Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Sanders, Daniel: Brief an Michael Georg Conrad. Altstrelitz, 2. Mai 1882.

Bild:
<< vorherige Seite
letzte Seite

erscheinenden Weise für die Verbreitung dieser Bücher in Frankreich wir[-]
ken, mir auch vielleicht zu diesem Zweck mit Rath an die Hand gehen
wolllten. Irre ich nicht, so könnten thatkräftige Buchhändler hier, gehörig
aufmerksam gemacht, noch mehr als bisher den Absatz in Frankreich
fördern.

Verzeihen Sie, daß ich Ihnen meine Bitte so rückhaltlos und unum-
wunden ausspreche; aber ich bin überzeugt, daß grade Sie diese Offenheit
nicht mißdeuten werden.

Mit den besten Grüßen
hochachtungsvoll ergebenst
der Ihre
Daniel Sanders

erscheinenden Weise für die Verbreitung dieser Bücher in Frankreich wir[-]
ken, mir auch vielleicht zu diesem Zweck mit Rath an die Hand gehen
wolllten. Irre ich nicht, so könnten thatkräftige Buchhändler hier, gehörig
aufmerksam gemacht, noch mehr als bisher den Absatz in Frankreich
fördern.

Verzeihen Sie, daß ich Ihnen meine Bitte so rückhaltlos und unum-
wunden ausspreche; aber ich bin überzeugt, daß grade Sie diese Offenheit
nicht mißdeuten werden.

Mit den besten Grüßen
hochachtungsvoll ergebenst
der Ihre
Daniel Sanders
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div type="letter" n="1">
        <p><pb facs="#f0002" n="[1r]"/>
erscheinenden Weise für die Verbreitung dieser Bücher in Frankreich wir<supplied>-</supplied><lb/>
ken, mir auch vielleicht zu diesem Zweck mit Rath an die Hand gehen<lb/>
wolllten. Irre ich nicht, so könnten thatkräftige Buchhändler hier, gehörig<lb/>
aufmerksam gemacht, noch mehr als bisher den Absatz in Frankreich<lb/>
fördern.</p><lb/>
        <p>Verzeihen Sie, daß ich Ihnen meine Bitte so rückhaltlos und unum-<lb/>
wunden ausspreche; aber ich bin überzeugt, daß grade Sie diese Offenheit<lb/>
nicht mißdeuten werden.</p><lb/>
        <closer>
          <salute>Mit den besten Grüßen<lb/>
hochachtungsvoll ergebenst<lb/>
der Ihre<lb/></salute>
          <signed>
            <persName ref="http://d-nb.info/gnd/119242044"><choice><abbr>Dan.</abbr><expan>Daniel</expan></choice> Sanders</persName>
          </signed><lb/>
          <dateline><placeName ref="http://www.geonames.org/2825922">Altstrelitz</placeName> (in Mecklenburg) 2/5.82</dateline>
        </closer>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[[1r]/0002] erscheinenden Weise für die Verbreitung dieser Bücher in Frankreich wir- ken, mir auch vielleicht zu diesem Zweck mit Rath an die Hand gehen wolllten. Irre ich nicht, so könnten thatkräftige Buchhändler hier, gehörig aufmerksam gemacht, noch mehr als bisher den Absatz in Frankreich fördern. Verzeihen Sie, daß ich Ihnen meine Bitte so rückhaltlos und unum- wunden ausspreche; aber ich bin überzeugt, daß grade Sie diese Offenheit nicht mißdeuten werden. Mit den besten Grüßen hochachtungsvoll ergebenst der Ihre Dan. Sanders Altstrelitz (in Mecklenburg) 2/5.82

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

Sebastian Göttel: Herausgeber.
Yara Fock: Transkription und TEI-Textannotation.

Weitere Informationen:

Dieses Werk wurde in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert. Abweichend davon wurden langes s (ſ) als 's', I/J als Lautwert und Vokale mit übergestelltem e als ä/ö/ü transkribiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/sanders_conrad_1882
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/sanders_conrad_1882/2
Zitationshilfe: Sanders, Daniel: Brief an Michael Georg Conrad. Altstrelitz, 2. Mai 1882, S. [1r]. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/sanders_conrad_1882/2>, abgerufen am 28.01.2023.