Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Sanders, Daniel: Brief an Alban Förster. Altstrelitz, 22. August 1893.

Bild:
<< vorherige Seite

Sie vielleicht noch einem oder dem andern Gedichte aus
meiner (auf der großherzoglichen Bibliothek vorhandenen)
Sammlung: "Aus den besten Lebensstunden" zu
wirklichem Leben als Lied verhelfen wollten.

Sie werden das dazu etwa Geeignete am besten
selbst herauszufinden und auszuwählen wissen.
Verzeihen Sie gütigst, wenn ich Ihnen dabei einen Wunsch
ausspreche, von dem ich selbst im Voraus fühle, daß
er kaum erfüllbar sein dürfte.

Auf Seite 295 ff[.] der gesammten Sammlung findet
sich der "Gesang der Israeliten nach dem Durchgang
durchs rothe Meer" (2. Moses XV. 1 ff[.]) in möglichst
engem Anschluß an den Wortlaut der Bibel.

Ob dieser "Gesang", der bis jetzt "in Lettern,
Schwarz auf Weiß" stumm und leblos dasteht,
sich durch die Kunst und Macht des Tonsetzers

Sie vielleicht noch einem oder dem andern Gedichte aus
meiner (auf der großherzoglichen Bibliothek vorhandenen)
Sam̃lung: „Aus den besten Lebensstunden“ zu
wirklichem Leben als Lied verhelfen wollten.

Sie werden das dazu etwa Geeignete am besten
selbst herauszufinden und auszuwählen wissen.
Verzeihen Sie gütigst, weñ ich Ihnen dabei einen Wunsch
ausspreche, von dem ich selbst im Voraus fühle, daß
er kaum erfüllbar sein dürfte.

Auf Seite 295 ff[.] der gesam̃ten Sam̃lung findet
sich der „Gesang der Israeliten nach dem Durchgang
durchs rothe Meer“ (2. Moses XV. 1 ff[.]) in möglichst
engem Anschluß an den Wortlaut der Bibel.

Ob dieser „Gesang“, der bis jetzt „in Lettern,
Schwarz auf Weiß“ stumm und leblos dasteht,
sich durch die Kunst und Macht des Tonsetzers

<TEI>
  <text>
    <body>
      <div type="letter" n="1">
        <p><pb facs="#f0002" n="[1v]"/>
Sie vielleicht noch einem oder dem andern Gedichte aus<lb/>
meiner (auf der großherzoglichen Bibliothek vorhandenen)<lb/>
Sam&#x0303;lung: &#x201E;Aus den besten Lebensstunden&#x201C;<note type="editorial"><bibl>Sanders, Daniel: Aus den besten Lebensstunden. Eigenes und Angeeignetes. Berlin 1878.</bibl></note> zu<lb/>
wirklichem Leben als Lied verhelfen wollten.</p><lb/>
        <p>Sie werden das dazu etwa Geeignete am besten<lb/>
selbst herauszufinden und auszuwählen wissen.<lb/>
Verzeihen Sie gütigst, wen&#x0303; ich Ihnen dabei einen Wunsch<lb/>
ausspreche, von dem ich selbst im Voraus fühle, daß<lb/>
er kaum erfüllbar sein dürfte.</p><lb/>
        <p>Auf <choice><abbr>S.</abbr><expan>Seite</expan></choice> 295 ff<supplied>.</supplied> der gesam&#x0303;ten Sam&#x0303;lung findet<lb/>
sich der &#x201E;Gesang der Israeliten nach dem Durchgang<lb/>
durchs rothe Meer&#x201C; (2. <choice><abbr>Mos.</abbr><expan>Moses</expan></choice> XV. 1 ff<supplied>.</supplied>) in möglichst<lb/>
engem Anschluß an den Wortlaut der Bibel.</p><lb/>
        <p>Ob dieser &#x201E;Gesang&#x201C;, der bis jetzt  &#x201E;in Lettern,<lb/>
Schwarz auf Weiß&#x201C; stumm und leblos dasteht,<lb/>
sich durch die Kunst und Macht des Tonsetzers<lb/></p>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[[1v]/0002] Sie vielleicht noch einem oder dem andern Gedichte aus meiner (auf der großherzoglichen Bibliothek vorhandenen) Sam̃lung: „Aus den besten Lebensstunden“ zu wirklichem Leben als Lied verhelfen wollten. Sie werden das dazu etwa Geeignete am besten selbst herauszufinden und auszuwählen wissen. Verzeihen Sie gütigst, weñ ich Ihnen dabei einen Wunsch ausspreche, von dem ich selbst im Voraus fühle, daß er kaum erfüllbar sein dürfte. Auf S. 295 ff. der gesam̃ten Sam̃lung findet sich der „Gesang der Israeliten nach dem Durchgang durchs rothe Meer“ (2. Mos. XV. 1 ff.) in möglichst engem Anschluß an den Wortlaut der Bibel. Ob dieser „Gesang“, der bis jetzt „in Lettern, Schwarz auf Weiß“ stumm und leblos dasteht, sich durch die Kunst und Macht des Tonsetzers

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

Sebastian Göttel: Herausgeber.
Linda Martin: Transkription und TEI-Textannotation.

Weitere Informationen:

Dieses Werk wurde in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/sanders_foerster_1893
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/sanders_foerster_1893/2
Zitationshilfe: Sanders, Daniel: Brief an Alban Förster. Altstrelitz, 22. August 1893, S. [1v]. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/sanders_foerster_1893/2>, abgerufen am 06.10.2022.