Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Sanders, Daniel: Brief an Georg Karl Frommann. Altstrelitz, 1. März 1876.

Bild:
erste Seite

Höchst geehrter Herr,


Mit verbindlichem Dank für Ihre Photographie, durch [die]
Sie mich sehr erfreut haben, sende ich Ihnen als Gegengabe für
die meinige mit der Bitte, Sich meiner dabei freundlich zu
erinnern. Auch sage ich Ihnen meinen herzlichen Dank dafür,
daß Sie über mein Büchlein im dortigen Lehrerverein berich-
ten wollen. Lieb wäre es mir, wenn Sie diesen Ihren Bericht
dann auch zu einer öffentlichen Besprechung verwenden und
zur Zeit das betreffende Blatt, welches sie enthält, mir mit-
theilen wollten.

Daß Ihre Zeitschrift einen gedeihlichen Fortgang nimmt,
freut mich sehr und ich hoffe, in nicht zu ferner Zeit mich
auch daran betheiligen zu können. Augenblicklich fehlt es mir
dazu freilich an Muße.

Über unsere Konferenz lese ich in meiner littera-

rischen

Höchst geehrter Herr,


Mit verbindlichem Dank für Ihre Photographie, durch [die]
Sie mich sehr erfreut haben, sende ich Ihnen als Gegengabe für
die meinige mit der Bitte, Sich meiner dabei freundlich zu
eriñern. Auch sage ich Ihnen meinen herzlichen Dank dafür,
daß Sie über mein Büchlein im dortigen Lehrerverein berich-
ten wollen. Lieb wäre es mir, weñ Sie diesen Ihren Bericht
dañ auch zu einer öffentlichen Besprechung verwenden und
zur Zeit das betreffende Blatt, welches sie enthält, mir mit-
theilen wollten.

Daß Ihre Zeitschrift einen gedeihlichen Fortgang nim̃t,
freut mich sehr und ich hoffe, in nicht zu ferner Zeit mich
auch daran betheiligen zu köñen. Augenblicklich fehlt es mir
dazu freilich an Muße.

Über unsere Konferenz lese ich in meiner littera-

rischen
<TEI>
  <text>
    <pb facs="#f0001" n="[1r]"/>
    <body>
      <div type="letter" n="1">
        <head>Hr<supplied>.</supplied> Dr. <persName ref="http://d-nb.info/gnd/115373675"><hi rendition="#aq"><choice><abbr>K.</abbr><expan>Karl</expan></choice> Frommann</hi></persName> in <placeName ref="http://www.geonames.org/2861650">Nürnberg</placeName></head><lb/>
        <space dim="vertical"/>
        <opener>
          <salute>Höchst geehrter Herr,</salute>
        </opener><lb/>
        <space dim="vertical"/>
        <p>Mit verbindlichem Dank für Ihre Photographie, durch <supplied>die</supplied><lb/>
Sie mich sehr erfreut haben, sende ich Ihnen als Gegengabe für<lb/>
die meinige mit der Bitte, Sich meiner dabei freundlich zu<lb/>
erin&#x0303;ern. Auch sage ich Ihnen meinen herzlichen Dank dafür,<lb/>
daß Sie über mein Büchlein<note type="editorial"><bibl>Sanders, Daniel: Orthographisches Schul-Wörterbuch. Leipzig 1875.</bibl></note> im dortigen Lehrerverein berich-<lb/>
ten wollen. Lieb wäre es mir, wen&#x0303; Sie diesen Ihren Bericht<lb/>
dan&#x0303; auch zu einer öffentlichen Besprechung verwenden und<lb/>
zur Zeit das betreffende Blatt, welches sie enthält, mir mit-<lb/>
theilen wollten.</p><lb/>
        <p>Daß Ihre Zeitschrift<note type="editorial"><bibl>Die deutschen Mundarten. Eine Monatsschrift für Dichtung,                     Forschung und Kritik. Herausgegeben von Georg Karl Frommann. Nürnberg 1854&#x2013;1877.</bibl></note>                     einen gedeihlichen Fortgang nim&#x0303;t,<lb/>
freut mich sehr und ich hoffe, in nicht zu ferner Zeit mich<lb/>
auch daran betheiligen zu kön&#x0303;en. Augenblicklich fehlt es mir<lb/>
dazu freilich an Muße.</p><lb/>
        <p>Über unsere Konferenz lese ich in meiner littera-<lb/>
<fw type="catch" place="bottom">rischen</fw><lb/></p>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[[1r]/0001] Hr. Dr. K. Frommann in Nürnberg Höchst geehrter Herr, Mit verbindlichem Dank für Ihre Photographie, durch die Sie mich sehr erfreut haben, sende ich Ihnen als Gegengabe für die meinige mit der Bitte, Sich meiner dabei freundlich zu eriñern. Auch sage ich Ihnen meinen herzlichen Dank dafür, daß Sie über mein Büchlein im dortigen Lehrerverein berich- ten wollen. Lieb wäre es mir, weñ Sie diesen Ihren Bericht dañ auch zu einer öffentlichen Besprechung verwenden und zur Zeit das betreffende Blatt, welches sie enthält, mir mit- theilen wollten. Daß Ihre Zeitschrift einen gedeihlichen Fortgang nim̃t, freut mich sehr und ich hoffe, in nicht zu ferner Zeit mich auch daran betheiligen zu köñen. Augenblicklich fehlt es mir dazu freilich an Muße. Über unsere Konferenz lese ich in meiner littera- rischen

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

Sebastian Göttel: Herausgeber.
Linda Martin: Transkription und TEI-Textannotation.

Weitere Informationen:

Dieses Werk wurde in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/sanders_frommann2_1876
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/sanders_frommann2_1876/1
Zitationshilfe: Sanders, Daniel: Brief an Georg Karl Frommann. Altstrelitz, 1. März 1876, S. [1r]. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/sanders_frommann2_1876/1>, abgerufen am 15.04.2021.