Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Rein, Johann Justus: Japan nach Reisen und Studien. Bd. 2. Leipzig, 1886.

Bild:
<< vorherige Seite
VORWORT.

Indem ich hiermit die Resultate vieljähriger Studien der Oef-
fentlichkeit übergebe, hoffe ich gebildeten Lesern in den ver-
schiedensten Berufsstellungen willkommene Auskunft und Beleh-
rung über mancherlei Fragen bezüglich des Culturzustandes von
Japan und der Erwerbsthätigkeit seiner Bewohner bieten zu
können. Die reiche Literatur über dieses Land und Volk hat
viele Gegenstände, welche hier eingehend behandelt wurden,
entweder gar nicht berührt oder doch so, dass die naturwissen-
schaftliche und technische Seite dabei zu kurz kamen. Dies und
verschiedene andere Umstände bestimmten mich, während meines
Aufenthaltes in Japan meine Beobachtungen und Studien auch
auf Gebiete auszudehnen, die nicht unmittelbar in den Kreis mei-
ner Aufgaben fielen. Dennoch fürchte ich nicht, dass desshalb
competente Beurteiler in den Abschnitten über das japanische
Kunstgewerbe einen Mangel an Hingabe und Gründlichkeit finden
werden.

Wohl aber wuchsen bei dem weiten Rahmen, welchen ich
mir zog, die Schwierigkeiten in hohem Grade, namentlich als es
galt, die in Japan gewonnenen Eindrücke und Resultate in Eu-
ropa zu bearbeiten und zu ergänzen. Dass und wie dies ge-

VORWORT.

Indem ich hiermit die Resultate vieljähriger Studien der Oef-
fentlichkeit übergebe, hoffe ich gebildeten Lesern in den ver-
schiedensten Berufsstellungen willkommene Auskunft und Beleh-
rung über mancherlei Fragen bezüglich des Culturzustandes von
Japan und der Erwerbsthätigkeit seiner Bewohner bieten zu
können. Die reiche Literatur über dieses Land und Volk hat
viele Gegenstände, welche hier eingehend behandelt wurden,
entweder gar nicht berührt oder doch so, dass die naturwissen-
schaftliche und technische Seite dabei zu kurz kamen. Dies und
verschiedene andere Umstände bestimmten mich, während meines
Aufenthaltes in Japan meine Beobachtungen und Studien auch
auf Gebiete auszudehnen, die nicht unmittelbar in den Kreis mei-
ner Aufgaben fielen. Dennoch fürchte ich nicht, dass desshalb
competente Beurteiler in den Abschnitten über das japanische
Kunstgewerbe einen Mangel an Hingabe und Gründlichkeit finden
werden.

Wohl aber wuchsen bei dem weiten Rahmen, welchen ich
mir zog, die Schwierigkeiten in hohem Grade, namentlich als es
galt, die in Japan gewonnenen Eindrücke und Resultate in Eu-
ropa zu bearbeiten und zu ergänzen. Dass und wie dies ge-

<TEI>
  <text>
    <front>
      <pb facs="#f0013" n="[V]"/>
      <div n="1">
        <head> <hi rendition="#b">VORWORT.</hi> </head><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
        <p><hi rendition="#in">I</hi>ndem ich hiermit die Resultate vieljähriger Studien der Oef-<lb/>
fentlichkeit übergebe, hoffe ich gebildeten Lesern in den ver-<lb/>
schiedensten Berufsstellungen willkommene Auskunft und Beleh-<lb/>
rung über mancherlei Fragen bezüglich des Culturzustandes von<lb/>
Japan und der Erwerbsthätigkeit seiner Bewohner bieten zu<lb/>
können. Die reiche Literatur über dieses Land und Volk hat<lb/>
viele Gegenstände, welche hier eingehend behandelt wurden,<lb/>
entweder gar nicht berührt oder doch so, dass die naturwissen-<lb/>
schaftliche und technische Seite dabei zu kurz kamen. Dies und<lb/>
verschiedene andere Umstände bestimmten mich, während meines<lb/>
Aufenthaltes in Japan meine Beobachtungen und Studien auch<lb/>
auf Gebiete auszudehnen, die nicht unmittelbar in den Kreis mei-<lb/>
ner Aufgaben fielen. Dennoch fürchte ich nicht, dass desshalb<lb/>
competente Beurteiler in den Abschnitten über das japanische<lb/>
Kunstgewerbe einen Mangel an Hingabe und Gründlichkeit finden<lb/>
werden.</p><lb/>
        <p>Wohl aber wuchsen bei dem weiten Rahmen, welchen ich<lb/>
mir zog, die Schwierigkeiten in hohem Grade, namentlich als es<lb/>
galt, die in Japan gewonnenen Eindrücke und Resultate in Eu-<lb/>
ropa zu bearbeiten und zu ergänzen. Dass und wie dies ge-<lb/></p>
      </div>
    </front>
  </text>
</TEI>
[[V]/0013] VORWORT. Indem ich hiermit die Resultate vieljähriger Studien der Oef- fentlichkeit übergebe, hoffe ich gebildeten Lesern in den ver- schiedensten Berufsstellungen willkommene Auskunft und Beleh- rung über mancherlei Fragen bezüglich des Culturzustandes von Japan und der Erwerbsthätigkeit seiner Bewohner bieten zu können. Die reiche Literatur über dieses Land und Volk hat viele Gegenstände, welche hier eingehend behandelt wurden, entweder gar nicht berührt oder doch so, dass die naturwissen- schaftliche und technische Seite dabei zu kurz kamen. Dies und verschiedene andere Umstände bestimmten mich, während meines Aufenthaltes in Japan meine Beobachtungen und Studien auch auf Gebiete auszudehnen, die nicht unmittelbar in den Kreis mei- ner Aufgaben fielen. Dennoch fürchte ich nicht, dass desshalb competente Beurteiler in den Abschnitten über das japanische Kunstgewerbe einen Mangel an Hingabe und Gründlichkeit finden werden. Wohl aber wuchsen bei dem weiten Rahmen, welchen ich mir zog, die Schwierigkeiten in hohem Grade, namentlich als es galt, die in Japan gewonnenen Eindrücke und Resultate in Eu- ropa zu bearbeiten und zu ergänzen. Dass und wie dies ge-

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/rein_japan02_1886
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/rein_japan02_1886/13
Zitationshilfe: Rein, Johann Justus: Japan nach Reisen und Studien. Bd. 2. Leipzig, 1886, S. [V]. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/rein_japan02_1886/13>, abgerufen am 16.05.2021.