Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Sanders, Daniel: Brief an Georg Karl Frommann. Altstrelitz, 6. Februar 1876.

Bild:
erste Seite
Hr[.] Dr. Frommann, Vorstand des Germanischen Museums in
Nürnberg.

Höchst geehrter Herr,


Durch die beifolgende Zusendung möchte ich mich freund-
lich in Ihre Erinnerung zurückrufen. Freilich liegt das Büch-
lein Ihrem Kreise ferner; aber ich rechne darauf, daß Sie
schon aus persönlichem Antheil es genauer an- und durch-
sehen werden, und wage zu hoffen, daß es, als zweckmäßig
für die bestimmten Kreise Ihnen einer Empfehlung in den-
selben nicht unwerth erscheinen werde. Und Gelegenheit dazu
wird sich Ihnen bei Ihrem ausgebreiteten Verbindungen ge-
wiß vielfach darbieten. Meines lebhaften Dankes dafür können
Sie gewiß sein.

Gern hätte ich diesen Zeilen versprochenermaßen
auch meine Photographie beigefügt, hätte nicht im Gefolge
der Berliner Reise eine starke Grippe bisher mich ans

Hr[.] Dr. Frommann, Vorstand des Germanischen Museums in
Nürnberg.

Höchst geehrter Herr,


Durch die beifolgende Zusendung möchte ich mich freund-
lich in Ihre Eriñerung zurückrufen. Freilich liegt das Büch-
lein Ihrem Kreise ferner; aber ich rechne darauf, daß Sie
schon aus persönlichem Antheil es genauer an- und durch-
sehen werden, und wage zu hoffen, daß es, als zweckmäßig
für die bestim̃ten Kreise Ihnen einer Empfehlung in den-
selben nicht unwerth erscheinen werde. Und Gelegenheit dazu
wird sich Ihnen bei Ihrem ausgebreiteten Verbindungen ge-
wiß vielfach darbieten. Meines lebhaften Dankes dafür köñen
Sie gewiß sein.

Gern hätte ich diesen Zeilen versprochenermaßen
auch meine Photographie beigefügt, hätte nicht im Gefolge
der Berliner Reise eine starke Grippe bisher mich ans

<TEI>
  <text>
    <pb facs="#f0001" n="[1r]"/>
    <body>
      <div type="letter" n="1">
        <head>Hr<supplied>.</supplied> Dr. <hi rendition="#aq"><persName ref="http://d-nb.info/gnd/115373675">Frommann</persName></hi>, Vorstand des <orgName ref="http://d-nb.info/gnd/36441-1"><choice><orig>germanischen</orig><reg>Germanischen</reg></choice> Museums</orgName> in<lb/><placeName ref="http://www.geonames.org/2861650">Nürnberg</placeName>.</head><lb/>
        <space dim="vertical"/>
        <opener>
          <salute>Höchst geehrter Herr,</salute>
        </opener><lb/>
        <space dim="vertical"/>
        <p>Durch die beifolgende Zusendung möchte ich mich freund-<lb/>
lich in Ihre Erin&#x0303;erung zurückrufen. Freilich liegt das Büch-<lb/>
lein Ihrem Kreise ferner; aber ich rechne darauf, daß Sie<lb/>
schon aus persönlichem Antheil es genauer an- und durch-<lb/>
sehen werden, und wage zu hoffen, daß es, als zweckmäßig<lb/>
für die bestim&#x0303;ten Kreise Ihnen einer Empfehlung in den-<lb/>
selben nicht unwerth erscheinen werde. Und Gelegenheit dazu<lb/>
wird sich Ihnen bei Ihrem ausgebreiteten Verbindungen ge-<lb/>
wiß vielfach darbieten. Meines lebhaften Dankes dafür kön&#x0303;en<lb/>
Sie gewiß sein.</p><lb/>
        <p>Gern hätte ich diesen Zeilen versprochenermaßen<lb/>
auch meine Photographie beigefügt, hätte nicht im Gefolge<lb/>
der Berliner Reise eine starke Grippe bisher mich ans</p><lb/>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[[1r]/0001] Hr. Dr. Frommann, Vorstand des germanischen Museums in Nürnberg. Höchst geehrter Herr, Durch die beifolgende Zusendung möchte ich mich freund- lich in Ihre Eriñerung zurückrufen. Freilich liegt das Büch- lein Ihrem Kreise ferner; aber ich rechne darauf, daß Sie schon aus persönlichem Antheil es genauer an- und durch- sehen werden, und wage zu hoffen, daß es, als zweckmäßig für die bestim̃ten Kreise Ihnen einer Empfehlung in den- selben nicht unwerth erscheinen werde. Und Gelegenheit dazu wird sich Ihnen bei Ihrem ausgebreiteten Verbindungen ge- wiß vielfach darbieten. Meines lebhaften Dankes dafür köñen Sie gewiß sein. Gern hätte ich diesen Zeilen versprochenermaßen auch meine Photographie beigefügt, hätte nicht im Gefolge der Berliner Reise eine starke Grippe bisher mich ans

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

Sebastian Göttel: Herausgeber.
Linda Martin: Transkription und TEI-Textannotation.

Weitere Informationen:

Dieses Werk wurde in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/sanders_frommann_1876
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/sanders_frommann_1876/1
Zitationshilfe: Sanders, Daniel: Brief an Georg Karl Frommann. Altstrelitz, 6. Februar 1876, S. [1r]. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/sanders_frommann_1876/1>, abgerufen am 25.02.2024.