Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Rilke, Rainer Maria: Advent. Leipzig, 1898.

Bild:
<< vorherige Seite
Wilhelm und Irmgard von Scholz.
.... irgendwo muss es Paläste geben,
Drin die Fenster von Staub verschnein;
In der Säle hallende Reihn
Tauchen tote Tage hinein:
Gestalten wallen, es warnt der Schrein,
Und kein lustiger Leuchterschein
Reicht in das einsame Seltsamsein ...
Dorten wollen wir Feste geben -
Märchenallein.


Wilhelm und Irmgard von Scholz.
.... irgendwo muss es Paläste geben,
Drin die Fenster von Staub verschnein;
In der Säle hallende Reihn
Tauchen tote Tage hinein:
Gestalten wallen, es warnt der Schrein,
Und kein lustiger Leuchterschein
Reicht in das einsame Seltsamsein ...
Dorten wollen wir Feste geben –
Märchenallein.


<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <pb facs="#f0028" n="28"/>
          <lg type="poem">
            <head> <hi rendition="#right">Wilhelm und Irmgard von Scholz.<lb/></hi> </head>
            <lg n="1">
              <l rendition="#et">.... irgendwo muss es Paläste geben,<lb/></l>
              <l>Drin die Fenster von Staub verschnein;<lb/></l>
              <l>In der Säle hallende Reihn<lb/></l>
              <l>Tauchen tote Tage hinein:<lb/></l>
              <l>Gestalten wallen, es warnt der Schrein,<lb/></l>
              <l>Und kein lustiger Leuchterschein<lb/></l>
              <l>Reicht in das einsame Seltsamsein ...<lb/></l>
            </lg>
            <lg n="2">
              <l rendition="#et">Dorten wollen wir Feste geben &#x2013;<lb/></l>
              <l>Märchenallein.<lb/></l>
            </lg>
          </lg>
          <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[28/0028] Wilhelm und Irmgard von Scholz. .... irgendwo muss es Paläste geben, Drin die Fenster von Staub verschnein; In der Säle hallende Reihn Tauchen tote Tage hinein: Gestalten wallen, es warnt der Schrein, Und kein lustiger Leuchterschein Reicht in das einsame Seltsamsein ... Dorten wollen wir Feste geben – Märchenallein.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

Wikisource: Bereitstellung der Texttranskription und Auszeichnung in Wikisource-Syntax. (2012-12-14T12:18:31Z) Bitte beachten Sie, dass die aktuelle Transkription (und Textauszeichnung) mittlerweile nicht mehr dem Stand zum Zeitpunkt der Übernahme aus Wikisource entsprechen muss.
Wikimedia Commons: Bereitstellung der Bilddigitalisate (2012-12-14T12:18:31Z)
Susanne Haaf: Konvertierung von Wikisource-Markup nach XML/TEI gemäß DTA-Basisformat. (2012-12-14T12:18:31Z)

Weitere Informationen:

Anmerkungen zur Transkription:




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/rilke_advent_1898
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/rilke_advent_1898/28
Zitationshilfe: Rilke, Rainer Maria: Advent. Leipzig, 1898, S. 28. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/rilke_advent_1898/28>, abgerufen am 20.04.2024.