Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Sanders, Daniel: Brief an Georg Karl Frommann. Altstrelitz, 29. November 1858.

Bild:
erste Seite
letzte Seite

Anbei spreche ich Ihnen, geehrter Herr, durch
Vermittlung des Hr[.] Friedrich Latendorf einen Beitrag für
die "Deutschen Mundarten" mit der Bitte um Auf-
nahme derselben in das nächste Heft. Sollten Sie
wider Erwarten den Beitrag in Ihre Zeitschrift nicht
aufnehmen können, so darf ich wohl die sofortige
Rücksendung desselben erwarten. Sollte Ihnen aber
dieser Beitrag und in Zukunft ähnlich gewesen sein,
so theilen Sie mir das wohl geflissentlich mit, wie auch
zugleich die Honorarbedingungen.

Mit der aufrichtigen Versicherung hochach-
tungsvoller Ergebenheit
Daniel Sanders.

Anbei spreche ich Ihnen, geehrter Herr, durch
Vermittlung des Hr[.] Friedrich Latendorf einen Beitrag für
die „Deutschen Mundarten“ mit der Bitte um Auf-
nahme derselben in das nächste Heft. Sollten Sie
wider Erwarten den Beitrag in Ihre Zeitschrift nicht
aufnehmen können, so darf ich wohl die sofortige
Rücksendung desselben erwarten. Sollte Ihnen aber
dieser Beitrag und in Zukunft ähnlich gewesen sein,
so theilen Sie mir das wohl geflissentlich mit, wie auch
zugleich die Honorarbedingungen.

Mit der aufrichtigen Versicherung hochach-
tungsvoller Ergebenheit
Daniel Sanders.
<TEI>
  <text>
    <pb facs="#f0001" n="[1r]"/>
    <body>
      <div type="letter" n="1">
        <head>Herrn Dr<supplied>.</supplied> <hi rendition="#aq"><persName ref="http://d-nb.info/gnd/115373675"><choice><abbr>G<supplied>.</supplied></abbr><expan>Georg</expan></choice> Karl Frommann</persName></hi> in <hi rendition="#aq"><placeName ref="http://www.geonames.org/2861650">Nürnberg</placeName></hi></head><lb/>
        <space dim="vertical"/>
        <p>Anbei spreche ich Ihnen, geehrter Herr, durch<lb/>
Vermittlung des Hr<supplied>.</supplied> <persName ref="http://d-nb.info/gnd/116010282"><hi rendition="#aq"><choice><abbr>F.</abbr><expan>Friedrich</expan></choice> Latendorf</hi></persName> einen Beitrag für<lb/>
die &#x201E;Deutschen Mundarten&#x201C;<note type="editorial"><bibl>Latendorf, Friedrich: Zu Zeitschr. III, 359,4 und 378. In Frommann, Georg Karl (Hg.): Die deutschen Mundarten. Eine Monatsschrift für Dichtung, Forschung und Kritik. Fünfter Jahrgang. Nördlingen 1858, S. 375&#x2013;376.</bibl><ref target="https://archive.org/details/diedeutschenmund00nruoft">Online verfügbar: Internet Archive, abgerufen am 01.12.2018.</ref></note> mit der Bitte um Auf-<lb/>
nahme derselben in das nächste Heft. Sollten Sie<lb/>
wider Erwarten den Beitrag in Ihre Zeitschrift<note type="editorial"><bibl>Die deutschen Mundarten. Eine Monatsschrift für Dichtung, Forschung und Kritik. Herausgegeben von Georg Karl Frommann. Nürnberg 1854&#x2013;1877.</bibl></note> nicht<lb/>
aufnehmen können, so darf ich wohl die sofortige<lb/>
Rücksendung desselben erwarten. Sollte Ihnen aber<lb/>
dieser Beitrag und in Zukunft ähnlich gewesen sein,<lb/>
so theilen Sie mir das wohl <choice><abbr>gefl.</abbr><expan>geflissentlich</expan></choice> mit, wie auch<lb/>
zugleich die Honorarbedingungen.</p><lb/>
        <closer>
          <salute>Mit der aufrichtigen Versicherung hochach-<lb/>
tungsvoller Ergebenheit<lb/></salute>
          <signed><persName ref="http://d-nb.info/gnd/119242044"><choice><abbr>Dan.</abbr><expan>Daniel</expan></choice> Sanders</persName>.</signed><lb/>
          <dateline><placeName ref="http://www.geonames.org/2825922">Strelitz</placeName><supplied>,</supplied> 29<supplied>.</supplied>                         <choice><abbr>Nov.</abbr><expan>November</expan></choice> 58.</dateline>
        </closer>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[[1r]/0001] Herrn Dr. G. Karl Frommann in Nürnberg Anbei spreche ich Ihnen, geehrter Herr, durch Vermittlung des Hr. F. Latendorf einen Beitrag für die „Deutschen Mundarten“ mit der Bitte um Auf- nahme derselben in das nächste Heft. Sollten Sie wider Erwarten den Beitrag in Ihre Zeitschrift nicht aufnehmen können, so darf ich wohl die sofortige Rücksendung desselben erwarten. Sollte Ihnen aber dieser Beitrag und in Zukunft ähnlich gewesen sein, so theilen Sie mir das wohl gefl. mit, wie auch zugleich die Honorarbedingungen. Mit der aufrichtigen Versicherung hochach- tungsvoller Ergebenheit Dan. Sanders. Strelitz, 29. Nov. 58.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

Sebastian Göttel: Herausgeber.
Linda Martin: Transkription und TEI-Textannotation.

Weitere Informationen:

Dieses Werk wurde in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/sanders_frommann_1858
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/sanders_frommann_1858/1
Zitationshilfe: Sanders, Daniel: Brief an Georg Karl Frommann. Altstrelitz, 29. November 1858, S. [1r]. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/sanders_frommann_1858/1>, abgerufen am 28.11.2021.