Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Sailer, Johann Michael: Kurzgefaßte Erinnerungen an junge Prediger. München, 1791.

Bild:
<< vorherige Seite

(Matth. XI. 27.) in seiner ganzen Bedeutungskraft zeu-
gen lassen.

Sollte übrigens jemand das Gebet in allem Ernste
von den Erwerbmitteln der Weisheit ausschliessen, der
müsste entweder weiser seyn als Salomo, der sich nicht
schämte zu bekennen, dass er durch Anrufen weise ge-
worden sey, und noch weiser als der, der mehr ist als
Salomo, und uns zum Gebete weiset, oder eine Weisheit
haben, die nicht sehr beneidenswerth, und vielleicht
sogar des schönen Schildes unwerth wäre.


Diese kurzen Erläuterungen der Antwort, wie die
Wahrheit in unser Fleisch und Blut verwandelt werden
könne
, sollen wenigst so viel erläutert haben, dass die
würdigsten Verkünder der Wahrheit nicht so fast im Fel-
de der Rhetorik und Dialectik, (so nützlich diese Ue-
bungen immer seyn mögen -- auch einem Prediger),
als in der grossen Schule der Erfahrung, der Trübsal, der
Selbstverläugnung, des Gebetes und des treuen Wandels
nach der erkannten Wahrheit, erzogen werden, und
dass Meditatio, Oratio und Tentatio nicht bloss die
besten Theologen, sondern auch die besten Prediger
bilden.



III.

(Matth. XI. 27.) in ſeiner ganzen Bedeutungskraft zeu-
gen laſſen.

Sollte übrigens jemand das Gebet in allem Ernſte
von den Erwerbmitteln der Weisheit ausſchlieſſen, der
müſste entweder weiſer ſeyn als Salomo, der ſich nicht
ſchämte zu bekennen, daſs er durch Anrufen weiſe ge-
worden ſey, und noch weiſer als der, der mehr iſt als
Salomo, und uns zum Gebete weiſet, oder eine Weisheit
haben, die nicht ſehr beneidenswerth, und vielleicht
ſogar des ſchönen Schildes unwerth wäre.


Dieſe kurzen Erläuterungen der Antwort, wie die
Wahrheit in unſer Fleiſch und Blut verwandelt werden
könne
, ſollen wenigſt ſo viel erläutert haben, daſs die
würdigſten Verkünder der Wahrheit nicht ſo faſt im Fel-
de der Rhetorik und Dialectik, (ſo nützlich dieſe Ue-
bungen immer ſeyn mögen — auch einem Prediger),
als in der groſſen Schule der Erfahrung, der Trübſal, der
Selbſtverläugnung, des Gebetes und des treuen Wandels
nach der erkannten Wahrheit, erzogen werden, und
daſs Meditatio, Oratio und Tentatio nicht bloſs die
beſten Theologen, ſondern auch die beſten Prediger
bilden.



III.
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <p><pb facs="#f0043" n="29"/>
(Matth. XI. 27.) in &#x017F;einer ganzen Bedeutungskraft zeu-<lb/>
gen la&#x017F;&#x017F;en.</p><lb/>
          <p>Sollte übrigens jemand das Gebet <hi rendition="#i">in allem Ern&#x017F;te</hi><lb/>
von den Erwerbmitteln der Weisheit aus&#x017F;chlie&#x017F;&#x017F;en, der<lb/>&#x017F;ste entweder wei&#x017F;er &#x017F;eyn als <hi rendition="#i">Salomo</hi>, der &#x017F;ich nicht<lb/>
&#x017F;chämte zu bekennen, da&#x017F;s er durch <hi rendition="#i">Anrufen</hi> wei&#x017F;e ge-<lb/>
worden &#x017F;ey, und noch wei&#x017F;er als der, der mehr i&#x017F;t als<lb/>
Salomo, und uns zum Gebete wei&#x017F;et, oder eine <hi rendition="#i">Weisheit</hi><lb/>
haben, die nicht &#x017F;ehr beneidenswerth, und vielleicht<lb/>
&#x017F;ogar des &#x017F;chönen Schildes unwerth wäre.</p><lb/>
          <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
          <p>Die&#x017F;e kurzen Erläuterungen der Antwort, <hi rendition="#i">wie die<lb/>
Wahrheit in un&#x017F;er Flei&#x017F;ch und Blut verwandelt werden<lb/>
könne</hi>, &#x017F;ollen wenig&#x017F;t &#x017F;o viel erläutert haben, da&#x017F;s die<lb/>
würdig&#x017F;ten Verkünder der Wahrheit nicht &#x017F;o fa&#x017F;t im Fel-<lb/>
de der Rhetorik und Dialectik, (&#x017F;o nützlich die&#x017F;e Ue-<lb/>
bungen immer &#x017F;eyn mögen &#x2014; auch einem Prediger),<lb/>
als in der gro&#x017F;&#x017F;en Schule der <hi rendition="#i">Erfahrung</hi>, der <hi rendition="#i">Trüb&#x017F;al</hi>, der<lb/><hi rendition="#i">Selb&#x017F;tverläugnung</hi>, des <hi rendition="#i">Gebetes</hi> und des <hi rendition="#i">treuen Wandels</hi><lb/>
nach der erkannten Wahrheit, erzogen werden, und<lb/>
da&#x017F;s <hi rendition="#i">Meditatio, Oratio</hi> und <hi rendition="#i">Tentatio</hi> nicht blo&#x017F;s die<lb/>
be&#x017F;ten Theologen, &#x017F;ondern auch die be&#x017F;ten Prediger<lb/>
bilden.</p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
        <fw place="bottom" type="catch">III.</fw><lb/>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[29/0043] (Matth. XI. 27.) in ſeiner ganzen Bedeutungskraft zeu- gen laſſen. Sollte übrigens jemand das Gebet in allem Ernſte von den Erwerbmitteln der Weisheit ausſchlieſſen, der müſste entweder weiſer ſeyn als Salomo, der ſich nicht ſchämte zu bekennen, daſs er durch Anrufen weiſe ge- worden ſey, und noch weiſer als der, der mehr iſt als Salomo, und uns zum Gebete weiſet, oder eine Weisheit haben, die nicht ſehr beneidenswerth, und vielleicht ſogar des ſchönen Schildes unwerth wäre. Dieſe kurzen Erläuterungen der Antwort, wie die Wahrheit in unſer Fleiſch und Blut verwandelt werden könne, ſollen wenigſt ſo viel erläutert haben, daſs die würdigſten Verkünder der Wahrheit nicht ſo faſt im Fel- de der Rhetorik und Dialectik, (ſo nützlich dieſe Ue- bungen immer ſeyn mögen — auch einem Prediger), als in der groſſen Schule der Erfahrung, der Trübſal, der Selbſtverläugnung, des Gebetes und des treuen Wandels nach der erkannten Wahrheit, erzogen werden, und daſs Meditatio, Oratio und Tentatio nicht bloſs die beſten Theologen, ſondern auch die beſten Prediger bilden. III.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/sailer_prediger_1791
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/sailer_prediger_1791/43
Zitationshilfe: Sailer, Johann Michael: Kurzgefaßte Erinnerungen an junge Prediger. München, 1791, S. 29. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/sailer_prediger_1791/43>, abgerufen am 17.05.2021.