr>Mor.</abbr><expan>Moritz</expan></choice> Wiggers</persName></hi><lb/>
auch Dr <hi rendition="#aq"><persName ref="http://d-nb.info/gnd/1045910015"> Schnelle</persName></hi> gekom&#x0303;en war, den ich seit der Warnemünder Zeit<lb/>
nur ein einziges mal flüchtig in <placeName ref="http://www.geonames.org/2834282">Schwerin</placeName> gesehen hatte. Wir haben viel<lb/>
von jener schönen Zeit und von Euch gesprochen und <hi rendition="#aq"><persName ref="http://d-nb.info/gnd/1045910015">Schnelle</persName></hi> hat<lb/>
mir angelegentlichst Grüße für Euch aufgetragen. Ich wollte,<lb/>
liebe <persName ref="http://d-nb.info/gnd/116654430">Adele</persName>, Sie hätten es mit anhören kön&#x0303;en, mit welchem<lb/>
Entzücken <hi rendition="#aq"><persName ref="http://d-nb.info/gnd/1045910015">Schnelle</persName></hi> von Ihrem Gesang sprach und wie er in<lb/>
der Erin&#x0303;erung schwelgend förmlich verjüngt wurde. Auch <hi rendition="#aq"><persName ref="http://d-nb.info/gnd/117370886">Mor.<lb/>
Wiggers</persName></hi> lässt schönstens grüßen. Diesen habe ich körperlich sehr<lb/>
angegriffen gefunden. Dass ich den <choice><abbr>NBrdbgr</abbr><expan>Neubrandenburger</expan></choice> Ausflug mit einem<lb/>
Grippe-Anfall habe büßen müssen, sei nur nebenbei erwähnt.</p><lb/>
        <p>So eben geht mir eine Nachricht zu, die, als eine<lb/>
auch Euch bekan&#x0303;te Persönlichkeit betreffend, auch Euer Interesse<lb/>
in Anspruch nehmen wird. <hi rendition="#aq"><persName ref="http://d-nb.info/gnd/1150901489">Dewitz-Miltzow</persName></hi> hat sich er-<lb/>
schossen. Näheres weiß ich <add place="superlinear">nicht</add>. Als Gründe des Selbstmords werden<lb/>
Kränkungen von Seiten des Hofs angegeben, &#x2013; wohl nicht zu-<lb/>
treffend; richtiger wohl zerrüttete Vermögensverhältnisse,<lb/>
hauptsächlich mitveranlasst durch Verschuldung der Frau.<lb/>
Näheres wird man wohl bald hören.</p><lb/>
        <p>Gern werde ich Dir für deine <choice><abbr>Mont. Zeit.</abbr><expan>Montagszeitung</expan></choice> <note type="editorial"><bibl>Berliner Montagszeitung. Herausgegeben von Adolf Glaßbrenner und Richard Schmidt-Cabanis. Berlin 1861-1883.</bibl> Aufgegangen in das <bibl>Deutsche Montagsblatt</bibl></note>  einige<lb/>
Schnitzel mittheilen, aber ich bin total abgebran&#x0303;t. Doch<lb/>
will ich Dir wenigstens den Vorschlag machen, ob nicht mit<lb/>
dem Namen <hi rendition="#aq">Amadeo</hi> sich spielen lässt, etwa in der Weise<lb/>
einer Prophezeiung, z.b:<lb/><hi rendition="#u">Am</hi> ...... <hi rendition="#u">ade</hi>, <hi rendition="#u">o</hi> König von Spanien<lb/><hi rendition="#u">Am ...... ade, o</hi> Republik von Frankreich,<lb/></p>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[[1v]/0002] besonders interessieren, sondern um daran anzuknüpfen, daß mit Mor. Wiggers auch Dr Schnelle gekom̃en war, den ich seit der Warnemünder Zeit nur ein einziges mal flüchtig in Schwerin gesehen hatte. Wir haben viel von jener schönen Zeit und von Euch gesprochen und Schnelle hat mir angelegentlichst Grüße für Euch aufgetragen. Ich wollte, liebe Adele, Sie hätten es mit anhören köñen, mit welchem Entzücken Schnelle von Ihrem Gesang sprach und wie er in der Eriñerung schwelgend förmlich verjüngt wurde. Auch Mor. Wiggers lässt schönstens grüßen. Diesen habe ich körperlich sehr angegriffen gefunden. Dass ich den NBrdbgr Ausflug mit einem Grippe-Anfall habe büßen müssen, sei nur nebenbei erwähnt. So eben geht mir eine Nachricht zu, die, als eine auch Euch bekañte Persönlichkeit betreffend, auch Euer Interesse in Anspruch nehmen wird. Dewitz-Miltzow hat sich er- schossen. Näheres weiß ich nicht. Als Gründe des Selbstmords werden Kränkungen von Seiten des Hofs angegeben, – wohl nicht zu- treffend; richtiger wohl zerrüttete Vermögensverhältnisse, hauptsächlich mitveranlasst durch Verschuldung der Frau. Näheres wird man wohl bald hören. Gern werde ich Dir für deine Mont. Zeit. einige Schnitzel mittheilen, aber ich bin total abgebrañt. Doch will ich Dir wenigstens den Vorschlag machen, ob nicht mit dem Namen Amadeo sich spielen lässt, etwa in der Weise einer Prophezeiung, z.b: Am ...... ade, o König von Spanien Am ...... ade, o Republik von Frankreich,

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

Sebastian Göttel: Herausgeber.
Sebastian Göttel: Transkription und TEI-Textannotation.
Christian Thomas: Bearbeitung und Finalisierung der digitalen Edition. (2017-11-02T15:02:54Z)

Weitere Informationen:

Dieses Werk wurde in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert. Abweichend davon wurden langes s (ſ) als 's', I/J als Lautwert und Vokale mit übergestelltem e als ä/ö/ü transkribiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/sanders_glassbrenner_1871
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/sanders_glassbrenner_1871/2
Zitationshilfe: Sanders, Daniel: Brief an Adolf Glaßbrenner. Strelitz, 24. Februar 1871, S. [1v]. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/sanders_glassbrenner_1871/2>, abgerufen am 08.12.2022.